Seite 1 von 25 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 246

Motor ohne Leistung stottert nur beim gasgeben

Erstellt von Passauer, 13.07.2013, 10:31 Uhr · 245 Antworten · 41.032 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.03.2013
    Beiträge
    308

    Standard Motor ohne Leistung stottert nur beim gasgeben

    #1
    HILFE

    Kurze Schilderung des Hergangs
    Mein Moped 1100 GS Bj. 98 70.000 km

    Letzte Sonntagstour 500 km am Stück gefahren. Bei den letzten geschätzten 200 km hatte ich immer stärker werdend das Gefühl, dass das Moped sich verschluckt bzw. nach oben keine Leistung mehr bringt.

    So am Montag kurze Fahrt zum Arzt (für mich) Motor springt tadellos an und läuft im Standgas ohne Probleme. Aber beim Gasgeben und Beschleunigen, stottert sie nur. Ab und zu reißt sie wieder durch, aber es ist vergleichbar mit einem Bullriding mal hü mal hot. Aber der Motor geht nie aus und läuft im Standgas ohne murren und mäkern.

    Mir kommt es so vor, als ob zuwenig Sprit in den Motor kommt. Sie raucht nicht, stinkt nicht.

    Was hab ich bisher alles gemacht:
    -Benzinfilter erneuert und Tank gesäubert.
    -K&N Filter gereinigt und neu eingeölt
    -Zündkerzen sind relativ neu (ca. 2.000 km) IRIDIUM
    -Benzinpumpe läuft
    -bei Abziehen der Benzinleitungen von den Einspritzdüsen und Zündung an, sudelt ordentlich Benzin raus
    -bei den beiden Einspritzdüsen kommt auch Sprit raus.

    Zündung, Zündkerzen, Bordspannung, Hallgeber etc. schließe ich aus, da Sie tadellos anspringt, kein springen des Drehzahlmessers

    Was kann ich noch messen, prüfen?
    Ich weiß natürlich nicht, wieviel Sprit aus den Düsen kommen muss.

    Ich muss dazu sagen, dass der Tank und der Spritfilter total verdreckt waren, vgl. meinen Beitrag (Wie schaut Euer Tank innen aus?)

    Kann man die Einspritzdüsen noch säubern zerlegen?

    Ich bin momentan ziemlich ratlos, mein Verdacht sind immer noch die Einspritzventile oder die Motronic. Aber, wie gesagt der ganze Prozess des Problems war eher schleichend bis es so schlimm war.

    Ich freue und Danke Euch jetzt schon für die HILFE und Anteilnahme.

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #2
    Moin,

    wie sah das Kerzenbild aus (Farbe) ?

  3. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.353

    Standard

    #3
    aus den Einspritzdüsen muß der Sprit schön fein zerstäubt raus kommen, alles andere in suboptimal!
    kann es sein ,das die gute vielleich nur ne ordentliche syncro brauch? vor allen der Gaszüge!

    Gruß Bernd

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #4
    Zündgeschirr mal überprüfen

  5. Registriert seit
    11.03.2013
    Beiträge
    308

    Standard

    #5
    Naja, das Kerzenbild ist ehe weißlich. Das kann aber jetzt auch davon kommen, dass ich die letzten 200 km in dem Zustand nachhause gefahren bin.

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von locke1 Beitrag anzeigen
    aus den Einspritzdüsen muß der Sprit schön fein zerstäubt raus kommen, alles andere in suboptimal!
    kann es sein ,das die gute vielleich nur ne ordentliche syncro brauch? vor allen der Gaszüge!

    Gruß Bernd
    ... das sagt aber nichts über die geförderte Menge aus
    denke nicht das es an der Sync liegt, schaut eher aus wie Zündaussetzer bzw. ein Zylinder zu Mager (Spritversorgung)

    dazu noch eine Bemerkung, die Lambdasonde ist ein Verbrauchsmaterial und wie eine Zündkerze zu werten.

  7. Registriert seit
    11.03.2013
    Beiträge
    308

    Standard

    #7
    Mich würde es wundern, dass sich die Gaszüge während der Fahrt so rapide verändern sollten, dass eine Synchronisation notwendig ist.

