Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Motorenöl?

Erstellt von MatzeGS, 28.05.2012, 18:13 Uhr · 22 Antworten · 2.421 Aufrufe

  1. Momber Gast

    Standard

    #11
    Genau. Wenn das warme Öl zu dünnflussig wird, schafft es die Ölpumpe nicht mehr, einen anständigen Öldruck aufzubauen. Der ist aber wichtig, da unsere Motoren ölgekühlt sind.
    Der erfahrene Q-Treiber kann hören (!), welche Viskosität sein Öl hat. Je dünnflüssiger das Öl, desto kranker das Geklapper vom Ventiltrieb.

  2. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.796

    Standard

    #12
    Hi. Die Wahl zwischen was?
    natürlich lieber das 15 W 40 als das 10 W40
    Und natürlich lieber das 20 W 50 als das 15 W 40
    Also immer das mit der höheren Zahl und kein xy W 30
    Ich Wähle immer das in meinem Tankrucksack.
    Ist das Besste für das wenigste Geld.

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.700

    Standard

    #13
    Hi
    Zitat Zitat von Momber Beitrag anzeigen
    Genau. Wenn das warme Öl zu dünnflussig wird, schafft es die Ölpumpe nicht mehr, einen anständigen Öldruck aufzubauen. Der ist aber wichtig, da unsere Motoren ölgekühlt sind.
    Was hat die Kühlung mit dem Öldruck zu tun? Zwar lässt sich mit heissem Öl tatsächlich schlechter ein zuverlässiger Öldruck aufbauen aber die Kühlung braucht (und hat) gar keinen Druck.
    gerd

  4. Momber Gast

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Was hat die Kühlung mit dem Öldruck zu tun?
    Wie soll denn das Öl den Ventiltrieb kühlen, wenn es gar nicht in ausreichender Menge dort ankommt?

  5. LoudpipeHerbie Gast

    Standard

    #15
    Auf Reisen ist bei mir immer eine kleine Aluflasche mit Schraubverschluss (0,5l) mit 20w/50 dabei. Das reicht für 4'000 KM. So komme ich auch nicht dazu, an irgendeiner Tanke irgendein Öl kaufen zu müssen.

    Unterwegs könnte aber 20w/50 vorrätig sein in:
    - Motorradgeschäften (nicht nur BMW braucht 20/50)
    - Landwirtschafts-Handelsgeschäften (Agri-Center u.a.)
    - in Frankreich auch in den "Super- und Hypermarchés" (manchmal 1l, oft aber nur 4l Gebinde)
    - Baumarkt und "do-it-yourself" / "fai da te" in Italien.

    Bei den Tankstellen sind oft nur Auto-Öle zu finden. Die Motorradöle - falls vorhanden - sind überteuert und für unser Kühe eh nicht notwendig.

  6. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi

    Was hat die Kühlung mit dem Öldruck zu tun? Zwar lässt sich mit heissem Öl tatsächlich schlechter ein zuverlässiger Öldruck aufbauen aber die Kühlung braucht (und hat) gar keinen Druck.
    gerd

    .....hätte von mir sein können.....

  7. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Rotes Gesicht

    #17
    Zitat Zitat von Momber Beitrag anzeigen
    Wie soll denn das Öl den Ventiltrieb kühlen, wenn es gar nicht in ausreichender Menge dort ankommt?
    ......vielleicht ist der Öldruck für die mit Öldruck in Spannung gehenden Kettenspanner wichtiger um die Nockenwellenketten zu spannen, als die Teile zu kühlen. Meistens klappert es dann dort mit nem dickeren 20W50 auch weniger. Und vielleicht ist der Öldruck wichtiger um die gleitgelagerte Kurbelwelle besser im Öl "schwimmen" zu lassen als auch dort zu kühlen......

    (nix für ungut)


  8. Registriert seit
    21.09.2010
    Beiträge
    118

    Standard

    #18
    Wenn wir schon so schön am Fachsimpeln sind:

    Ich fülle vor einer Tour etwas über das Schauglas (ca. 0,2L)
    dann habe ich etwas Luft für den Ölverbrauch
    und im TRS mehr Platz für Sprudel und Brötchen.
    Was sagen die Experten dazu???

    Gruss
    Fachi

  9. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #19
    Ohne Experte zu sein....

    Zuviel Öl ist auch nicht das gelbe vom Ei und wird u.U. woanders wieder rausgeblasen..

  10. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Fachi Beitrag anzeigen
    Wenn wir schon so schön am Fachsimpeln sind:

    Ich fülle vor einer Tour etwas über das Schauglas (ca. 0,2L)
    dann habe ich etwas Luft für den Ölverbrauch
    und im TRS mehr Platz für Sprudel und Brötchen.
    Was sagen die Experten dazu???

    Gruss
    Fachi
    Würde ich nicht machen - alles was zuviel icht, schmeisst die die Q eh in den Luffi-Kasen.
    Wie lang sind denn deine Touren - ich nehme Öl (´n halben Liter in ner Fahrrad-Trinkflaschenhalterung hinten am Koffer) nur bei mehrtägigen Touren mit.

    Bei Tagestouren (bis 900 km) braucht man (brauchte ich!) bislang noch nie Öl nachkippen.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. und noch einen... (SIGG Flasche + Motorenöl)
    Von Tomac im Forum Zubehör
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.11.2015, 23:29
  2. 4 Liter Castrol Actevo 4T 20W-50 Motorenöl NEU
    Von Patient71 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.01.2012, 21:16
  3. Motorenöl Ravenol --- ok?????
    Von q55 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 16:56
  4. Motorenöl + Filter für F650 1 Zyl.
    Von Jonni im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.12.2010, 14:10
  5. Motorenöl!
    Von Scheng im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.10.2009, 11:55