Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Motor undicht,

Erstellt von alex1100, 30.08.2012, 16:43 Uhr · 17 Antworten · 1.866 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    370

    Standard Motor undicht,

    #1
    Hallo zusammen,
    Ich habe eine frage zu einem von mir besichtigten Motorrad.

    Es handelt sich um eine R 1100gs bj99 mit 40tkm.

    D dass Motorrad soll nur 2000€ kosten. Allgemein guter zustand, jedoch ist der habe Motorblock von unten BeeIlt.

    Was kann das sein?


    Grüße Alex

  2. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von alex1100 Beitrag anzeigen
    der habe Motorblock von unten BeeIlt.
    Wenn das heißen soll
    "der halbe Motorblock ist von unten beölt"
    wäre ein Foto sicherlich hilfreich.

    Ansonsten: wenn der restliche Gesamtzustand bombastisch ist und du jemanden kennst oder es selber machen kannst gibts für sehr überschaubares Geld einen gebrauchten Austauschmotor.

  3. Registriert seit
    09.09.2006
    Beiträge
    960

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    Wenn das heißen soll wäre ein Foto sicherlich hilfreich.

    Ansonsten: wenn der restliche Gesamtzustand bombastisch ist und du jemanden kennst oder es selber machen kannst gibts für sehr überschaubares Geld einen gebrauchten Austauschmotor.
    Da stimme ich voll zu. Foto wäre gut. Von allen Seiten. Etwas mehr Sorgfalt und Information im Beitrag wäre hilfreich.

    Das können der Ölfilter, das Schauglas oder auch diverse Dichtungen sein. Schon mal den Motorschutz abgebaut?

    Gruß Rainer

  4. Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    370

    Standard

    #4
    Sorry für die üble Rechtschreibung, ich habe den Beitrag auf die schnelle mit dem Handy geschrieben...

    Du hast meine Ausführungen aber korrekt interpretiert.

    Könnte es sein, dass es sich nur um das Ölschauglas handelt? Weil so viel Öl das wäre ja wahnsinn...

    Ich habe mal noch ein Bild von 2 Steckern angehängt, was sind das für welche? Die Hängen rechts unter dem hinteren Kotflügel.

    Das Motorrad ist nicht im super Zustand. Aber doch recht gut. Der Preis ist heiß. Sie stand wohl mal länger draussen, die Kunststoffteile sind also grau, und der Tankeinfüllstutzen gamelig. Aber sonst kein Rost usw. Augenscheinlich sturz frei.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass das ÖL aus dem typischen defekten Simmering kommt. Weil an der Trennstelle vom Motor zum Getriebe, waren nur ein gaaanz leichte Staubanhaftungen

    Grüße
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20120829_172526.jpg   20120829_172841.jpg   20120829_172441.jpg  

  5. Momber Gast

    Standard

    #5
    Die Fotos sind leider nicht geeignet, um eine Diagnose zu stellen.
    Mögliche Kandidaten für den Ölaustritt sind das Schauglas, die Ölleitung, der Öleinfülldeckel (alle drei wären Pipifax) oder auch diverse Wellendichtringe (das wäre schon schlimmer) sowie Zylinder Kopf- oder Fußdichtung (auch nicht so toll).
    Die Stecker sehen aus, wie die Stromversorgung und Ansteuerung der Einspritzdüse. Wie die aber nach rechts hinten kommen, ist mir vollkommen schleierhaft.
    Läuft der Bock denn überhaupt?

  6. Registriert seit
    10.03.2012
    Beiträge
    15

    Standard

    #6
    Zu den beiden Steckern: Wenn die in dem selbem Kabelbaum wie der Diagnosestecker münden, dann gehören die zum Abgassystem, welche nur in der US-Version verbaut ist. Sind also überflüssig und hängen deswegen rum. Die lassen sich aber gut unter dem Sitz mit verstauen.

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #7
    so heiß kann der Preis gar nicht sein...anhand der Bilder kann man den Zustand dieses Moppeds als sehr schlecht bezeichnen....als Teileträger wohl geeignet..ich würd die Finger davon lassen...bis die wieder gut da steht versenkste so manchen Euro .....

  8. Registriert seit
    13.10.2011
    Beiträge
    251

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von freewayx Beitrag anzeigen
    so heiß kann der Preis gar nicht sein...anhand der Bilder kann man den Zustand dieses Moppeds als sehr schlecht bezeichnen....als Teileträger wohl geeignet..ich würd die Finger davon lassen...bis die wieder gut da steht versenkste so manchen Euro .....
    Seh ich auch so,traute mich nur nicht zu sagen.

  9. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #9
    Außerdem ist bei dem, auf den Fotos nur ansatzweise zu erahnenden Gesamtzustand, auf den erste Blick nicht von 40.000 km auszugehen.
    Ein neuer/alter Tacho kostet bei ebay keine 100 Euro...

  10. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.340

    Standard

    #10
    Wie hier aus 3 wenig- bis nichtssagenden Bildern auf den Gesamtzustand eines Motorrades geschlossen wird, ist schon geil!
    Sind doch einige Hellseher hier unterwegs!

    Gruß,
    maxquer


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. HAG undicht
    Von winnie59 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.09.2011, 17:01
  2. Wäsche bei warmen Motor, bzw. Motor mit Wasser "abschrecken"?
    Von cub im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 13:21
  3. Gabelsimmerringe undicht
    Von rossi508 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 20:45
  4. 30°C-Luft;100°C-Motor;Ampel 4min auf ROT;Motor AUS ?
    Von Eddilife im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.05.2008, 09:02
  5. Silizium-Motor statt Brennstoffzellen-Motor?
    Von Natural im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.03.2007, 13:04