Ergebnis 1 bis 8 von 8

Mit choke nur etwas über 1200 Umdr/min

Erstellt von moppel1100, 21.03.2014, 09:38 Uhr · 7 Antworten · 727 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.12.2012
    Beiträge
    283

    Standard Mit choke nur etwas über 1200 Umdr/min

    #1
    Hallo,
    ich komm mit meiner GS nicht zur Ruhe.......na ja die Probleme werden kleiner. Is ja auch schon 19 die GS.
    Nun zum Problem:
    Moped kalt, Choke wird gezogen....dreht aber nur etwas über 1200 Umdr/min.
    Hat mal mehr gedreht. Kann sich was verstellt haben?
    Oder ist das ein größeres Problem?

    Gruß Thomas

  2. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.800

    Standard

    #2
    Mion, aha wo ist das Problem
    vl wars kälter gestern morgen? Kannst ja mal den Temp. Poti messen, ob der plausible Werte bringt.

  3. Registriert seit
    06.01.2010
    Beiträge
    299

    Standard

    #3
    Ich vermute die Einstellung der Gaszüge verhindert ein Wirksamwerden des Chokes. Alles neu einstellen kann helfen, vermutlich muss dann auch neu synchronisiert werden.

    Klaus

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #4

  5. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #5
    Je nachdem, was du für ein Baujahr hast (mit Seilzugverteiler oder ohne), muss nicht nur oben am Hebel das Spiel stimmen. Bei "ohne SZV" ist unten an der linken Drosselklappe auch noch eine Einstellschraube, falls oben das Spiel nicht auf "fast spielfrei" gestellt werden kann.
    Bei "mit SZV" muss das Spiel der beiden Sekundärzüge passen, aber das hat Gerd in seinem Link ja wunderbar beschrieben.

  6. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.775

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von moppel1100 Beitrag anzeigen
    Moped kalt, Choke wird gezogen....dreht aber nur etwas über 1200 Umdr/min.
    Hallo Thomas,
    wenn sie mit 1200 U/min läuft, dann ists doch gut! Wichtig ist doch bloß, daß der kalte Motor nicht abstirbt.
    Wobei man für die paar Sekunden/Meter bis zum Rundlauf ohne Anhebung auch einfach den Gasgriff entsprechend festhalten könnte. Der "choke" ist ja keiner und ob der Motor per Standgasanhebung am Leben gehalten wird oder per Gasgriff, ist der Kuh völlig schnuppe.


    Zitat Zitat von moppel1100 Beitrag anzeigen
    Hat mal mehr gedreht.
    Tja, das Alter...

    Grüße, Rainer, der elfer-schwob

  7. Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    602

    Standard

    #7
    Hallo Thomas,

    meine beiden 11er haben auch so ihre Probleme mit der Drehzahlanhebung, aber bei einer perfekten Syncro kann man darauf verzichten, da laufen sie auch kalt sofort rund.
    Gruß Bernd

  8. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.353

    Standard

    #8
    im grunde hast du natürlich recht, aber!
    hab mal beim Gerd geklaut: Ebenso gehören die Gaszugeinstellungen überprüft. Speziell dann, wenn die Differenz der Messspannung zwischen Leerlaufanhebung „nicht gezogen“ und „gezogen“ nicht in der Grössenordnung von 600mV liegt. Auch dazu gibt es einen Beitrag.
    Zu finden unter Drosselklappenpoti einstellen! wer in der lage ist dies einzustellen, bei dem klaptz auch mit den Nachbarn oder der Gasanhebung.
    Gruß Bernd


 

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1200 GS (+ Adventure) GS 1200 mit orgin nur 13.000 km in schwarz VB 10.400 €
    Von David im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 17:59
  2. Passt Akrapovic Auspuff in Verbindung mit Hepco Becker Träger an 1200 GS
    Von Bad Mother im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.03.2008, 14:07
  3. R 1200 gs adventure mit koffer von der r 1200 gs
    Von GSdriver1980 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 03.09.2006, 09:01
  4. Erfahrungen mit Textil-Satteltaschen auf der 1200 GS?
    Von probefahrer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2006, 00:53