Ergebnis 1 bis 6 von 6

Lenkschlossgehäuse ausbauen

Erstellt von foxlima, 23.02.2012, 12:42 Uhr · 5 Antworten · 1.101 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    104

    Standard Lenkschlossgehäuse ausbauen

    #1
    Hallo, liebe Gemeinde!

    Hat schon mal jemand das Lenkschlossgehäuse ausgebaut?

    Der Schlüssel lässt sich im Schloss nur noch sehr hakelig bzw. gar nicht drehen, deshalb vermute ich, dass die Innereien des Lenkschlossgehäuses verschlissen sind.

    Den Zündlichtschalter ab ich schon gelöst und nach unten rausgezogen (den musste ich schon mal wegen Kabelbruch auswechseln). Mit einem Schraubendreher kann ich alle Funktionen des Zündlichtschalters (vom Parklicht bis "Zündung an" einwandfrei betätigen, es dürfte also tatsächlich das Lenkschlossgehäuse die Ursache sein.

    Blöderweise lässt sich das Teil nicht so ohne Weiteres ausbauen, weil es mit M8-Fächerschrauben befestigt ist (Diebstahlschutz?). Diese Fächerschrauben kann man zwar festdrehen, nicht aber lösen.

    Kann mir jemand weiterhelfen (durchschnittlich begabter Schrauber)?

    Sonst muss ich doch den teuren Weg zum einschlagen.

    Gruß aus Köln

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #2
    moin,

    die schrauben müssen ausgebohrt werden, bzw die köpfe müsse per bohrer entfernt werden.
    etwas anderes kann die werkstatt auch nicht tun.

    also am besten die gabelbrücke raus, und dann am bohrständer die köppe weg.
    den rest der schraube dann mit ner gripzange rausdrehen.

  3. Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    104

    Standard

    #3
    Wow,

    superschnelle Antwort - genau das habe ich befürchtet!

    Werd´ dann mal wieder in die Garage gehen und gucken, ob ich das selbst hinkriege.

    Nochmals herzlichen Dank an Larsi99.






    (grummel, grummel....ich will doch fahren und nicht schrauben.......)

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #4
    moin,


    • Q auf hauptständer
    • motor vorne unterstützen, so dass das vorderrad noch grad unten steht
    • hinterrad auch unterstützen damit nix kippelt
    • schraube der gabelbrücke in der mitte lösen (schraubensicherung! sehr fest!)
    • tank etwas nach hinten ziehen, wegen der stecker darunter
    • lenker abbauen, mit weicher decke auf den tank legen, etwas fixieren
    • gabelholme von der gabelbrücke abschrauben, nach unten schieben
    • gabelbrücke losschrauben
    • schrauben ausbohren

    ....

  5. Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    468

    Standard

    #5
    Besorg Dir am Besten einen Zentrierbohrer! Vor dem Bohren mittig ankörnen, dann Zentrierbohren und erst danach den Kopf mit einem passenden Bohrer ausbohren. So entgehst Du der Möglichkeit eines in Richtung Gabelbrücke verlaufenden Bohrers, der letztere womöglich noch beschädigt.

    LG, Gis

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #6
    also ich hab die mit nem Körner und Hammer ausgeschlagen...nigs Bohren


 

Ähnliche Themen

  1. Rücklicht ausbauen
    Von andreashe im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 06.05.2012, 13:08
  2. Schnabel ausbauen
    Von BMW-Ostfriese im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 22:03
  3. Diebstahlwarnanlage ausbauen
    Von schherry im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.11.2009, 11:58
  4. Uhr ausbauen
    Von Mike 13 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 23:37
  5. DWA / EWS ausbauen
    Von Spätzünder im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 11:34