Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 46 von 46

Meine Dicke im Dreck

Erstellt von Zassel, 21.10.2009, 17:34 Uhr · 45 Antworten · 6.424 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.10.2007
    Beiträge
    365

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von Zeebulon Beitrag anzeigen
    Es müßte hier sowas wie ein gestaffeltes Berechtigungskonzept geben, was es mir erlaubt, harmlose Dinge per USB "freizugeben", die tieferen oder sicherheitsrelevanten Schichten wie ABS darf jedoch nur nur eine Werkstatt. Hätte ich nicht das geringste Problem damit. Sowas sollte technisch problemlos umsetzbar sein. Ähnliches kann jeder DVD-Player, jeder PC (hier: BIOS-Levels).


    Sorry, aber das geht doch wohl gar nicht!

    Da soll man (frau) sich für viel € ein Moped mit Benutzerrechten kaufen???
    Frei nach dem Motto "Möchten Sie den Motor wirklich starten?" - "Sind Sie sicher?" - "Bitte geben Sie das Administratorenpasswort zum Start des Motors ein!"
    Ich persönlich empfinde es als Frechheit (egal ob 2 oder 4 Räder) wenn ich mit meinem Fahrzeug (egal was es kostet) nicht machen kann was ich will.
    Wahrscheinlich müssen wir dann demnächst in M anrufen und die Q aktivieren, weil sonst nach 5 Minuten der Motor ausgeht.
    Und nach 3 Monaten springt der Motor nicht mal mehr an, weil man den Virenscanner nicht aktualisiert hat?

  2. Momber Gast

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von LoudpipeHerbie Beitrag anzeigen
    Was nun? Da auch unter den anderen Marken nichts angeboten wird, was meiner R1100GS nur ansatzweise entspricht wird gehofft, dass die Dicke noch viele Jahre bei mir bleibt und nicht irgendwann im Dreck landet.
    Na ja, wenn ich mir anschaue, dass es selbst heute noch exzellent erhaltene/restaurierte 2-Ventiler gibt, mache ich mir um die Zukunft der 1100/1150er-Serien auf dem Gebrauchtmarkt eigentlich keine Sorgen.
    Da können wir uns sicher noch ein paar Jahrzehnte bedienen, bei Bedarf.

    Außerdem wird man ja älter, und da wird so ein gemütlicher Cruiser irgendwie immer attraktiver.
    Oh Halt, BMW baut ja gar keine Cruiser mehr... wie unangenehm...





  3. Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    474

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von ThyFan Beitrag anzeigen
    ... Frei nach dem Motto "Möchten Sie den Motor wirklich starten?" - "Sind Sie sicher?" - "Bitte geben Sie das Administratorenpasswort zum Start des Motors ein!"
    Schönes Beispiel für ein eben nicht vernünftiges Schichtenkonzept und eine schlechte Ausführung eines guten Konzepts. Von welchem SW-Hersteller sind wir sowas gewohnt? Na...? Was meinst Du, warum M$ keine Betriebssysteme für Fahrzeuge baut. Das wäre in der Tat !

    Ein vernünftiges Schichten- bzw. Berechtigungskonzept könnte ich mir eben so vorstellen: Du schließt eine neue Lampe oder Steckdose an. Das stellt die Elektronik beim Selbsttest fest. (Genau das findet auch schon bei den 1100ern statt, in den Komponenten Motorsteuerung und ABS. Hallo: wir haben bereits "Elektronik" an Bord.) Jetzt stöpselst Du einen PC oder was anderes mit USB an eine "Diagnosesteckdose", zuvor hast du natürlich ein Programm installiert, und dieses meldet die Testergebnisse weiter an dich. Du hast 2 Auswahlmöglichkeiten: "neue Komponente zulassen" oder "nicht zulassen". Das war's. Keine Pop-up-Screens, keine anderen digitalen Fürze. Machbar.

    In die tieferen Schichten läßt dich das Programm nicht rein, dafür müßte man meinetwegen ein Passwort eingeben oder sich vermutlich mit einer ID-Karte authentifizieren. So what? Richtig so!

    Von einem Passwort beim Starten hast Du geredet, ich nicht. Und diese unsägliche Ringantennengeschichte ist 1001 mal diskutiert worden, das ist alles nur noch peinlich für BMW.

