Ergebnis 1 bis 6 von 6

Kurze Frage: Spiel der Vordergabel - Telelever

Erstellt von elvisalaska, 27.04.2012, 03:49 Uhr · 5 Antworten · 1.329 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2011
    Beiträge
    40

    Standard Kurze Frage: Spiel der Vordergabel - Telelever

    #1
    und ja, ich hab im Forum schon gesucht. Kam aber nix brauchbares.

    Deshalb:

    98er GS, knapp 90000 km, auf dem Hauptständer stehend:

    vertikales Spiel der gesamten Vordergabel von mindestens ein bis fast zwei cm!!!! Mit anderen Worten, die Vordergabel bewegt sich hin und weg vom Motorblock. Und zwar deutlich - also in der unteren Aufhängung der y Telelever. Ich hab mal bei der zufällig daneben stehenden 1200er gerüttelt und da bewegt sich aber definitiv nix.

    Und dann noch: leichtes seitliches Spiel der Vordergabel bei Druck auf das jeweiligen Lenkerende (keine Einkerbung spürbar was Lenkkopflager anbelangt). Also ebenfalls Spiel bei links - rechts druckausübung.

    Ausgeschlagene Lager?? Bei der km Leistung wohl keine Überraschung. Ich gehe nicht davon aus, das da in der Vergangenheit schon mal was gewechselt wurde. Ich habe die GS bei ca. 65000 übernommen. Any comments folks?????

    Ich bin Zeit meines Lebens immer nur Kisten mit zwei so Rohren vorne dran gefahren und dazwischen klemmte ein Rad. Deswegen ist mir diese bajuwarische Hochtechnologie noch nicht so ganz vertraut ....

    Danke schon mal für die Schrauberkommentare. Selbst wechseln, was beachten, etc.??

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #2
    Hi
    Definitiv ist da etwas so, wie es nicht sein soll. Mit 90TKm hat das nichts zu tun.
    Also feststellen wo das Spiel ist und dann das Teil wechseln. In Frage kommen eigentlich nur die Gelenke am Gabelkopf oder das an der Gabelbrücke. Kann man alles selber machen.
    Kugelgelenk an der Gabelbrücke 85EUR, 2 Gelenke am Gabelkopf je 78EUR, Schrägkugellager am Kopf 48EUR
    gerd

  3. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #3
    Hallo, beim letzten Tüv hat der Prüfer bei meiner auch dort auf Spiel untersucht und meinte das wäre öfter mal ausgeschlagen. Es wird wohl der Kugelkopf an der Gabelbrücke sein...den kann man nur neu kaufen.
    Immernoch 1000 mal besser als bei einem "Normalen" Moped das Lenkkopflager zu tauschen, was oft schon bei 50000km fällig ist.

  4. Registriert seit
    17.05.2011
    Beiträge
    40

    Standard ois klaro

    #4
    Danke Gerd, danke Moonrise,

    da hab ich ja erstmal mal ne Idee. Gottseidank kann man ja an den 1100ern wenigstens noch ein bißchen rumschrauben.

    ciao

  5. Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    35

    Standard

    #5
    Moin,
    kann ich den Kugelkopf bei eingebauter Brücke wechseln oder muss die Brücke dafür raus (R1100GS).
    Und welche Schlüsselweite brauche ich? (habe was von 48 gehört).

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #6
    Bei der Elfer ist die Brücke doch fix draussen ...
    SW46, aber Obacht, der Sechskant ist sehr flach.


 

Ähnliche Themen

  1. kurze Frage zu BMW Topcase
    Von bachl im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.05.2012, 07:40
  2. Kurze Frage zum Federbein... (Ausbau)
    Von cpt.mo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.02.2012, 18:36
  3. Kurze ABS-Frage
    Von Kuhl im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.09.2011, 22:52
  4. kurze Frage von Unerfahrenem ...
    Von bachl im Forum Reifen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.06.2011, 15:42
  5. Kurze Frage...
    Von classicq im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 00:11