Ergebnis 1 bis 9 von 9

Kurzes Klappern nach dem Anlassen

Erstellt von Daynie, 27.07.2011, 18:15 Uhr · 8 Antworten · 1.572 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    832

    Standard Kurzes Klappern nach dem Anlassen

    #1
    Hallo GS-Gemeinde.
    Ich heisse Daniel, komme aus FFM und habe mir eine wunderbar gepflegte 94er 1100er GS mit nunmehr 75tkm zu gelegt. Die Mühle ist absolut trocken und sieht aus, wie aus dem Laden. Respekt der Pflegeleistung des Vorbesitzers! Getriebe schaltet 1a, Kupplung rutscht und rupft nicht.

    Nun aber die Frage(n):
    - Wenn die Q heiss ist, für ein paar Minuten steht und wieder angelassen wird, kommen rechts(?) laute Klappergeräusche aus dem Ventiltrieb(?), die nach 2 Sekunden wieder verschwinden. Ist das normal oder ist da zu "dünnes" Öl drin oder anderer Grund?
    - Irgendwas rappelt und scheppert da vorne an dem Cockpit-Scheiben-Lampen-Vorbau. bei verschiedenen Drehzahlen und Lastzuständen echt nervig. Kann man im Stand aber nicht "auslösen", egal wo man rüttelt. Gibt es da alte Bekannte, die gerne rappeln oder rappelt es halt, weils halt so ist?
    - Merkwürdige "langamplitudige" Vibrationen im Teillast-Dahinfahren. Nicht vom Motor, sondern eher Räder-Antriebsstrang. - Man fährt (oder rollt) so mit 40 Sachen dahin und es vibriert und dann wieder nicht so im 2 Sekundentakt. Im Leerlauf nicht, ausgekuppelt schon, eingekuppelt (mit Gang) auch. Jemand eine Idee. Kardan? Radlager?

    Sonst ne tolle Kuh und nach meiner R45 ein Laufruhe- und Leistungswunder!

    Daniel.

  2. Momber Gast

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Daynie Beitrag anzeigen
    laute Klappergeräusche aus dem Ventiltrieb(?), die nach 2 Sekunden wieder verschwinden.
    Das ist normal. Das Öl hat sich ja während der Pause in seine Ölwanne zurückgezogen und es dauert je nach Temperatur einige Sekunden, bis es wieder im Ventiltrieb angekommen ist.
    Bei kaltem Motor müsstest Du ein ähnliches Klappern hören, nur länger. Stimmt's?

    Merkwürdige "langamplitudige" Vibrationen im Teillast-Dahinfahren. Nicht vom Motor, sondern eher Räder-Antriebsstrang.
    Sind die Vibrationen von einem mahlenden Geräusch begleitet?
    Hat das Hinterrad seitliches Spiel?

  3. Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    832

    Standard

    #3
    Nein. Bei kalter Kuh klappert es nicht. Hat die GS einen hydraulischen Kettenspanner? So klingt es.

    Ebenfalls Nein: Kein mahlendes Geräusch. Auch kein Spiel. Alles Bombenfest.

  4. Momber Gast

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Daynie Beitrag anzeigen
    Nein. Bei kalter Kuh klappert es nicht.
    Dann unterscheidet sich Deine Q erheblich von meiner

    Zitat Zitat von Daynie Beitrag anzeigen
    Hat die GS einen hydraulischen Kettenspanner? So klingt es.
    http://www.powerboxer.de/4V-Steuerke...ifizieren.html

  5. Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    832

    Standard

    #5
    Danke fuer den Artikel. Also mache ich mir keine Sorgen mehr. Wenns nervt kann man es umbauen.
    Hauptsache nix kaputt.... :-)

  6. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.353

    Standard

    #6
    kaput is die Gute wenns aufhört zu klappern
    Gruß Bernd

  7. Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    474

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Daynie Beitrag anzeigen
    ...- Irgendwas rappelt und scheppert da vorne an dem Cockpit-Scheiben-Lampen-Vorbau. bei verschiedenen Drehzahlen und Lastzuständen echt nervig. Kann man im Stand aber nicht "auslösen", egal wo man rüttelt. Gibt es da alte Bekannte, die gerne rappeln oder rappelt es halt, weils halt so ist?
    Habe zwischen Scheibe und Instrumentengehäuse einen Moosgummiklotz geklebt, seitdem ist Ruhe. Scheibe steht allerdings flachestmöglich.

    Zitat Zitat von Daynie Beitrag anzeigen
    - Merkwürdige "langamplitudige" Vibrationen im Teillast-Dahinfahren. Nicht vom Motor, sondern eher Räder-Antriebsstrang. - Man fährt (oder rollt) so mit 40 Sachen dahin und es vibriert und dann wieder nicht so im 2 Sekundentakt. Im Leerlauf nicht, ausgekuppelt schon, eingekuppelt (mit Gang) auch. Jemand eine Idee. Kardan? Radlager?
    Konstantfahrruckeln wird es nicht sein, weil auch im Leerlauf bzw. ausgekuppelt. Das könnte man als Neuling ansonsten so beschreiben.

    Könnten noch "Schwebungen" durch Reifen sein. Marke/Typ und Restprofil? Sägezahn? Paßt aber auch wieder nicht ganz zu Leerlauf bzw. ausgekuppelt.

    Kardan / Radlager drehen sich immer => eher auszuschließen.

  8. Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    832

    Standard

    #8
    Ja. Die Reifen sind runter und haben Sägezähne. Mit Sozius isses stärker spürbar als ohne.
    KFR isses nicht. Das hat sie auch ganz leicht, geht aber.

  9. Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    832

    Standard

    #9
    Ach ja: es sind Metzeler Tourance.


 

Ähnliche Themen

  1. Krümmer glühen nach Anlassen
    Von AndreasXT600 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 14:56
  2. Klappern nach'm Ventile-Einstellen?
    Von bikerheiko im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.07.2009, 20:09
  3. Klappern
    Von Klaus-t4 im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.08.2007, 21:13
  4. Klappern
    Von Klaus-t4 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.08.2007, 15:35
  5. Leerlauf bis 2km nach Anlassen
    Von C.H.M. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.09.2006, 21:27