    Zitat Zitat von ThyFan Beitrag anzeigen
    Ich persönlich empfinde es als Frechheit (egal ob 2 oder 4 Räder) wenn ich mit meinem Fahrzeug (egal was es kostet) nicht machen kann was ich will.
    Wahrscheinlich müssen wir dann demnächst in M anrufen und die Q aktivieren, weil sonst nach 5 Minuten der Motor ausgeht.
    Und nach 3 Monaten springt der Motor nicht mal mehr an, weil man den Virenscanner nicht aktualisiert hat?
    Zu dem Rest sag ich nix mehr. Es bleibt hoffentlich ein Witz. Sonst in der Tat... Aber nochmal: das Konzept kannst Du nicht für Amokläufe von irgendwelchen Spieleprogrammierern verantwortlich machen. Sowas sollte nur programmieren dürfen, der noch die Zeit von 64k RAM erlebt hat und Assembler kann.

  4. Momber Gast

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von Zeebulon Beitrag anzeigen
    Genau das findet auch schon bei den 1100ern statt, in den Komponenten Motorsteuerung und ABS.
    Und wir Alle wissen ja, wie toll das funktioniert! ROFLMAO.
    Das hilflose ABS-Lämpchen-Geblinke und die noch hilfloseren Dealer, die dann sofort ein neues Steuergerät für viele €€€ einbauen, sind doch bestens bekannt.

  5. Registriert seit
    26.10.2007
    Beiträge
    365

    Standard

    #45
    Moin.

    @Zeebulon
    Was meinst Du, warum M$ keine Betriebssysteme für Fahrzeuge baut. Das wäre in der Tat !
    In der Tat, wenn M$ seine "Finger im Fahrzeug hätte", wäre zu Fuß gehen wahrscheinlich besser.
    ~ Hallo: wir haben bereits "Elektronik" an Bord.) Jetzt stöpselst Du einen PC oder was anderes mit USB an eine "Diagnosesteckdose", zuvor hast du natürlich ein Programm installiert, und dieses meldet die Testergebnisse weiter an dich. Du hast 2 Auswahlmöglichkeiten: "neue Komponente zulassen" oder "nicht zulassen". ~ Machbar.
    Natürlich ist das machbar. Auch, dass es das Alles schon in der einen oder anderen Form gibt ist klar. Aber warum und für wen (außer für den Hersteller)???

    Nein, ich gehöre nicht zu den ewig gestrigen. Mir ist auch klar, das die Elektronik nicht mehr wegzudenken ist und in den meisten Fällen auch Sinn macht. Aber früher habe ich einen Satz Scheinwerfer ans Auto (oder Motorrad) gebaut, ein paar Kabel und ein Relais angeschlossen, fertig.
    Früher konnte ich die Bremsbeläge selber wechseln. (OK, bei der 1100er geht wenigstens das auch jetzt noch!)
    Heute soll ich dafür den Bordcomputer, den Laptop, den PC oder das aufpreispflichtige Steuergerät benutzen??? Dann muss ich mir wohl auch noch 'ne RJ45 Steckdose in die Garage legen. Oder telefoniert die Q schon ohne mein Wissen nach Hause?
    Vielleicht sollte man Bluetooth oder WLAN nachrüsten?

    Berechtigungskonzept??? Ich habe ein Fahrzeug gekauft! Das ist mein Eigentum! Und ich sollte die Berechtigung haben, mit meinem Eigentum machen zu können was ich will, und nicht was ein Programmierer mir erlaubt!

    Zu dem Rest sag ich nix mehr. Es bleibt hoffentlich ein Witz. Sonst in der Tat... ~ ... ~ Sowas sollte nur programmieren dürfen, der noch die Zeit von 64k RAM erlebt hat und Assembler kann.
    So viel? 1979 hatte der PET noch 4 KB (wusste ich schon gar nicht mehr) und die Erweiterung auf 32 KB soll ca. 2500,00 DM gekostet haben.

    ...und nun sind wir endgültig OT.

    Übrigens: sollten wir nicht langsam den Fred umbenennen?
    Jep!

    @Zassel (als Fred-Eröffner)

    Tschuldigung!

  6. Momber Gast


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Meine Dicke und unsere ersten 800 km
    Von blntaucher im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 18:16
  2. Was ist meine Dicke Wert?
    Von BoGSer-Rüde im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.07.2008, 17:07
  3. Meine Dicke
    Von Rossi1467 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.06.2008, 12:31
  4. Meine dicke......
    Von simmes im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.09.2006, 01:27
  5. Wetter in Deutschland / Wo meine Dicke mit mir hin?
    Von Biji im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.03.2005, 14:43