Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Lebensdauer einer Gel - Batterie

Erstellt von GSfrie, 25.07.2013, 21:39 Uhr · 18 Antworten · 6.929 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.11.2006
    Beiträge
    905

    Frage Lebensdauer einer Gel - Batterie

    #1
    Mal eine Frage: in meiner Q ist eine Gel - Batterie verbaut (Alter ca. 6 Jahre). Über den Winter lade ich
    die Batterie ca. alle 4 Wochen über die Bordsteckdose auf.
    In den letzten Wochen ist mir aufgefallen, dass das die Spannung nicht ausreicht um das ABS richtig zu starten,
    auch wenn ich erst einen Tag zuvor gefahren bin.

    Liegt das eher am Alter der Batterie oder eher daran, dass die Lichtmaschine nicht mehr genügend Leistung
    erzeugt, um die Batterie vollständig aufzuladen?

    Oder hat jemand eine andere Idee woran das liegen könnte ?

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #2
    Sechs (6) Jahre für eine Batterie ist absolut in Ordnung, Da kannst Du froh sein das die so lange gehalten hat. Kauf Dir eine neue und gut ist....
    Meine Gel-Batterie (AGM) hat immer nur zwei oder drei Jahre gehalten.

    Gruß Andreas

  3. Beduine Gast

    Standard

    #3
    Zu einer Mopedbatterie die 6 Jahre hält kann man eigentlich nur gratulieren!

  4. Registriert seit
    27.11.2006
    Beiträge
    905

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Beduine Beitrag anzeigen
    Zu einer Mopedbatterie die 6 Jahre hält kann man eigentlich nur gratulieren!
    Danke.

  5. Registriert seit
    04.02.2011
    Beiträge
    837

    Standard

    #5
    Es ist wohl tatsächlich so, dass die GEL oder AGM Batterien eine etwas höhere Ladespannung brauchen als die Blei Akkus.
    Deswegen werden die GEL oder AGM Batterien in den "alten " BMW Modellen z.B. R1100GS nie ganz voll.
    Das fehlt deiner Batterie dann an Kapazität.

  6. Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    200

    Standard

    #6
    Beide Gel und Blei Batterien sollten mit 14,1 - 14,4 Volt geladen werden.
    Bei mein R1100GS gibt es sobald 13,7 Volt erreicht wird kein Ladestrom mehr. Ich kan nicht sagen ob das exemplarisch ist oder normal fuer die R1100GS.
    Leider keine Daten im Werkstatthandbuch mbz Ladespannung gefunden. Batterie ist neu original BMW.
    Es lohnt sich die LiMa zu pruefen und ggf die Ladespannung auf minimal 14,1 Volt zu bringen. ABS und auch der Anlasser brauchen eine gut geladene Batterie.

  7. Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    121

    Standard

    #7
    Hi,
    habe mich etwas "belesen", Hawker PC535 oder welche Reinbleibatterie?

    letztens auf einer Vogesentour blinkte fast immer das ABS, trotz der vielen km. Auch nochmaliges Aus/Ein an einer nächsten Ampel brachte nicht den gewünschten Effekt, was früher aber oft funzte. Batterie hat nun 5 Jahre auf dem Buckel. Gönne mir wohl nun eine Fiamm f. 58,- und hoffe, dass die ABS-Initialisierung wieder klappt. (Was ich eigentl noch testen wollte, ist Gerd's Tipp mit Kfz-Starthilfe zu starten. Wenn Initialisierung da immer noch nicht klappt, liegt die Fehlerquelle vermutlich woanders (Anlasser)).
    Was mich etwas bzgl Nachhaltigkeit/Umwelt stört, ist, dass sie noch einwandfrei startet und lediglich das ABS nicht will.....wäre jmd. ohne ABS nicht "schon" zufrieden mit einer gebrauchten oder ist das Gebraucht-Anbieten einer Batt. ein "No-Go" wenn ich andere (niedrigere) Lebensdauern lese.....

    CiaoCiao, Ingo

  8. Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    200

    Standard

    #8
    Pruef doch mal deine Ladespannung bei 1500-2000 Umdrehungen.
    Guten Chance die spannung ist zu niedrig.
    Dann hilft auch eine neue Batterie nicht.

    Speicherung auslesen und falls es Fehlermeldungen gibt diese loeschen.
    Zu niedrige Spannung ist ein oft vorkommende Ursache fuer ABS Fehler.

  9. Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    121

    Standard

    #9
    Hi kwibus,
    ich schau morgen mal nach'm Voltmeter.....höre ich da raus, dass Du eher die Lima dann verdächtigen wirst, im Falle die Ladespannung zu gering ausfallen sollte?
    Speicherung Auslesen kann ich nicht, da braucht's n Profi. Aber wenn's hilft: Letzte Wo. bei 6 Fahrten ins Geschäft 7km hin und zurück, war 1x das ABS-Wechselblinken weg.
    CiaoCiao
    Ingo

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #10
    Hi
    Eine normale, gesunde Drehstromlichtmaschine liefert 14,2....5 Volt. Egal ob sie in einer 1100, 1150, oder 1200 verbaut ist. Physikalisch notwendig sind 13,7V. Mit 14,x Volt wird die Batterie schneller voll und anschliessend permanent überladen (sie gast bzw. versucht zu gasen). Das verringert die Lebensdauer. Beim Kfz haben die Elektriker die Wahl zwischen Cholera oder Thyphus:
    Langsame, "gesunde" Ladung die aber beim Kurzstreckenverkehr speziell in kalten Monaten kaum ausreicht und die daraus resultierende Überbelastung einer nur teilgeladenen Batterie beim häufigen Anlassen oder
    schnellere Ladung durch Überspannung und verfrühten Tod wegen Überladung.
    Ob Gel, AGM oder "flüssig" hat mit der Ladespannung wenig zu tun. Geladen werden alle mit 14,x Volt (bei den alten Gleichstromlichtmaschinen waren es teilweise 16 V!). Die Gel und AGM vertragen es lediglich etwas besser weil sie zwar genauso gasen, die Gasblasen aber beim Ablösen von den Platten schlechter Partikel lösen können (Bleischlamm) weil das Gel sie am ruckartigen Ablösen hindert und überdies beide Gase (2H2 und O2) am Blubbern hindert und sie sich etwas frustriert wieder zu Wasser (2H2O) verbinden (Rekombinieren)
    gerd


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lebensdauer Bremsbeläge
    Von Kelle im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 08.08.2012, 00:17
  2. R 1150 GS Lebensdauer Serienfederbein
    Von Waldy im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 12.12.2010, 08:44
  3. Lebensdauer einer Batterie
    Von Ellafreund im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.07.2010, 14:49
  4. Lebensdauer Batterie RDC
    Von Baba im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 10:39
  5. Lebensdauer Anlasser
    Von Andras im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.06.2007, 07:49