Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Motortemperatur im Winter

Erstellt von ShadowtheCrow, 14.01.2012, 09:55 Uhr · 10 Antworten · 1.541 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.05.2011
    Beiträge
    387

    Standard Motortemperatur im Winter

    #1
    Moin!

    Ich bin gestern ca 25km gefahren. Auf der Strecke sollte der Motor doch volle Betriebstemperatur haben, aber über den zweiten Strich in der FID bin ich nicht hinausgekommen.
    Ich habe die 94er R1100GS.
    Meint ihr es würde etwas bringen wenn ich den Ölkühler, sagen wir mal zur Hälfte, abdecken würde? So wie man das früher auch mit den Autos gemacht hat.
    Oder ist das überflüssig und ich mache mir hier um etwas Gedanken was vollkommen unbedenklich ist?

  2. Registriert seit
    01.08.2011
    Beiträge
    168

    Standard

    #2
    Gestern mittag gefahren und halbe FID Anzeige gehabt
    Am Tag davor morgens 7:30 Uhr bei ca 6°C 2 Balken unter der Mitte.

    Denke das is nicht schlimm wenn der motor nicht wirklich warm
    bis zur mitte wird

  3. Registriert seit
    07.02.2011
    Beiträge
    191

    Standard

    #3
    Balken Temp °C 10 175°C 9 170°C 8 160°C 7 150°C 6 130°C 5 105°C 4 90°C 3 80°C 2 65°C 1 40°C 0 <33°C

  4. Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    424

    Standard

    #4
    hallo
    Nach meine kenntnissen bekam die 1100 Gs erst ab 1998 ein Thermostat in den Ölkreislauf.Dadurch wird der Ölkühler erst bei erreichen der Betriebstemperatur freigegeben.Bei den älteren Modellen hängt die Öltemperatur m. e. von den Aussentemperaturen ab.
    Also länger warmfahren
    mfg Bernd

  5. Registriert seit
    22.05.2011
    Beiträge
    387

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von danger b. Beitrag anzeigen
    hallo
    Nach meine kenntnissen bekam die 1100 Gs erst ab 1998 ein Thermostat in den Ölkreislauf.Dadurch wird der Ölkühler erst bei erreichen der Betriebstemperatur freigegeben.Bei den älteren Modellen hängt die Öltemperatur m. e. von den Aussentemperaturen ab.
    Also länger warmfahren
    mfg Bernd
    Genau daher frage ich ja, ob ich den Ölkühler vielleicht teilweise abdecke, eben weil da kein Thermostat dran ist....

  6. Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    452

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von ShadowtheCrow Beitrag anzeigen
    Genau daher frage ich ja, ob ich den Ölkühler vielleicht teilweise abdecke, eben weil da kein Thermostat dran ist....
    Si ises!! Ölkühler abdecken, da mit steigender Öltemperatur auch der Kraftstoffverbrauch sinkt. 4-5 Balken entsprechen einer gesunden Motortemperatur.

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #7
    Hi
    Thermostat gab's ab 97. Abdecken am einfachsten mit einer eingeklemmten, etwas zu grossen Pappe. Nimmt man 2 "halbe" dann kann man variabel klemmen . Pappt man Folie drauf, dann ist sie wetterfest und einfacher zu handhaben als dünne Kunststoffplatten o.Ä.
    gerd

  8. Registriert seit
    19.07.2009
    Beiträge
    201

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Thermostat gab's ab 97. Abdecken am einfachsten mit einer eingeklemmten, etwas zu grossen Pappe. Nimmt man 2 "halbe" dann kann man variabel klemmen . Pappt man Folie drauf, dann ist sie wetterfest und einfacher zu handhaben als dünne Kunststoffplatten o.Ä.
    gerd
    Genau so hab ich es auch gemacht. Ein Stück Pappe grob zurecht geschnitten und mit Isoband abgeklebt, wegen evtl. Regen. In die Pappe habe ich mittig links und rechts Schlitze geschnitten (ca. 4cm breit und 3mm hoch). Damit komm ich auch bei 0°C auf die 4-5 Balken. Aber auch bei 10°C bin ich noch nicht über die 5 Balken gekommen. Sollte es doch mal drüber gehen, kann man das Teil ganz schnell rausnehmen.

  9. Registriert seit
    22.05.2011
    Beiträge
    387

    Standard

    #9
    Alles klar! Danke für die Tipps!

  10. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #10
    Ich fahre im Moment auch nur noch mit Pappe. Wie viel man abdecken muss hängt stark von Fahrstil ab. Im zweifel lieber zu viel abdecken. 130°C Öltemperatur sind immer noch besser als 30°C!!! Sonst könnt ihr dabei zusehen, wie der Ölstand nach jeder Fahrt ansteigt(massives Wasserproblem).


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motortemperatur/Lüfter springt nicht an?!
    Von TobyG im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.07.2012, 13:44
  2. Motortemperatur
    Von baggerhans im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 18:55
  3. Maximale Motortemperatur der GS??
    Von Kampfwurst im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 10:30
  4. Motortemperatur
    Von Andy555 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 16:54
  5. r 80 gs motortemperatur
    Von rote kuh im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.06.2006, 17:59