Ergebnis 1 bis 4 von 4

Leerlaufschalter wechseln

Erstellt von schon50, 02.02.2009, 19:16 Uhr · 3 Antworten · 4.073 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    353

    Standard Leerlaufschalter wechseln

    #1
    Hallo zusammen,

    da meine Leerlaufkontrolle bei warmem Motor sehr spät oder manchmal gar nicht aufleuchtet, möchte ich vor Saisonbeginn noch den Leerlaufschalter erneuern. Sollte der unter dem Schalter liegende Wellendichtring in jedem Fall mit erneuert werden? Habt Ihr Tipps für mich, wie ich den alten Ring heraus und den neuen montiert bekomme? Brauche ich für das FID einen weiteren Schalter?
    Waren jetzt doch viele Fragen, herzlichen Dank für die Hilfe
    Gruß Uwe

  2. s71
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    23

    Standard

    #2
    Hi Uwe,

    Leerlaufschalter ist vor dem Ganganzeigepoti am Getriebe
    auf der welle von der Schaltwaltze. Wirst nicht am ausbau der Schwinge drumrum kommen. Wedi erneuern nicht nötig leerlaufschalter mit neuem oder altem o-ring montieren . Für FID kein weiterer Schalter gibts nur am Stück (aber warum FID?)

    Gruß

    Stefano

  3. Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    3.868

    Standard

    #3
    Hallo Uwe,

    an dieser Stelle kommt immer mein Hinweis auf die powerboxer Seite von Gerd.

    Such mal nach: Neutralschalter

    Da wirst du geholfen

  4. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #4
    Zuerst Getriebeöl ablassen ... sonst sifft der Kram am N-Schalter raus.

    Neuen N-Schalter kaufen und am besten direkt den Gangschalter für FID.
    Eigentlich bekommt man den N-Schalter nur im Kit (Schalter + WDR), so wie es im ETK drin steht. Heldenhafte Köpfe hier in Köln bei einem nicht benannten Motorradladen der weiß blauen Flotte verkaufen die schon einmal ohne neuen WDR ;-)

    Um den Schwingenausbau komste nicht drumherum. Aber das ist eigentlich auch eine Sache von einer halben Stunde - vorausgesetzt Du hast das passende Werkzeug.
    Ansonsten kann das auch mal was länger dauern bis die eingeklepbten Schrauben der Schwingenachslager / HAG-Lager ausgebaut sind.

    Beim Einsetzen Wellenzapfen neu fetten und vllt. auch mal die Lagerungen überprüfen, ob die erneuert werden müssen.


 

Ähnliche Themen

  1. Bei 10.000 km Zündkerzen wechseln?
    Von Meickel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 08:02
  2. Kurbelwellensimmerring wechseln
    Von spider1400 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.04.2011, 12:27
  3. Bremsflüssigkeit wechseln
    Von Wernz im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 12:56
  4. Leerlaufschalter geht/geht nicht
    Von hobe im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 12:14
  5. Benzinpumpe wechseln
    Von jrm im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2009, 20:51