Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 66

Leistungssteigerung zwischen 2.500 und 5.500 Umdrehungen

Erstellt von Kaminski, 24.10.2012, 00:12 Uhr · 65 Antworten · 10.872 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.07.2012
    Beiträge
    706

    Standard

    #21
    Soviel ich weiß, ist der Chip 8 x unterschiedlich brückbar.

  2. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    1.411

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Kaminski Beitrag anzeigen
    Soviel ich weiß, ist der Chip 8 x unterschiedlich brückbar.
    Hi,
    mit den Brücken erreichst du nicht viel und für deine Wünsche absolut unzureichend.
    Chip ist gut aber da bleibt die alte Sonde drin, Powercommander hat eine andere Sonde die empfindlicher reagiert und ist auf dem Prüfstand mit Anschluß hervorragend ein zu stellen.
    Remus Revolution, RS Krümmer und etwas größerer Einlass 86PS und mehr Drehmoment, vor allem aber eine sehr sehr viel direktere Gasannahme, einfach unheimlich wie promt sie vorwärts geht.

  3. Registriert seit
    19.10.2006
    Beiträge
    260

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von BabyBiker Beitrag anzeigen
    Aus eigener ErFAHRung (im August selbst an meinem Motorrad realisiert) empfehle ich ebenfalls den Verbau einer SR-Racing-Komplettanlage (Kosten ca. 1k€). Das beigefügte Leistungsdiagramm (vorher-/nachher-Messung meiner Maschine) zeigt, dass das (nicht nur bei mir, sondern wohl häufig vorhandene) Drehmomentloch zwischen 2.500 und 3.500 1/min komplett "geglättet" wird und die Drehmomentkurve mit steigender Drehzahl durchgängig um ca. 8Nm höher liegt. Der Zugewinn in der Maximalleistung von gut 8PS, allein durch die Auspuffanlage (die eintragungsfrei ist !), ist auch recht beachtlich.

    Anhang 78307

    Darüber hinaus würde eine Abstimmung mittels Powercommander (bei mir noch nicht umgesetzt) die Performance abermals merklich verbessern.

    Grüße,

    Johannes
    Hallo Johannes,

    ich habe Ende letzten Jahres bei meiner Q die Bludau Nockenwellen einbauen lassen - erst ohne PC - da ging mir die Dicke immer wieder aus. Zuviel Luft - zuwenig Sprit wurde mir gesagt. Ich habe dann auch noch den PC einbauen lassen, mit dem Ergebnis
    das sie jetzt gut fährt aber gelinde gesagt -scheiße anspringt. Ich glaube nicht das ich das noch mal machen würde.
    Ich überlege mir echt ob ich mir nicht doch mal so langsam einen12 ADV zulegen werde.
    Gruß
    Tom

  4. Registriert seit
    27.07.2012
    Beiträge
    706

    Standard

    #24
    Hallo rainmoto,

    ich hab hier vor der Haustür die Fa. Micron mit Leistungsprüfstand. Der Chef erzählt mir, das es offiziell nur einen Power Commander für die R 1100 R gibt. Und sich das Teil bei der GS nicht so einfach einstellen läßt.


    So, jetzt hab ich hier aber das nächste Problem. Eigentlich habe ich hier nach Informationen gesucht, um das Thema schnell abzuhandeln. Grrrrrrrr, jetzt wird es ja noch verwirrender.


    Gruß


    Jochen

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    17.200

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Kaminski Beitrag anzeigen
    Hallo rainmoto,

    ich hab hier vor der Haustür die Fa. Micron mit Leistungsprüfstand. Der Chef erzählt mir, das es offiziell nur einen Power Commander für die R 1100 R gibt. Und sich das Teil bei der GS nicht so einfach einstellen läßt.
    ...
    und das wo doch R und GS identisch sind ...

    sehr vertrauen erweckend.

    telefonier mal:
    Rösner und Rose GbR. Die BMW Motorrad Meisterwerkstatt aus dem Rhein-Main Gebiet - BMW Motorrad - Werkstatt - Tuning - Service - Rödermark - Frankfurt am Main

    Motorrad & Service vom BMW Fachmann

    Die Boxergarage

  6. Registriert seit
    27.07.2012
    Beiträge
    706

    Standard

    #26
    Könnte es an den symetrischen Krümmern liegen ?

  7. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #27
    Hat BMW nicht die Unterschiedlichen Leistungen der GS und der R mit dem Auspuff begründet?
    Oder hab ich da etwas falsches im Sinn?

    Gruß
    Berthold

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    17.200

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Kaminski Beitrag anzeigen
    Könnte es an den symetrischen Krümmern liegen ?
    nö, definitiv nicht, da die R und GS asymmetrische krümmer haben.
    RS und RT waren symmetrisch

    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Hat BMW nicht die Unterschiedlichen Leistungen der GS und der R mit dem Auspuff begründet?
    Oder hab ich da etwas falsches im Sinn?

    Gruß
    Berthold
    hast du ...

    R und GS hatten 80(78)ps
    RS und RT hatten 90ps

  9. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    40

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von MrTom Beitrag anzeigen
    Hallo Johannes,

    ich habe Ende letzten Jahres bei meiner Q die Bludau Nockenwellen einbauen lassen - erst ohne PC - da ging mir die Dicke immer wieder aus. Zuviel Luft - zuwenig Sprit wurde mir gesagt. Ich habe dann auch noch den PC einbauen lassen, mit dem Ergebnis
    das sie jetzt gut fährt aber gelinde gesagt -scheiße anspringt. Ich glaube nicht das ich das noch mal machen würde.
    Ich überlege mir echt ob ich mir nicht doch mal so langsam einen12 ADV zulegen werde.
    Gruß
    Tom
    Hi Tom,

    ich bin kein Fachmann und kann die an Deinem Motorrad umgesetzten Maßnahmen deswegen sicher nicht beurteilen. Grundsätzlich glaube ich, es sollte ein "Konzept" (!) hinter jedweden Maßnahmen stehen. Möglicherweise war das allein durch die Nockenwellen bei Dir nicht WIRKlich der Fall.


    Man sollte von der Performance (s)eines Motorrades begeistert sein, ist mans nicht, besteht Handlungsbedarf. Ob Tuningmaßnahmen oder Modellwechsel, das ist dann Geschmackssache und am Ende auch eine finanzielle Frage.

    Grüße, Johannes

  10. Registriert seit
    18.09.2012
    Beiträge
    215

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    nö, definitiv nicht, da die R und GS asymmetrische krümmer haben.
    RS und RT waren symmetrisch



    hast du ...

    R und GS hatten 80(78)ps
    RS und RT hatten 90ps
    Mal ein wenig am Rande ...was ist denn konstruktiv an den Modellen RT und RS anders als an der R und der GS ?
    Wodurch wird das Plus an Leistung hervorgerufen ?


 
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ruckeln ab 4.000-4.500 Umdrehungen
    Von m.i.o. im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 18:37
  2. 2200 Umdrehungen im Freilauf
    Von castellum im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 12:29
  3. Vibrationen ab 4000 Umdrehungen
    Von Brösel im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.10.2009, 20:39
  4. Klappern bei 3-4t Umdrehungen
    Von nicknuts im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 17:58
  5. Zuckeln ab 4500 Umdrehungen
    Von orangehead im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.09.2007, 19:03