Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Motorumbau 1100GS

Erstellt von GSRobby, 15.07.2010, 20:47 Uhr · 20 Antworten · 5.343 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.07.2010
    Beiträge
    3

    Standard Motorumbau 1100GS

    #1
    Hi Leute,
    könnte da günstig an e nen Motor von einer 1100S kommen und bin nun am überlegen den in meine GS einzupflanzen. Nun meine Frage, hat jemand Erfahrungen mit sowas? Die Rumpfmotoren sollen ja gleich sein. Werd mir dann wohl noch ein Getriebe besorgen müssen, aber da wird die Rahmenaufnahme ja sicherlich nicht passen... Und was ist am Motor der S überhaupt alles anders? Wird ja nicht nur ein anderes Kennfeld haben denk ich mal...
    Fall mir jemand Tipps geben kann wär ich dankbar!
    Grüße....

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #2
    moin,

    was definitiv nicht plug and play ist:

    - flansche für auspuffkrümmer (GS drei schrauben, S nur zwei schrauben)
    - ölleitung oben am thermostat (die S hat eines, deine GS nur wenn sie aus 98/99 ist)

    du brauchst einen auspuff der 1150GS oder eine zubehörkomplettanlage der 1150GS, die hat nämlich die gleichen krümmerflansche wie die 1100S.

    das getriebe der S passt bei dir nicht.
    du musst dein getriebe weiterverwenden und auch die kupplung und den anlasserzahnkranz.

    anders sind im motor die kolben (verdichtung) und die nockenwellen.

    bleibt die motorsteuerung der GS erhalten (motronic 2.2) oder wird die der S verbaut (2.4)? mit der GS-motronik könnten ein paar PS auf der strecke bleiben. kann man das steuergerät der GS evtl auf RS/RT umcodieren?
    oder einen passenden chip verwenden?

    die S dreht auch 500/min höher (oder sogar 1000?). wenn du das haben willst, kommst du um einen chip nicht herum.



    wäre es meine GS, würde ich entweder nur die kolben und nockenwellen umbauen oder gegen wössnerkolben+scheffernocken+chip tauschen.


    warum willst du den aufwand betreiben? leistung? da sind die 98PS der 1100S nicht so der bringer, weil sie untenrum noch nicht da sind.
    motorumbau ist kein geschenk ...

  3. Registriert seit
    15.07.2010
    Beiträge
    3

    Standard

    #3
    Erstmal vielen Dank für die Infos....! Es ist halt so das ich mal wieder Lust auf ein wenig Basteln hab und mehr Leistung kann ja nicht schaden dacht ich mir :-) Hab leider noch nie ne S gefahren, daher auch keine Ahnung wie die so gehen, leistungsmäßig.... Hab mich auch schon nach Kolben und Co ungeguckt, aber die Preise sind ja mehr zum abgewöhnen... Daher ja die Idee mit dem S Motor... Obwohl ich da mit Getriebe und Auspuff wohl aufs gleiche rauskomme... Hmmm.... Ich denk mal bis der Herbst kommt ist noch etwas Zeit zum überlegen...

  4. Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    39

    Standard

    #4
    Um Gottes Willen, so günstig kann der Motor nicht sein, dass sich der Aufwand lohnen würde.

  5. Momber Gast

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von GSRobby Beitrag anzeigen
    Hab leider noch nie ne S gefahren, daher auch keine Ahnung wie die so gehen, leistungsmäßig....
    Also mich hat letztens eine ganz anständig abgeledert beim Ampelsprint
    Allerdings konnte ich nicht sehen, ob es eine 11er, 1150er oder gar 1200er war.
    Außerdem saß ein dort ein halbes Hemd am Lenker - und bei mir ein Sumo-Ringer

  6. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #6
    passiert mir seit Anfang des Jahres nicht mehr
    habe mir von http://www.rehcing.com "helfen" lassen. Jetzt ist es eine 1130GS mit Leistungsdaten einer 1200GS und der Getriebeübersetzung der 1100GS

  7. Momber Gast

    Standard

    #7
    Jaja, meine ist schon auch getuned. Das trifft aber leider nicht auf den Fahrer zu. Um meinen Bierbauch zu beschleunigen, braucht's alleine schon 20 extra-PS

  8. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Norman Beitrag anzeigen
    Um Gottes Willen, so günstig kann der Motor nicht sein, dass sich der Aufwand lohnen würde.

    Genau so sehe ich das auch.Je nachdem,wie guenstig der Motor hergeht,summieren sich die Kosten mit allem rings herum auch leicht auf 1000Euro.Und fuer das Geld bekommt man schon ganz gut brauchbare Tuningteile.Wenn er es dann auch noch alles selbst macht,kommt dabei sicher mehr raus,als beim Einpflanzen eines gebrauchten S-Motors.

  9. Registriert seit
    24.08.2009
    Beiträge
    82

    Standard

    #9
    Hi, habe auch meine r1100gs bei Roesner und Rose auffrischen lassen, hat jetzt 100PS und 113Nm.Hat letztes jahr knapp 1600e kostet, war es definitiv wert, geht ab wie schnitzel. Gemacht wurden Wössner Schmiedekolben, Nockenwelle+ Chip.

    Grüße

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #10
    Hi
    Der Motor der 1100 S ist eigentlich ein 1150 mit 1100 Kubik. Auch die Motromnik ist schon eine 2.4
    gerd


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche HAG 1100GS
    Von Gs-Dani im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.07.2012, 18:50
  2. 1100GS
    Von Kongo1962 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.04.2010, 09:31
  3. Suche Bmw r 1100gs
    Von topflappen im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.03.2009, 18:25
  4. R 1100gs
    Von Bertha im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 12:47