Ergebnis 1 bis 9 von 9

lukas bremsbeläge sinter

Erstellt von Zasster, 16.05.2007, 20:19 Uhr · 8 Antworten · 1.837 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.10.2004
    Beiträge
    67

    Blinzeln lukas bremsbeläge sinter

    #1
    hallo zusammen. ich benötige wieder mal einen tipp von euch. vor ca. 3 wochen habe ich bei meiner Q die vorderen bremsbeläge gewechselt und seit dieser zeit pfeifen die beläge bei leichtem und festeren betätigen der bremse. habe schon 800 km runter und es pfeift immer noch. einen tipp habe ich schon bekommen ( die aussenseiten mit kupferpaster einschmieren ).bevor ich die bremse wieder zerlege könnten mir vieleicht weitere tipps weiterhelfen. für eure tipps im vorraus mal vielen dank.
    Zasster

  2. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    1.600

    Standard

    #2
    Hallo Jürgen,
    nicht die Ausenseite sondern die Rückseite also das Metall gegen das der Kolben drückt. Den Rand der Beläge kannst du mit Schmirgelpapier leicht abziehen also etwas anschrägen.
    Nur ganz wenig Kupferpaste auftragen.

  3. Registriert seit
    15.11.2006
    Beiträge
    57

    Standard

    #3
    Hallo Zasster,
    meine Beläge sind jetzt auch fast runter und muß dann auch bald wechseln.
    Hat das mit der Paste was gebracht ?
    Hast Du Original-BMW oder vom Zubehörhandel (z. B. Stahr) gekauft ?

    Gruß aus dem Nachbarort (oder fahr mal den Berg hoch und komm vorbei)

  4. Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    143

    Standard Orginal-Beläge

    #4
    Hast Du Original-BMW oder vom Zubehörhandel (z. B. Stahr) gekauft ?

    Hi Giovanni,
    ist ne reine Preisfrage.
    Brauchte vor 3 Wochen auch mal wieder neue Beläge. Anruf beim Freundlichen.
    Vorne und hinten jeweils 42 €. Brauchte noch ne hintere Bremsscheibe. 190 €.

    Anruf bei Tante Polo.
    Klötze (Sinter) jeweils um die 26 €, Scheibe 150 €. (Beides von Lucas)

    Anruf bei K&S-Parts:
    Gleiches wie Polo:
    26 € und 80 € mit Lieferung ab 40 € kostenfrei.

    Noch Fragen ?????


    Schöne Grüße aus Niederbayern
    Steph

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #5
    Hi
    Die Beläge sind klar. Bei den Scheiben sollte man zumindest wissen, dass die von Lucas rosten wie Sau.
    Ich wollte mal selber welche machen aber das originale Material kostet im EK pro Scheibe über 100EUR. Und das obwohl man im Jahr ohnehin mehrere Tonnen Stahl bei dem Dealer kauft!
    gerd

  6. Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    143

    Standard

    #6
    Bei den Scheiben sollte man zumindest wissen, dass die von Lucas rosten wie Sau.

    Hi Gerd,
    schon klar, daß bei dem Preisunterschied die Qualität nicht mithalten kann.
    Aber wenn die Neue nur halb solang hält wie die Orginal, dann hab ich ja schon gewonnen.

    Noch ne Frage an den "Spezialisten"
    Hab mich eigentlich mit meiner hinteren Scheibe gewundert. Die vorderen sind noch top in Schuss und Beläge waren auch noch gut.
    Hintere Scheibe total voll Riefen und am Ende vom Mass. (9 Jahre auf dem Buckel) und Klötze total runter. Hab sie letzesmal vorne und hinten gemeinsam gewechselt.
    Dachte immer vorne wäre mehr Belastung für Bremsen. Oder macht es soviel aus das da 2 Scheiben arbeiten.

    Schöne Grüße
    Steph

  7. frank69 Gast

    Standard

    #7
    Hallo Steph !

    Komisch, das mit dem Verschleiß habe ich auch. Mein meint, daß die meisten Fahrer mehr und fester hinten bremsen als sie glauben. Und da macht sich dann die einzelne Scheibe bemerkbar. Die Belastung für die Bremsanlage ist hinten nicht kleiner als vorne, aber die erreichbare Verzögerung ist mit der hinteren Bremse deutlich kleiner. sollten so 30% der vorderen Anlage sein.

    schöne Pfingsten,

    Frank

  8. Registriert seit
    15.10.2004
    Beiträge
    67

    Standard Lukas Beläge

    #8
    Hallo zusammen. Tut mir leid das Ihr so lange auf eine Antwort von mir gewartet habt. Hab mir bei Louis die Anti Quietschpaste für Bremsen gekauft ( 2,95€ ) und das Quietschen ist weg. Die Tube mit 35g reicht warscheinlich für`s ganze Forum so wenig braucht man.

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #9
    Hi Frank
    Dein Freundlicher erzählt ganz nett Unsinn :-). Ich bremse von jeher hinten fast überhaupt nicht. Eigentlich nur auf losem Untergrund um das Hinterrad herumzuholen oder bei Kehren um die Fuhre zu stabilisieren (Seit dem I-ABS praktisch gar nicht mehr). Das ABS ist so schlau den Bremsdruck hinten zu regeln. Wenn man ordentlich "reinlangt" geht die ganze Fuhre hinten so weit aus den Federn, dass der Bremsdruck fast Null sein kann um die Scheibe nicht zum blockieren zu bringen. Es wird ja wohl niemand (auf Dauer) versuchen das Mopped nur mit der Hinterradbremse abzubremsen :-)
    Der Verschleiss ist also kaum so zu begründen wie es Den Freundlicher tut.
    Das hängt zu einem wesentlich grösseren Anteil an der Schwimmsattelkonstruktion die eben nur vergleichsweise halb so weit öffnet wie die vorderen Doppelkolbenanlagen
    gerd


 

Ähnliche Themen

  1. Bremsbeläge Lucas Sinter MCB 748 SV
    Von lucky_lucke_de im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.07.2012, 23:02
  2. NEUE Sinter Bremsbeläge Ferodo für BMW`s
    Von Meickel im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.01.2012, 21:00
  3. Biete R 1150 GS (+ Adventure) Sinter Bremsbeläge hinten
    Von Kustom im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 23:00
  4. Fandungsfoto Lukas Sintermetall Bremsbeläge – wer kennt sich aus??
    Von eifel68 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.04.2010, 20:16
  5. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Grimeca Bremsbeläge Sinter und Organisch
    Von GSteffen im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.07.2009, 17:45