Ergebnis 1 bis 9 von 9

Made in Munich by Idiots?

Erstellt von Wienerwilhelm, 16.05.2008, 18:26 Uhr · 8 Antworten · 1.882 Aufrufe

  1. Wienerwilhelm Gast

    Standard Made in Munich by Idiots?

    #1
    Preisfrage.
    Wie tauscht man bei einer z.B.99er GS 1100 ein Gasseil?
    1) Sitze weg.
    2) Tank weg
    3) Batterie weg
    4) Motronik weg
    5) Beide Gasseile aushängen und Chokeseil oben aushängen
    6) Diverse Kabelbinder lösen
    7) Batteriekasten abschrauben und den ganzen Zinnober wegziehen.
    Dann bist bei dem Gaszugverteiler, der unten am Batteriekasten montiert.
    WENNST KEIN ABS HAST, weil sonst vergeht Dir jetzt das Lachen!
    Sagt mal, was haben die sich dabei gedacht?
    Bei meiner 96er ist das soo einfach, daß ich mir dachte, tauscht vor dem Urlaub zur Sicherheit die Seile. Haha, kosten ausserdem weit über 80 Euronen, ohne Chokeseil.
    Wie machen das die Praktiker? Sich abfinden mit dem Schmarrn?
    Umbauen?

  2. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Wienerwilhelm Beitrag anzeigen
    Preisfrage.
    Wie tauscht man bei einer z.B.99er GS 1100 ein Gasseil?
    1) Sitze weg.
    2) Tank weg
    3) Batterie weg
    4) Motronik weg
    5) Beide Gasseile aushängen und Chokeseil oben aushängen
    6) Diverse Kabelbinder lösen
    7) Batteriekasten abschrauben und den ganzen Zinnober wegziehen.
    Dann bist bei dem Gaszugverteiler, der unten am Batteriekasten montiert.
    WENNST KEIN ABS HAST, weil sonst vergeht Dir jetzt das Lachen!
    Sagt mal, was haben die sich dabei gedacht?
    Bei meiner 96er ist das soo einfach, daß ich mir dachte, tauscht vor dem Urlaub zur Sicherheit die Seile. Haha, kosten ausserdem weit über 80 Euronen, ohne Chokeseil.
    Wie machen das die Praktiker? Sich abfinden mit dem Schmarrn?
    Umbauen?
    Och Willy.

    Warum machste das denn so kompliziert?
    Punkt 1 ist noch ok.
    Wenn du Schnellverschlüsse in den Spritleitungen hast, dann ist Punkt 2 auch noch in Ordnung; ansonsten reicht es, den Tank nach hinten zu schieben.
    An den Seilzugverteiler kommst du ohne Ausbau/ Demontage der Batterie und des ABS-Moduls von der rechten Seite (Punkte 3 und 4 entfallen). Oben hat er eine kleine Klammer; die musst du nach oben(oder unten?) drücken und du kannst den Seilzugverteiler nach rechts herausziehen. Ist auch so im WHB beschrieben.

    Gruß vom Praktiker aus dem Oberbergischen
    Hermann

  3. Wienerwilhelm Gast

    Daumen runter

    #3
    Ah, hast Du rechts vor dem Verteiler keinen Entlüftungsschlauch? Und die Schnellverschlüsse?
    ich hab mit der Maschine die originale BMW Reparaturanleitung Auflage 02.2000 mitbekommen, da siehst immer noch das Gaszugsystem bis 96, oder find ichs nicht?
    Ach ja, im vielgeschmähten Bücheli ist es so wischwaschi beschrieben.
    Und richtig lustig, wenn man das noch nie ausgebaut gesehen hat. Wo hängt der Dreck denn, wenns anziehst?? Und anscheinend war das noch nie heraussen!
    So ein G'raffl.
    Morgen probier ichs mal, ob ich den Verteiler so rausbekomme, wie Du beschrieben hast.
    Das wird ein Problem, weil der Vollmond kommt, und wenn sich da was spiesst.... na, an der Stelle von dem Verteiler möcht ich nicht sein.

