Ergebnis 1 bis 6 von 6

Kupplungszug gerissen - Gang lässt sich trotz manuell gezogenem Kupplungszug nicht ei

Erstellt von faeb, 29.07.2015, 23:39 Uhr · 5 Antworten · 985 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.09.2008
    Beiträge
    22

    Standard Kupplungszug gerissen - Gang lässt sich trotz manuell gezogenem Kupplungszug nicht ei

    #1
    Hallo Zusammen,

    trotz Recherche auf Powerboxer und hier im Forum hab ich "mein" Problem nicht gefunden - vielleicht kann mir jemand weiterhelfen!?

    Heute ist mein Kupplungszug gerissen, direkt am Handhebel. Kupplungszug erneuern wär ansich kein Problem, jedoch kommt mir folgendes komisch vor:
    Wenn ich den Kupplungszug am ausgefransten Ende "manuell" ziehe, sehe ich zwar, das sich der getriebeseitige Ausrückhebel bewegt, jedoch scheint die Kupplung dennoch nicht "gezogen" zu sein, denn beim Versuch einen Gang einzulegen macht die Maschine einen großen Satz nach vorne. Der Ausrückhebel scheint aber am Anschlag zu sein, denn auch wenn man ihn direkt mit der Hand betätigt kann man ihn nicht weiter drücken...

    Ist hier zusätzlich "innen" was kaputt gegangen? Oder kann ich tatsächlich die Kraft, die der Ausrückhebel benötigt, so nicht aufbringen?

    Vielen Dank für eure Hilfe, tolles Forum, Grüße,

    Fabian

  2. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.800

    Standard

    #2
    Den Hebel bekommt man mit der Hand nicht gezogen, Die Tellerfeder kann man mit 90 KG durch den Fuß zusammendrücken, mit 70 KG gehts nicht.. Klar ist da noch eine Hebelübersetzung..
    Mach nen neuen Zug dran und spann den richtig, dann geht es auch.
    Achtung, bei mir war die Aufnahme im Handhebel für den Oberen Nippel ausgeschlagen , dadurch zieht der Zug sich schräg, und bricht schneller. Mit gerade Bohrung fluchtet der Nippel.. Lösung= neuer Handhebel.

  3. Registriert seit
    10.09.2008
    Beiträge
    22

    Standard

    #3
    Super! Tausend Dank für die schnelle Antwort. Das hört sich doch ganz gut an. Und danke für den zusätzlichen Tipp, denn tatsächlich ist das schon der zweite innerhalb 3 Jahren. Davor war 14 Jahre lang nix.

  4. Registriert seit
    10.04.2014
    Beiträge
    56

    Standard

    #4
    Servus Fabian,

    mir ist letzten Freitag an meiner R1100 GS was ganz ähnliches passiert- es war das Ausrücklager (auch als "Kupplungskolben" bezeichnet):
    Getriebe ausbauen R1100 GS?

    Der Übeltäter war das Teil Nr. 5 im Bild:


    Um das auszubauen, soll eigentlich die Schwinge raus. Ich habe zuerst das Getriebe mitsamt Schwinge ausgebaut, weil ich auch die Kupplung kontrollieren wollte. Im ausgebauten Zustand habe ich das Ausrücklager jedenfalls auch mit eingebauter Schwinge herausbekommen (mal schau´n ob´s auch wieder reingeht).

    Vielleicht hilft dir das ja weiter.

    Viele Grüße,
    Michael.

  5. Registriert seit
    10.04.2014
    Beiträge
    56

    Standard

    #5
    ... diesmal sogar mit Bild :
    kupplungskolben-r1100-gs.jpg

    Gruß,
    Michael.

  6. Registriert seit
    04.09.2009
    Beiträge
    507

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    Achtung, bei mir war die Aufnahme im Handhebel für den Oberen Nippel ausgeschlagen , dadurch zieht der Zug sich schräg, und bricht schneller. Mit gerade Bohrung fluchtet der Nippel.. Lösung= neuer Handhebel.
    Ein weiterer Grund für einen genau an dieser Stelle gerissenen Zug ist mangelnde Schmierung des Nippels in seinem Lager.

    ciao
    Eugen


 

Ähnliche Themen

  1. 6.Gang lässt sich ohne Kuppeln schalten
    Von Hoggemer78 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.05.2015, 20:14
  2. ABS lässt sich nicht ausschalten
    Von kepech im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.05.2009, 21:48
  3. ABS lässt sich nicht abschalten...
    Von Nordlicht im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 00:03
  4. Vorderbremse lässt sich im Stand immer weiter durchziehen
    Von guenniguenzbert im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.07.2007, 18:32
  5. HIIIIILFEEEE....Hinterradbremse lässt sich nicht entlüften
    Von DasSchnabeltier im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.2005, 23:18