Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42

Luftfilter, mal wieder ...

Erstellt von rudeboy76, 28.04.2011, 22:31 Uhr · 41 Antworten · 5.283 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.07.2010
    Beiträge
    144

    Standard Luftfilter, mal wieder ...

    #1
    N´abend Forum ...

    hab bei meiner Suche nicht wirklich eine Antwort gefunden ...

    wir haben ja nun diesen Luftfilter mit Kasten im Rahmen, daran die Schnorchel, die die Luft in Richtung ´Einspritzung´ gehen ... Nun saß ich heute in der Sonne vor meinem Moped und habe mich gefragt, ob ich nicht einen ´Umbau´ auf solche

    offenen Luftfilter wagen könnte ... sprich den Kasten und die ´Rohre´vom Luftfilterkasten in Richtung Motor einfach weg ...

    Was passiert dann allerdings mit dem Kabel ( Luftmengenmesser ?!) und was passiert bei Fahrten im Regen ( wobei hier ja eigentlich nich besonders viel Feuchtigkeit eindringen dürfte ...

    Ist sowas möglich und hat jemand evtl. sogar Erfahrungen ??????????????

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #2
    Hi
    Gute Idee. Das Kabel am LuFiKasten passt schon. Es misst nur die Ansaugtemperatur. Luftmassenmesser gibt's nicht.
    Nebenbei hast Du dann gleich noch eine Leistungsreduzierung weil Du das Resonanzsystem des Ansaugtrakt abgebaut hast.
    Lass' es eintragen (könnte aber sein, dass das Ansauggeräusch etwas hoch ist) und dann brauchst Du weniger Versicherung bezahlen.
    gerd

  3. Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    39

    Standard

    #3
    Etwas zynisch, aber wohl richtig. Ich übersetze mal: Lass es!

  4. Registriert seit
    25.07.2010
    Beiträge
    144

    Standard

    #4
    Gerd´s Ironie hab ich schon verstanden, allerdings hat das jetzt auch mein ´Interesse´ geweckt ...

    Der Resonanzkörper sowie die Wirkung die letztendlich an den Einlassventilen entsteht dient ja eigentlich der Massenschwingung und dem ´mehr´ an zugeführtem Gemsich in den Verbrennungsraum ...
    Diese fehlende Resonanz, bzw. das ´atmen´des Motors sollte doch durch kurze Wege und größere Einlassmenge wieder annähernd ausgeglichen werden können ...

    Das mit dem TÜV, ok, da wird es nicht ganz einfach werden ...

    aber liegt denn nicht genau darin die Herausforderung ???? plug´&play kann doch jeder .....

  5. Momber Gast

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von rudeboy76 Beitrag anzeigen
    aber liegt denn nicht genau darin die Herausforderung ????
    Genau. Wie z. B. ein komplett neues Mapping für die Motronic schreiben.

  6. Voggel Gast

    Standard

    #6
    Und die Stunden und Stunden auf m Prüfstand ....

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #7
    nich zu vergessen wär da auch noch die Halterung der Einspritzrohre die dann nur noch von den Gummitüllen am Zylinder gehalten werden..wenn die Q hustet hängen die dann am Gaszug.........

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #8
    Hi
    Zitat Zitat von rudeboy76 Beitrag anzeigen
    Diese fehlende Resonanz, bzw. das ´atmen´des Motors sollte doch durch kurze Wege und größere Einlassmenge wieder annähernd ausgeglichen werden können ...
    Wenn Du DAS kannst? Respekt.
    Woher kommt die vergrösserte Einlassmenge? Aus dem gleichbleibenden Drosselklappenteil oder sagst Du dem Motor "saug heftiger, da ist nix mit Resonanz"?

    Tschuldigung, aber manchmal kann ich nicht anders.

    Da könnte man eigentlich auch die Zylinderbohrung etwas kleiner machen und passende Kolben verwenden. Dadurch wird der Motor langhubig und langhubige Motoren haben bekanntlich ein besseres Drehmoment
    gerd

  9. Registriert seit
    25.07.2010
    Beiträge
    144

    Standard

    #9




    mmh ... das es technisch machbar ist, weiß ich mitlerweile ... habe mal ein bischen rumteleniert und in Berlin eine Werkstatt gefunden, die solche Umbauten für den ein oder anderen Kunden gemacht hat, nur rücken die natürlich nicht mit Ihrem ´know how´raus ... ( wieso bloß nicht ??) zumindest konnten Sie aber sagen, dass der Aufwand recht hoch ist und wie Gerd schon geschrieben hat, auch problematsich mit den Ansauggeräuschen ...

    Ich werde mal latend am Thema dran bleiben ...

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #10
    Hi
    Ist das vielleicht diejenige die auch diesen Boxermotor betreibt?
    http://www.boxerschmiede.de/fotos/animboxer200.gif
    gerd


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. K&N Luftfilter für ADV 12
    Von jogi66 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 07:30
  2. luftfilter
    Von scrubble im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 14:04
  3. GS und K&N Luftfilter?
    Von Riding Bull im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.12.2009, 12:00
  4. KN-Luftfilter bei MM
    Von Megamotoalex im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.06.2009, 15:41
  5. KN-Luftfilter oder BMC-Luftfilter ???
    Von Adventure-Biker im Forum Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.07.2007, 07:14