Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Lastwechsel im 5. Gang ?

Erstellt von consdaple, 15.07.2007, 13:12 Uhr · 19 Antworten · 3.636 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    6

    Pfeil Lastwechsel im 5. Gang ?

    #1
    Hallo Leute,

    bisher bin ich mit meiner 1100er GS sehr zufrieden, jedoch stört mich im 5. Gang der extreme Lastwechsel. D.h. sobald ich vom Gas gehe lässt es einen kurzen Rucker als ob das Getriebe nicht mehr greift, also rollen wie im Leerlauf, geb ich wieder Gas ruckt es wiederum und erst danach zieht sie auch. Hoffe Ihr versteht was ich beschrieben habe und könnt mir vielleicht nen Tipp geben was ich meinem Händler sagen kann. Seine Aussage war: "Ne BMW müsse man ruckartiger schalten als meine Duc die davor hatte" Ich denke aber das hat nix mit dem schalten zu tun sonst wärs ja in jedem Gang.

    Danke mal im voraus für nützliche Hinweise.
    Gruß
    sascha

  2. Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    638

    Standard

    #2
    Servus Sascha,

    ich denke Du beschreibst das selbe Problem, das ich bei meiner 94er 1100er mit knapp 110000 km auch habe.
    Versuch mal, wenn deine Q aufm Hauptständer steht, das Hinterrad von Hand zu drehen, aber etwas schneller und länger. Wenn Du jetzt ein leichtes Poltern aus dem Kardantunnel hörst, so vermute ich seit gestern, liegt es wahrscheinlich an ausgelaufenen Kreuzgelenken .
    Ich denke mal so, daß unter Zug die Kreuzgelenke anliegen, und bei Gaswegnahme das Leerspiel in Richtung Abbremsen, den Ruck auslöst.
    Bei gaaanz sachtem Gas wegnehmen (Gas geben) kannst Du vermutlich ohne den Ruck fahren.
    Wer Genaueres weiß, darf uns sein Wissen und die Problembehebung gerne mitteilen

  3. Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    6

    Standard

    #3
    Genau gaaaaanz sachte Gaswegnahme isses net. Zumindest so extrem..

  4. Wienerwilhelm Gast

    Standard

    #4
    Dasselbe Phänomen hab ich bei meiner 1100GS 1996/60 000 km auch.
    Deutliche Lastwechselreaktionen im Fünften, auch wenn man so dahinfährt und Gas wegnimmt, weil da eine besonders schöne Blume steht.
    Hab auch deswegen den Antrieb zerlegt und mal reingeschaut.
    Kreuzgelenk(e) und Längsverzahnungen tadellos, (Kreuzgelenke kenn ich schon jahrelang von meinen Guzzen)
    Auch der Hinterradantrieb hat kein übermässiges Spiel, eher stramm, nein, das ist zu deutlich, greift sich eher wie neu an.
    Hatte vor 2000 km das Getriebe offen, auch die Feder und dieses Rutschgleitstück der Antriebswelle in Ordnung.

    Ich glaube, im Fünften summieren sich alle Toleranzen, und das führt dann zu diesem Lastwechsel.
    Glaub ich.
    Hoffe ich.
    Es gibt auch andere Motoren, die längs eingebaut sind, da hätte man ein Getriebe abkupfern können.
    (Na gut, die haben aber auch keinen Alu-Schaltklauen und keine Alu-Schaltwalze)

    Ich fahr jetzt mal so weiter, werden ja sehen, wo irgendwas nachgibt.

    Grüsse

  5. Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    9

    Standard

    #5
    servus,

    hab das gleiche "Problem"...
    Gibt´s denn neue Erkenntnisse zu unserem phänomen?

    LG
    Michi

  6. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #6
    hm, hab das auch manchmal, allerdings hab ich das eher als Problem von meinem Gasgriff gesehen, weil ich da etwas zu viel Spiel habe, das kommt vor allem im 5ten Gang zum tragen aber von Zeit zu Zeit auch bei den anderen Gängen weil er durch den großen Spielraum etwas empfindlich auf Gas geben oder wegnehmen reagiert. Ich wollte mich nächstens mal mit meinem Kumpel daran machen den Gasgriff neu zu justieren, weil er auch meint dass es ein Problem von diesem ist weil der zu viel Spiel hat.

    Der Rest von den Getriebe- und Lagerteilen ist nämlich wie schon erwähnt in tadellosem Zustand...

    Ich hoffe ich kann bald von einem Erfolg dazu berichten, aber ihr könnt es gerne schon ausprobieren. Ruckelt einfach mal an eurem Gasgriff und schaut wie viel Spiel der hat...

    Gruß der Arme Irre

  7. Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    40

    Standard

    #7
    Hallo,
    was Ihr beschreibt ist ein sogenannter Gangspringer. Ich habe das auch im 5ten Gang. Die Schaltklauen haben beim BMW Getriebe eine große und eine kleine Klaue. Je nachdem welche beim Einlegen des 5 Gangs benutzt wurde habt Ihr ein Rupfen oder nicht. Ich habe mittlerweile von diversen Instandsetzungversuchen gehört aber am effektivsten ist wohl ein M97 Getriebe (erkennt man an der Seriennummer...siehe Powerboxer Webseite). Die Getrieb kosten privat so um die 500 Euro. Leider hat es nix mit dem Gas oder der Einspritzung zu tun. Das dachte ich erst auch. Es gibt auch schon einen umfangreichen Thread im Forum.

    Gruß

    Stefan

  8. Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    22

    Standard

    #8
    übrigens "co.....le" schreibt sich mit "b" oder ist es beabsichtigt "co.....le

  9. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    1.598

    Standard

    #9
    Hallo Leute,
    legt mal auf dem Hauptständer einen Gang ein und bewegt das Hinterrad.
    das Spiel macht sich wohl im Fünften bemerkbar.
    Das ist bei meiner 98-ziger auch so und hat nichts mit Gangspringer zu tun.

    Bei meiner springt der Gang auch aber nur wenn ich schlampig schalte dann rastet er nähmlich nicht richtig ein und springt zurück. Das merk ich gerade bei meinen neuen Crossstiefel, denn an die muß ich mich erst gewöhnen.

  10. Registriert seit
    01.06.2010
    Beiträge
    35

    Standard

    #10
    Hallo,ich habe das gleiche Problem beim Gasgeben(Bj98,82000 km) Gibt es mittlerweile eine vernünftige Erklärung dafür? Ich denke mit einem Gangspringer hat das nichts zu tun.Ich dachte erst in Richtung Syncro ist aber i.O.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Klacken bei Lastwechsel
    Von Sven-Adventure im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.06.2013, 18:23
  2. Harte Lastwechsel F650GS
    Von silkline im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 15:28
  3. Lastwechsel Kardan?
    Von rossi508 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 06.02.2009, 21:14
  4. Die HP2 im 1. Gang
    Von Kössi007 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.07.2007, 09:42
  5. Lastwechsel einstellbar?
    Von mekkimarv im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.10.2006, 23:46