Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Lambdasonde wechseln

Erstellt von Metallmicha, 29.03.2010, 15:38 Uhr · 22 Antworten · 6.453 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.12.2008
    Beiträge
    191

    Standard Lambdasonde wechseln

    #1
    Hallo!

    Werde nachher meine Lambdasonde auswechseln, muss ich irgendetwas besonderes beachten oder einfach kaputte raus und ganze rein?

    Gruß

    Micha

  2. Registriert seit
    28.01.2006
    Beiträge
    587

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Metallmicha Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Werde nachher meine Lambdasonde auswechseln, muss ich irgendetwas besonderes beachten oder einfach kaputte raus und ganze rein?

    Gruß

    Micha
    Theoretisch is das so einfach!
    (aber manchmal ist so ein teil richtisch fest...........dann solltest Du die Mutter heis machen -ne ne nich was Du gez denkst......)

    Sparta

  3. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    353

    Standard

    #3
    Hallo,

    Gabelschlüssel und beherzter Schlag mit dem Hammer hat bei mir funktioniert.

    Gruß Uwe

  4. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von schon50 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Gabelschlüssel und beherzter Schlag mit dem Hammer hat bei mir funktioniert.

    Gruß Uwe
    DITO

  5. Registriert seit
    08.12.2008
    Beiträge
    191

    Standard

    #5
    Besten Dank euch allen!

    Dann werde ich mich heute mal versuchen, hoffe es regnet nicht wieder!

    Gruß

    Micha

    PS: Muss ich dafür etwas abbauen oder kann ich Krümmer usw. dran lassen? Was kann ich für einen zeitlichen Aufwand einplanen?

  6. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Metallmicha Beitrag anzeigen
    ...
    PS: Muss ich dafür etwas abbauen oder kann ich Krümmer usw. dran lassen? Was kann ich für einen zeitlichen Aufwand einplanen?
    Du solltest vorab das Kabel unterm Tank aus dem Bajonett-Stecker drehziehen und aus den Kabelhalterungen ausfädeln. Dann die Sonde aus dem Sammler schrauben.
    Der Ausbau dauert incl. Kaffee-/ Bierchenpause ca. 5 Minuten.

  7. Registriert seit
    08.12.2008
    Beiträge
    191

    Standard

    #7
    Hermann,

    wie immer perfekte Antwort!

    Ich danke dir!

    VG Micha

  8. Registriert seit
    08.12.2008
    Beiträge
    191

    Standard

    #8
    Hi!

    Hat alles geklappt, aber 5 Minuten ist unmöglich.

    Das ist ja eine Fummelei bis man die Sonde raus- und reingedreht hat! Durch das Kabel geht das echt sch....e!

    Hätte ich den ganzen Pott abmontiert wäre es sicher einfacher gegangen. :-)

    Mal nebenbei, was braucht man denn bitte für einen Maulschlüssel um die Sonde rauszudrehen? Mein größter ist ein 19er und der war voll zu klein, da musste die Rohrzange herhalten. :-)

    Hermann, hatte ja damals den Codierstecker rausgezogen (rosa) damit das Gemisch fetter wird. Denn kann ich doch einfach wieder reindrücken und fahren, oder?

    Mir ist bei der anschließenden Probefahrt etwas aufgefallen, an meinem Hinterrad schleift was, könnte die Bremse sein.

    Die Mühle bremst und auch das ABS funktioniert, könnten die Beläge runter sein oder schleft dann nix?

  9. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.349

    Standard

    #9
    Hi
    Schau dir den Inneren genau an. Der verschleist zu 100% schneller als der ausen.Der innere Bremsstein liegt immer etwas mehr als der äusere an der Scheibe an, dadruch is die hintere Scheibe auch immer heiß.

    Gruß Bernd

    Hab ick das so richtig beschrieben, Hermann?

  10. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Metallmicha Beitrag anzeigen
    ...
    Hermann, hatte ja damals den Codierstecker rausgezogen (rosa) damit das Gemisch fetter wird. Denn kann ich doch einfach wieder reindrücken und fahren, oder?
    ...
    Den hatte ich aber nur gezogen, weil deine Lambda-Sonde vermutlich defekt war und der Motor ohne Codierstecker wesentlich ruhiger lief. Der Stecker sollte jetzt wieder rein.
    Schau dann mal, ob der Motorlauf jetzt wieder "passt"? Falls nicht, bekommst du bei mir eine Tasse Kaffee für umme.

    Zitat Zitat von locke1 Beitrag anzeigen
    Hi
    Schau dir den Inneren genau an. Der verschleist zu 100% schneller als der ausen.Der innere Bremsstein liegt immer etwas mehr als der äusere an der Scheibe an, dadruch is die hintere Scheibe auch immer heiß.

    Gruß Bernd

    Hab ick das so richtig beschrieben, Hermann?
    Bei meinen (11er und 11 1/2er) war bzw. ist die hintere Scheibe nie "immer heiß". Ist denn der Sattel in seinen Führungen leichtgängig?


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1100 GS + R 850 GS Lambdasonde
    Von Pjotl im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.08.2012, 23:10
  2. Lambdasonde
    Von tommy4you!! im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.08.2011, 19:51
  3. Kat mit Lambdasonde
    Von carpe im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.04.2010, 12:46
  4. Lambdasonde messen
    Von rainmoto im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 18.10.2009, 10:34
  5. lambdasonde
    Von diddibalu im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 12:13