    Ich war gerade bei einem BMW Meister, der meinte zu 90 % ist der Hallgeber hinüber. Kosten für das Teil ca. 230 €. Falls es das nicht ist meinte er, dann hab ich einen auf Reserve !

    Ich möchte es vermeiden mir selbst ein ungenutztes Ersatzteillager aufzubauen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Muss dazu sagen, ich hab nen Zach-Auspuff verbaut, ohne KAT.
    Also die Lambdasonde steckt nur in dem Verbindungsrohr zwischen Krümmer und Endtopf.
    Kann man die Funktion der Lambdasonde testen ?

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Passauer Beitrag anzeigen
    Naja, das Kerzenbild ist ehe weißlich. Das kann aber jetzt auch davon kommen, dass ich die letzten 200 km in dem Zustand nachhause gefahren bin.
    das bedeutet zu mager, nach 200 kn sollte ein brauchbares Kerzenbild entstanden sein Rehbraun ist die Farbe.

    Pumpendruck mal überprüfen Soll 3 Bar
    in die Druckleitung wird ein Mannometer eingeschleift mittel T-Stück, dann laufen lassen und schauen was an Druck da ist.

    Auch wenn die Pumpe läuft kann es sein das die keinen Druck aufbaut.

  9. Movimento Gast

    Standard

    #9
    Einspritzung evtl. etwas verstopft. Bei einem Bekannten kam das Mopped nicht über 3'000 rpm. Der hat dann herausgefunden, dass Ablagerungen vorhanden waren. Abschrauben, ausblasen, ausklopfen.

    Btw; vieleicht ist das Aberglaube, aber ich füll immer wieder "Einspritz- und Brennraumreiniger" in den Tank.

    Hallgeber? Möglich, aber besser zuerst mal reinigen bevor da weiter Geld investiert wird. Was ich weiss ist, dass der Hallgeber ziemlich abrupt hinüber geht.

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #10
    Hallgeber meldet sich mit zuckendem Drehzahlmesser . . . ich bin immer wieder erstaunt über die fachliche Kompetenz mancher "Freundlicher".

    - - - Aktualisiert - - -

    mache den Drucktest und dann Step by Step . . . vorn Anfangen und dann durcharbeiten

    Es besteht auch noch die Möglichkeit das der Druckverteiler nicht richtig schließt und so kein Druck auf das Systhem kommt.

    Arbeitsweise: die Pumpe baut mehr wie 3 bar Druck auf und beaufschlagt den Druckverteiler
    der schließt mittels Federvorbelastetem Stössel die Überlaufleitung und gibt den Überlauf frei wenn 3 Bar anliegen

    ... wenn Dreck verhindert das der Stössel richtig arbeitet dann bleibt die Überlaufleitung offen und es baut sich nicht genug Druck auf.

    .... nur eine Variante was es sein kann.

    - - - Aktualisiert - - -

    Lambdasonde defekt

    gibt falsche Werte an Motronik und die regelt nicht richtig

    Lamdasonden sind wie Zündkerzen als Verbrauchsmat zu werten . . . sie könne ausfallen . . . wann das weiß der liebe Herr oder auch gar nicht
    aber die Laufleistung von deinem Moped läßt zu das sie sich verabschiedet hat.


    Zündgeschirr Stecker Kabel defeckt . .

    fange mit dem biligen an . . . nicht wahlos Teile kaufen, man bezahlt meit dasfür das es das dann nicht war und rettet sich mit der Begründung " naja, hätte eigentlich schon lange raus gemußt"
    wurde der Drosselklappenpoti mal eingestellt ?

    Dein Stundenzettel wächst und wächst ha ha , ja manchmal hätte ich auch lieber so manche Frage nicht gefragt . . . grins


 
Seite 1 von 25 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verschlucken beim Gasgeben
    Von supergünnie im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.03.2015, 09:33
  2. Komisches Geräusch beim Gasgeben an R1200GS MÜ
    Von Sonny im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.05.2013, 09:08
  3. Metallisches Schlagen beim Gasgeben
    Von KWE im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 10:54
  4. Verschlucken beim Gasgeben
    Von rossi508 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 13.07.2009, 14:34
  5. Motor stottert
    Von CHEF-NAMIBIANER im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.08.2007, 22:41