Ergebnis 1 bis 3 von 3

Motorklingeln auf der linken Seite

Erstellt von markus-63, 20.05.2010, 12:42 Uhr · 2 Antworten · 839 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    19

    Standard Motorklingeln auf der linken Seite

    #1
    Hallo GS-Treiber-Gemeinde

    vor ca. 3 Woche hat meine gute alte GS bei dem KM-Stand von 111.350 auf der linken Motorseite sehr stark zu klingeln angefangen.
    Nach dem ich mich bei einigen verschiedenen Freunden und auch diversen Motorradwerkstätten nach der Ursache erkundigt hatte, erhielt ich folgende mögliche Ursachen:

    - Ventileinstellung, konnte nicht sein, war extrem penibel eingestellt
    - Gleitschiene der Steuerkette, wäre möglich aber unwahrscheinlich
    - Steuerkettenspanner, war bereits gegen den modifizierten der 1200er ausgetauscht
    - Kolbenkipper, möglich aber unwahrscheinlich, war ja kein klappern, sondern klingeln
    - Pleuelauge am Kolben aufgeweitet, auch nicht gerade wahrscheinlich
    - allgemein: Ventiltrieb

    Ich habe mich dann dazu entschlossen in einer freien Werkstätte nach der Ursache suchen zu lassen.

    Es stellte sich dann heraus, dass von die Nockenwelle Pitting zeigte, 1 der Tassenstößel an der Lauffläche ebenfalls starke Materialabtragungen aufwies und der 2. Tassenstößel am Hemd vollkommen durchtrennt war, so dass eigentlich nur mehr der Boden des Stößels vorhanden war.

    Nach Einbau von neuen Teilen inkl. 4 neuer Ventilschaftdichtungen, Zylinderkopfdichtung, Syncro etc. läuft die gute alte Q wieder wie in ihren jungen Jahren.

    Beim Abholen der GS stellte sich dann kurzfristig noch ein Problem heraus. Sie ging urplötzlich wieder aus, sprang aber sofort wieder an. Das wiederholte sich so einige Male.

    Aus früherer Erfahrung hatte ich den Fehler schnell ermittelt:
    ein Kabel am Lenkkopf zum Zündschloßschalter war gebrochen.

    Vom Motorradhändler nebenan schnell eine Triumph Tiger 1055 ausgeliehen zum freundlichen BMW-Dealer gefahren, dort den neuen Zündschalter für die Kleinigkeit von knapp 77 € geholt und bei meinem Moped eingebaut.
    War eine Arbeit von nicht mal 10 Minuten.

    Jetzt läuft sie wieder so richtig schön und rund.

    Wenns jetzt die nächsten 110.000 km so bleibt, dann bin ich zufrieden.

    Ach ja, der Vollständigkeit halber, die Kosten für die Reparatur beliefen sich auf 794,20 €.

    Beim BMW-Händler hätte ich alleine für die Arbeitszeit schon über 140 € mehr bezahlt.


    Viele Grüße,


    Markus

  2. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    204

    Standard

    #2
    Ein Problem schon inklusive Lösung, super Idee!!

    So findet man nochmehr sinnvolles über die Forensuche!

    Danke markus-63!

  3. frank69 Gast

    Standard

    #3
    Hallo Markus !

    Ich finde auch, super Idee auch mal ein Problem direkt mit Lösung zu posten.

    Danke für den prima Bericht !

    Frank


 

Ähnliche Themen

  1. Besser Beatmet, und jetzt habe ich Motorklingeln
    Von Kaplan des Teufels im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.09.2010, 10:05
  2. Umzug der Web Seite
    Von Desierto im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.11.2009, 19:25
  3. F650 GS BJ 2001 Motorklingeln
    Von DALMIES im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 14:37
  4. BMW-MR.de Seite
    Von PeterA im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.01.2008, 22:33
  5. Neue HPN-Seite für die HP2
    Von willi.k im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.03.2007, 00:44