Ergebnis 1 bis 10 von 10

M94/m97

Erstellt von Wienerwilhelm, 10.04.2007, 17:52 Uhr · 9 Antworten · 2.357 Aufrufe

  1. Wienerwilhelm Gast

    Standard M94/m97

    #1
    Hallo Kollegen,
    Gehe ich recht in der Annahme daß eine R1100GS mit Erstzulassung 3/96 ein Getriebe der Kennziffer M 93/94 hat (laut Ersatzteilliste) ?
    Nach Gangspringer habe ich nämlich mein Getriebe zerrissen und werde die schuldigen Teile (Nein-die fehlerhaften Teile, der Schuldige sitzt in München oder sonstwo) morgen zum Verkäufer, der in der Pflicht ist, bringen.
    Da der aber kein BMW-Mann ist, sollt ich ihm die richtigen Ersatzteilnummern liefern. Sonst krieg ich irgendwas.
    Besten Dank im Voraus.
    Grüsse

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #2
    Hi
    Schau nach dem Getriebecode, dann hast Du eindeutiges Wissen
    4V Getriebecodes der R 11x0 Baureihen
    gerd

  3. Wienerwilhelm Gast

    Daumen hoch

    #3
    Danke, das hab ich gesucht, aber in der Hektik nicht gefunden.
    Grüsse

  4. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    329

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von gerd_
    Hi
    Schau nach dem Getriebecode, dann hast Du eindeutiges Wissen
    4V Getriebecodes der R 11x0 Baureihen
    gerd
    hallo gerd!

    das mit dem eindeutigen wissen ist so eine sache. ich weiß jetzt noch weniger.
    Kannst du mir vielleicht weiterhelfen? habe den getriebecode JBL. Fahre eine GS 1150 ADV 2002.

    schon mal vielen dank und schöne grüße

    stevie

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #5
    Hi
    Kannst Du da bitte mal ein Foto machen? Meine Infos stammen vom Getriebehersteller. Da dachte ich sie wären komplett :-)
    gerd

  6. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    329

    Standard

    #6
    hallo gerd!

    hast post

    schöne grüße

    stevie

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #7
    Hi
    Und schon liefere ich nach:

    Der 2. Buchstabe kennzeichnet die "Art" des Getriebes:
    XAX XXXXXX => Seriengetriebe
    XBX XXXXXX => Ersatzgetriebe
    XCX XXXXXX => Austauschgetriebe
    Wobei im Prinzip zwischen Ersatz- und Austauschgetriebe kein realer Unterschied besteht

    Beispiele:
    ECA = Austauschgetriebe des Typs EAA = R 1100, silber
    JBL = Ersatzgetriebe des Typs JAL = R 1150 GSA, silber


    gerd

  8. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    329

    Standard

    #8
    hallo gerd!

    das ging ja flott mit dem nachliefern
    vielen dank.

    das heißt in meinem fall nun, dass ich eine 1150 adv modelljahr 2003 mit einem ersatzgetriebe habe.
    ohne dass es jetzt in irgendeiner form die zufriedenheit mit meiner Q schmälert, stellt sich für mich (nur mal prinzipiell) die frage, ob man beim kauf über den fakt eines ersatzgetriebes vom informiert werden sollte/muss oder nicht?
    wobei ich davon ausgehe, dass in punkto leistung, funktionalität etc. zwischen JAL und JAB kein unterschied ist.

    was mit noch interessiert ist folgendes:
    ich dachte immer, dass die Q's ab modelljahr 2003 mit doppelzündung ausgestattet sind. ist bei meiner aber nicht der fall. nicht dass es mich stört, ist halt nur interssehalber!

    wäre nett, diesbezüglich nochmal 'nen input zu bekommen!!

    vielen dank und schöne grüße

    stevie

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #9
    Hi
    Zwischen "zwischen JAL und JAB" könnte schon ein Unterschied sein aber zwischen JAL und JBL ist wohl keiner. Ich behaupte sogar, dass es besser sein könnte, weil die Tauschgetriebe einen zusätzlichen Kontrollprozess durchlaufen.
    Über die Informationspflicht kann man sicher wieder streiten:
    Wer hat das Getriebe getauscht (in diesem Fall das Werk!)?
    Mindert es den Wert (nein)?
    Muss es der Händler wissen (nein)?
    Musste es der Vorbesitzer wissen (erst recht nein)?
    Kann es der Händler feststellen? Theoretisch ja, wobei ich nicht weiss ob er diese Informationen hat. Er weiss, dass bei allen 1150 die prinzipiell gleichen Getriebe drin sind (kleine Varianten bei GS und GSA). Das Mopped hat eins und dieses funktioniert. Da hätte ich, wäre ich Händler, erst mal keine Ursache nachzusehen.
    Interessant wäre es wenn der Zweiterwerber einer "R" feststellt, dass die Karre im ersten Gang ständig steigt und dann ermittelt dass er das Getriebe mit dem kurzen ersten Gang der GSA drin hat (und es nicht haben will!). Die Beweisführung wird bestimmt interessant wenn das Werk (anhand der Fahrgestellnummer) nachweist welches Getriebe in der "R" war und (anhand der Getriebenummer) aus welcher GSA das Getriebe stammt.

    Die Doppelzündung kam nicht mit, sondern IM Modelljahr 2003. Das Modelljahr beginnt im Herbst, die DZ kam ab etwa Weihnachten
    gerd

  10. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    329

    Standard

    #10
    Hallo Gerd!

    Vielen dank für deine antworten.
    Ich gehe da mit deinen erklärungen auch vollkommen konform.
    Da ich meinen getriebecode JBL in der auflistung nirgendwo gefunden habe, hatte ich irgendwas in richtung austausch-, bzw. ersatzgetriebe schon vermutet.
    ich sehe das auch überhaupt nicht negativ, meine dicke läuft ja wie am schnürchen.
    danke auch für die aufklärung bezüglich doppelzündung!

    schöne grüße und stets unfallfreie fahrt

    stevie