Ergebnis 1 bis 7 von 7

Meine dicke Kuh geht aus und zickt rum, Hallgeber defekt?

Erstellt von Markus_W, 09.09.2015, 19:47 Uhr · 6 Antworten · 1.040 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.05.2011
    Beiträge
    169

    Standard Meine dicke Kuh geht aus und zickt rum, Hallgeber defekt?

    #1
    Hallo zusammen,

    Mein Kuh GS 1100, BJ 1998, 58tkm hatte letzte Woche bei sehr heißen Temperaturen folgendes Problem in der Stadt.

    Beim schalten ist sie mir glaub vom 2-3 ausgegangen, ich nix weiter dabei gedacht, einfach mit einkuppeln wieder angemacht. Bisschen weiter gefahren, zweite oder dritte Ampel wieder aus!!!!
    Ist dann sehr wiederwillig mit Gas wieder angesprungen, nächste Ampel das gleiche Spiel, sehr wiederwillig mit Drehzahlmesser zucken wieder angesprungen.
    Die nächsten Ampeln habe ich dann mit Gas den Motor auf 2000 1/min gehalten was auch geholfen hat, hatte aber ein paar Aussetzer vermutlich wäre sie sonst wieder ausgegangen.

    Auf der Hinfahrt war mir schon aufgefallen das sie insgesamt etwas rauher lief als sonst, Zündzeitpunkt??? Kann aber auch Einbildung sein.
    Habe dann Abends noch den Fehlerspeicher ausgelesen, allerdings ohne den Motor zu starten, da kam dann Hallgeber 2 raus, was wohl aber ohne Motorlauf normal ist.

    Heute habe ich dann mit Messgerät gewappnet eine Probefahrt gemacht (~19°C) und sie lief die ganze Zeit wieder völlig normal!! Kein ausgehen, kein Aussetzer und auch wieder ruhiger Lauf.

    Klingt ja alles nach Hallgeber, was würde Ihr jetzt tun warten bis der Fehler wieder auftritt? Ist es üblich das die Hallgeber zuerst bei hohen Temperaturen aussetzten?
    Oder direkt tauschen?
    Kündigt sich der Fehler eigentlich länger vorher an bevor sie komplett ausfallen oder kann es auch sein das man direkt komplett liegen bleibt?

  2. Registriert seit
    11.03.2013
    Beiträge
    308

    Standard

    #2
    Servus markus.
    Das Thema Hallgeber ist sehr tückisch.
    Bom sporadischen Ausfall bis zum total Ausfall ist alles möglich.

    Ich würde einfach mal den Fehlerspeicher auslesen eieces sich gehört und die Verkabelung des hallgebers hinter dem MotorStirndeckel genau unter die Lupe nehmen.

    Das Indiz mit dem zuckenden Drehzahlmesser dpricht jedoch schon sehr für einen defekt des Hallgebers.

    Gruß
    Andreas

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #3
    Hallgeber würde ich mal sagen ... zuckender Drehzahlmesser

    Hallgeber können Temps bis 125° ab .... da sind zwar Lüftungsschlitze im vorderen Deckel .... inwieweit das zu Kühlung reicht ?

    Hallgeberfehler sind tückisch ... es gibt diverse Arten wie sich die äussern ... von sofortigem Totalausfall bis leise schleichendem Ausfall mit zwischenzeitlicher Selbstreparatur die nur kurz anhält ist alles möglich.
    Je höher die Temperatur desdo eher setzen sie aus ... nach Abkühlung gehts dann wieder so 3-5 Km Fahrzeit.

    Manchmal sind es Die Hallgeber und manchmal die brüchigen Zuleitungen ....
    Leider kann man die Leitungen nur prüfen wenn man die Hallgeberplatte in den Händen hält und auf deren Rückseite die Kabel hat die dafür verantwortlich sind .... welche dann auch noch in einem Kabelbaum verlaufen der erst geöffnet werden muß.

    guggst du hier



    Die Reparatur kann man mit einigem Geschick selber machen
    guggst du hier

    http://freewayx.lima-city.de/tb/hall1/hall1.html

  4. Registriert seit
    23.05.2011
    Beiträge
    169

    Standard

    #4
    Okay vielen Dank an Euch auch für die Anleitung. Werde das jetzt noch mal paar Tage beobachten und dann wohl einen Austausch vornehmen.

    Ein Frage noch zum vernieten, man brauch auf jeden Fall einen Gegenhalter oder? Auf dem Schraubstock gegen halten reicht nicht?

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #5
    kannst auch eine kleine Nuß nehmen in die du eine Muttersteckst so das der Niet umfangen ist und sich auf der Mutter stützt damit der Druck vom Nieten mit dem Hammer im Nietkopf bleibt ... logo ... sonst haste ja keinen Gegendruck

    Eine Nuß deswegen weil du den Niet nicht auf dem Schraubstock ablegen kannt ... das Gehäuse vom Hallgeber ist im Weg.
    Das ist wenig Platz ... und wenn ein Schlag daneben geht ist der Hallsensor umme.

  6. Registriert seit
    23.05.2011
    Beiträge
    169

    Standard

    #6
    Hallo Tom,

    ja genau so hätte ich es auch versucht. Danke

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #7
    Hi
    ohne irgendeine Sorte Gegenhalter klopfst Du ja gleichzeitig beide Seiten platt und verdengelst den Niet weil der nicht weiss welche Seite "breit" werden soll.
    4V1 Hallschrankenplatte (Zündimpulsgeber) R11x0xx reparieren
    gerd


 

Ähnliche Themen

  1. R 850 R geht aus und startet nicht wieder
    Von JanM im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 08.03.2014, 12:26
  2. Motor geht aus und manchmal keine ganganzeige mehr verfügbar!
    Von gstreiberstgt im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.11.2012, 09:01
  3. Q geht aus und Gasgriff "hackt"
    Von ChiemgauQtreiber im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 01:07
  4. ...und wie sieht Eure Kuh 2009 aus
    Von Qstall im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 21:20
  5. Mein Licht geht aus, mein Licht geht aus, rabimmel rabammel rabumm
    Von Klabo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.11.2008, 09:50