    Sagt mal, was war denn an dem System mit einem Seil (bis 1996) so schlecht, ausser daß dieses Seil DEUTLICH billiger ist als das spätere "Patent" ab 1997.

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #4
    Die heutigen Seilzuege halten viele Jahre und oft laenger als das ganze Motorrad, wenn man nicht auf die Idee kommt dort ungeeignete Schmiermittel aufzutragen, oder aehnliches.

    Den Threadtitel halte ich fuer ueberdenkenswert.

  5. Wienerwilhelm Gast

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Die heutigen Seilzuege halten viele Jahre und oft laenger als das ganze Motorrad, wenn man nicht auf die Idee kommt dort ungeeignete Schmiermittel aufzutragen, oder aehnliches.......
    "Ja, wenn man ein sooo altes Modell fährt..." Sager des BMW-Angestellten, als ich Essig zum Gesichtabwaschen verlangte wegen des Preises von über 80 Euronen.

    <<<<Den Threadtitel halte ich fuer ueberdenkenswert.>>>>

    Ja, eh, weil nicht alles aus München kommt...ich entschuldige mich bei den Münchnern

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard Driven in Vienna by an idiot?

    #6
    Hi
    Das lassen die Münchner extra für Wiener in Berlin so machen (von wegen Made in Munich).
    Für Wiener wurde der Seilzugverteiler nur eingebaut damit sie sich ärgern. Bei den anderen ist er dafür da, dass sich die Seile möglichst gleichmässig längen.
    gerd

  7. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    1.596

    Standard

    #7
    Hallo Gerd,
    Danke für die Hilfe. In München wird sowas nicht gemacht

  8. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Reden Made by BMW to aggravate the Viennese

    #8
    Zitat Zitat von Wienerwilhelm Beitrag anzeigen
    Ah, hast Du rechts vor dem Verteiler keinen Entlüftungsschlauch? Und die Schnellverschlüsse?
    ...
    Doch, aber es ist (auch für einen Wiener ) doch wesentlich weniger Aufwand, den Kurbelgehäuseentlüftungsschlauch zu demontieren, als die Batterie UND das ABS-Modul auszubauen, oder?
    Mit Schnellverschlüssen hätte ich den Tank demontiert; ohne diese nur nach hinten gezogen. Geht auch.
    Das "Geraffel" könnte beim Herausziehen noch am "Choke-"Zug hängen, der von der linken Seite kommt.

  9. Wienerwilhelm Gast

    Standard

    #9
    Wisst Ihr, was mein Problem war? Ausserm Vollmond?
    Anscheinend hat ein Vorgänger die Lasche, an der der Stecker für den Tank befestigt wird, etwas vergrössert, daß darinnen so eine Gummitülle passt zur Befestigung der Verkleidung rechts unterm Tank. (Wie es die Früheren haben)

    Wenn man genau schaut, sieht man, da ist hartgelötet worden und bei einem Kollegen hab ich dann gesehen, daß diese Lasche bei dem kleiner ist. (Nur ein halbes Loch)
    Hab das Blech jetzt wie beim Kollegen gekürzt, jetzt gehts raus, das G'raffel, das berlinerische...

    ... und da können die Teile aus Berlin, oder Tsiang-Fung oder sonstwo kommen, wenn auf der Plakette "Bayrische.." steht, seid's dran mit der Verantwortung.

    Oder war mein Vorbesitzer so ein Eingeschleuster von Euch da drüben. Der mich sabotieren wollte. Wenn doch mal so ein Seil reisst, weil ich so fest Gas gebe.


 

Ähnliche Themen

  1. Schweineeimer Made by BMW
    Von Paraglyder im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 399
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 10:53
  2. Chris PFEIFFER rides BMW Welt, Munich
    Von 170790 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 08:12
  3. There's a choice to be made...
    Von AMGaida im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 21:50
  4. mike-munich aus, na, Munich ! :-)
    Von mike-munich im Forum Neu hier?
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 11:43