Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Leichte Tuning 1100GS Bj. 1994

Erstellt von godfather of dirt, 23.02.2015, 12:34 Uhr · 17 Antworten · 3.465 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.06.2014
    Beiträge
    182

    Standard Leichte Tuning 1100GS Bj. 1994

    #1
    Hallo Zusammen,

    Winterzeit = Schrauberzeit

    Ich bin dabei meine Q nach und nach zu verfeinern...

    Folgendes habe ich vor bzw. schon erledigt:

    LEO Vince SBK, schon verbaut, schöner Sound

    Öhlins Federbein vorne, ist beim Service meines Vertrauens......

    Krümmer RS/RT, gestern in der Bucht geschossen......

    Tuning Ansaugrohr für mehr Luftdurchlass, gestern in der Bucht geschossen.....

    Bin noch ggf. auf der Suche nach RS Drosselklappenrohre.......

    Ich denke, das Harmoniert doch ganz gut oder?

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.768

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von ktm-inge Beitrag anzeigen
    ...
    Tuning Ansaugrohr für mehr Luftdurchlass, gestern in der Bucht geschossen.....

    Bin noch ggf. auf der Suche nach RS Drosselklappenrohre.......
    ...
    harmoniert möglicherweise ... bringt nur nix

    evtl geht die Q obenrum etwas besser, das jedoch zu lasten des drehmoments untenrum.

  3. Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    602

    Standard

    #3
    Hallo,
    das mit den RS Rohren kannst Du vergessen, wie Larsi richtig anmerkte geht zu viel Drehmoment flöten.
    Nach meiner Erfahrung läuft die 11er am besten mit gekürzten Serienrohren.
    Baue die Ansaugrohre aus.
    Sind aus 2 Teilen verbunden.
    Oberhalb der Verbindung absägen und schön verfeilen.

    Gruß Bernd

  4. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.797

    Standard

    #4
    nein Bernd, nicht ganz kürzen, lass noch 5 cm vom Rohr rausschauen und mache das Ende 1 cm mit dem Heißluftföhn warm, dann ne passende Flasche reinstecken und den Trichter neu formen..

  5. Registriert seit
    11.03.2013
    Beiträge
    308

    Standard

    #5
    Servus.
    was versteht du unter leichtem tuning. Ich denke die günstigste Maßnahme wäre ein chip tuning. Es ist leicht zu verbauen und von außen nicht erkennbar, aber das plus an Leistung merkt man doch.

    Abdreas

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.768

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von ktm-inge Beitrag anzeigen
    ...

    Tuning Ansaugrohr für mehr Luftdurchlass, gestern in der Bucht geschossen.....
    was kostet sowas denn??
    ich hab auch noch eins aus karbon hier liegen, vielleicht sollte ich das mal versilbern

  7. Registriert seit
    04.09.2009
    Beiträge
    507

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    nein Bernd, nicht ganz kürzen, lass noch 5 cm vom Rohr rausschauen und mache das Ende 1 cm mit dem Heißluftföhn warm, dann ne passende Flasche reinstecken und den Trichter neu formen..
    Hallo Klaus,

    wie verschiebt sich denn da die Drehmomentkurve?

    ciao

    Eugen

  8. Registriert seit
    06.06.2014
    Beiträge
    182

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    was kostet sowas denn??
    ich hab auch noch eins aus karbon hier liegen, vielleicht sollte ich das mal versilbern
    60 Euronen....

    Für die Karbon Variante bekommst Du bestimmt noch nen guten Kurs!

  9. Registriert seit
    06.06.2014
    Beiträge
    182

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    nein Bernd, nicht ganz kürzen, lass noch 5 cm vom Rohr rausschauen und mache das Ende 1 cm mit dem Heißluftföhn warm, dann ne passende Flasche reinstecken und den Trichter neu formen..
    Und das bringt was? Danke für die Info!

  10. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.797

    Standard

    #10
    Hallo, ja das möchten alle gerne wissen, was wo wieviel genau bringt und das möglichst kostenlos. Wenn man's wissen will und der Popometer zu ungenau ist, muss man auf die Rolle.
    Wenn man die Resonanzrohr kürzt, dann ist das meist in Verbindung mit schärferen Nocken und weiteren teuren Maßnahmen.
    Die Vorzugsdrehzahl bei ganz glatt abgeschnittenen Ansaugrohren ist weit oben vl bei 7000- 8500.
    Warum sollte man mehr kürzen als sogar die Serien RS Rohre lang sind? Deren Einbau bring sehr wenig unten, vl ein freieres Ausdrehen oben. Besser sind die moderat gekürzten GS oder R Rohre. Ich hatte bei 111 PS die ganz gekürzten GS drin bin zugunsten der früh starken Drehmo länger geblieben. Kanns aber auch nicht genau sagen wieviel weil ich zugleich 2 weitere Maßnahmen wie SR und 1150 er Köpfe drangemacht habe. Das ist ne gänzlich andere Nummer wenn ich 30 NM in der Mitte mehr habe.
    Macht man seichtes Tuning warum sollte man dann so extrem drangehen und unten viel mehr verlieren als man oben ohne Nocken gewinnen kann? Poco würde ich auch machen, um vernünftig in dem Bereich anzupassen wo die Resonanz nun stärker und damit magerer geworden ist. Man kann die Kurve leicht nach oben verschieben mit der Resonanz der Rohre aber auch mit dem Auspuff und vor allem den Nocken. Problemlos überall stärker 5-10 PS? macht Erhöhung dem Hubraumes und Kompression.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Suche Lichtschalter für 1100GS Bj.6/95
    Von J.J. im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 05:44
  2. R 1100GS Bj.1998, Sonder Modell 75 Jahre BMW rot/weiß
    Von holder30 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 01:05
  3. Welche Zylinderköpfe passen auf die 1100 GS, Bj.1994 ?
    Von Linus im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 20:07
  4. R100 GS Bj 1994 Lenkradschloß
    Von michel110 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.02.2008, 13:05
  5. Suche 5Gang- Getriebe f. 1100GS Bj 95
    Von Quota im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.03.2007, 22:11