Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Kurbelwellensimmering tauschen

Erstellt von Goinz, 22.04.2015, 10:18 Uhr · 19 Antworten · 1.537 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #11
    uiiiiih .... das könnte in die Hose gehen mit Ösibierdosen .... die sind doch viel zu klein .... grins

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    Der Flächendruck ist die Haltekraft, das sind Feingewindeschrauben die pressen doppelt so viel..
    Der Stift ist für die OT Markierung, ob der das Drehmoment alleine halten würde darf bezweifelt werden bei bis zu 130 NM und so kleinem Hebel. Also vl 1500 N Scherkraft am Stift.
    die können gerne doppelt so viel pressen ... 40 Nm bleiben 40Nm ... egal welches Gewinde

  3. Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    7

    Standard

    #13
    @ teileklaus:
    trotzdem unbedenklich die alten zu verwenden, meine |||Q||| hat nun so ca. 110.000km Freilandhaltung hinter sich,
    nun schwitzt sie halt einwenig zwischen Motorblock und Getriebe (Spalt), durchgerutscht ist noch nix, ist auch noch nie was dran gefummelt worden ; )
    Aber ein Blick in den Kupplungsraum zeigte dann schon einige "Ölfelder", ob Getriebe- oder Motoröl, kann ich nicht eruieren!
    oelfelder.jpeg
    Da wir aber heuer die Schweizer, Italienischen und Französischen Alpen unsicher machen werden, will ich diese "Inkontinenz" in hohem Alter doch wieder abstellen zu versuchen!

  4. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.263

    Standard

    #14
    Hallo
    nur mal so
    die Teile heißen Axialwellendichtringe, der gute alte Herr Simmer ist schon lange
    nicht mehr unter uns.
    Gruß

  5. Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    7

    Standard

    #15
    also der "2. arzt" reist direkt aus bayern ein nimmt das richtige "werkzeug" als grauimport gleich mit!

  6. Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    7

    Standard

    #16
    ja, war eine erfindung von Hr. Walther Simmer aus Kufstein, Tirol (die Perle Tirols)

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.773

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Frosch'n Beitrag anzeigen
    die können gerne doppelt so viel pressen ... 40 Nm bleiben 40Nm ... egal welches Gewinde
    32° machen bei den kurzen Schrauben aus 40Nm ein Mehrfaches.

  8. Registriert seit
    04.09.2009
    Beiträge
    507

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Goinz Beitrag anzeigen
    @ teileklaus:
    trotzdem unbedenklich die alten zu verwenden, meine |||Q||| hat nun so ca. 110.000km Freilandhaltung hinter sich,
    nun schwitzt sie halt einwenig zwischen Motorblock und Getriebe (Spalt), durchgerutscht ist noch nix, ist auch noch nie was dran gefummelt worden ; )
    Aber ein Blick in den Kupplungsraum zeigte dann schon einige "Ölfelder", ob Getriebe- oder Motoröl, kann ich nicht eruieren!
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	oelfelder.jpeg 
Hits:	137 
Größe:	276,2 KB 
ID:	161199
    Da wir aber heuer die Schweizer, Italienischen und Französischen Alpen unsicher machen werden, will ich diese "Inkontinenz" in hohem Alter doch wieder abstellen zu versuchen!
    Na dann schnupper erst mal wenn du auf hast. Ich kenne jemanden, der hat vor Jahren bei ölversautem Spalt und Kupplung voller Enthusiasmus den Kurbelwellen Simmering erneuert um dann, Gott sei Dank noch vor dem Zusammenbau, zu erkennen, dass die Sauce über die Druckstange der Kupplung nach vorne gelangt war.

    ciao
    Eugen

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #19
    daher wurde auch ein Filzring nachträglich auf die Druckstange gebracht.
    Manche denken ja der Filzring soll das klappern der Stange verhindern.

  10. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    817

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    32° machen bei den kurzen Schrauben aus 40Nm ein Mehrfaches.
    So ist es. Damit reicht dann auch die Flächenpressung. Wenn ich überlege, mit welchem Hebel ich die 32° erzwingen musste, waren das sicher über 100nm pro Schraube.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Federbein tauschen
    Von reinhard im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.11.2007, 00:41
  2. Federbein hinten - Feder tauschen
    Von Hubert im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.06.2007, 15:57
  3. Hohe Sitzbank tauschen gegen Standart-Höhe Bj. 2005 schwarz
    Von Singel-Boxer im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.10.2006, 11:17
  4. gabelfedern tauschen
    Von summit im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.09.2006, 17:29
  5. Arilia Futura RST 1000 zu verkaufen/tauschen
    Von Mr.Muzik im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.04.2006, 18:28