Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Motorumbau 1100GS

Erstellt von GSRobby, 15.07.2010, 20:47 Uhr · 20 Antworten · 5.347 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    50

    Standard

    #11
    muss man dann auch ein 1100 s steuergerät verbauen wenn man den motor tauscht oder braucht man das nicht? oder kann man n tunning chip verwenden?
    fragen über fragen ;-)

  2. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von TomTom248 Beitrag anzeigen
    Hi, habe auch meine r1100gs bei Roesner und Rose auffrischen lassen, hat jetzt 100PS und 113Nm.Hat letztes jahr knapp 1600e kostet, war es definitiv wert, geht ab wie schnitzel. Gemacht wurden Wössner Schmiedekolben, Nockenwelle+ Chip.

    Grüße
    Wünsche dir daß du eine Satz erwischt hast der standfest und vollgasfest ist.
    Meine gingen umgehend wieder zurück, die waren "etwas" abseits der Toleranzen. Danach Edelweiss-Kolben kommen lassen, die waren leichter und mit deutlich mehr Wandstärke. Ich habe ein paar Fotos von gefressenen Wössnerkolben. Sieht nicht gut aus.
    meine Q: 103 PS, 122 Nm bei 5250Upm

  3. Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    294

    Standard @kuhtreiber

    #13
    Hi,
    wie hast Du den gemerkt, daß Deine Teile schlecht waren?
    Ölverbrauch? Geräusche?
    Gruss Achim

  4. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #14
    @junka2005
    Nein, keinerlei Probleme gehabt da die nicht eingebaut wurden.
    Mein Schrauber sagte zu mir: "Komm mal vorbei und schau dir die an. Sowas baue ich nicht ein". Gesagt, getan, gesehen und zurück zum "Hersteller". Da wären in nicht allzu ferner Zukunft die Pleuel abgerissen.
    "Toleranz" der Wandstärke des Kolbenbolzen >3mm.

  5. Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    294

    Standard Nachfrage

    #15
    Hallo,
    meinst Du damit die unterschiedlichen Materialstärke vor und hinter dem Kolbenbolzen , wenn Du den Kolben seitlich betrachtest?
    Oder war der Kolbenbolzen an sich unrund bzw, außermittig ausgedreht?

    Gruß Achim

  6. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #16
    Da sind 3 Bilder. Leider ist die Quali der Bilder auch nicht besonders, die sind auf die schnelle mit dem Handy gemacht.
    http://www.gs-forum.eu/album.php?albumid=873

  7. Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    294

    Standard 1. Serie......

    #17
    Tach ,
    wie ich es mir dachte ....
    Kolben aus der 1. Serie...zu sehen an dem innen gesicherten Kolbenbolzen.
    Tja, da gabs die Probs wohl wirklich....
    Hab meine jetzt eine Saison drin und hab sie 5000Km gut gegerbt....bis jetzt halten die!!
    Die Schäden könnten aber auch von einer unsachgemäßen Montage kommen....
    Dazu gibt es unzählige Themen in der Nachbarkneipe ( Boxerspeedforum ).
    Da geben sichs der Kurt ( für Wössner ) und Andreas Reh ( für Edelweiß / Scheffer ).
    Also ich kenne 20 Jungs mit Wössner-Kolben ( und 2 oder 3 drehen weit mehr als 7600 min/1---keiner hatte Streß mit den Kolben.
    Allerdings muss ich sagen , die Edelweiß-Kolben machen nen guten Eindruck und sind wohl auch endgeil verarbeitet.
    Warten wir mal ab , bis die Jungs mal richtig viel gefahren sind.
    Mir ists wurscht, wenn mein Motor hochgeht, wird er wieder aufgebaut.
    Ich fahre im Jahr max 5000Km und gebe dann immer ordentlich Gas, denn zum langsam fahren habsch andere Toys.....
    Und von den kurzen Kolben mit Langpleul halte ich nix.
    Was rappelt, kann nicht gut sein.
    Hat das mal jemand gehört? Furchtbar.

    Gruss Achim

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von q.treiber Beitrag anzeigen
    @junka2005
    Nein, keinerlei Probleme gehabt da die nicht eingebaut wurden.
    Mein Schrauber sagte zu mir: "Komm mal vorbei und schau dir die an. Sowas baue ich nicht ein". Gesagt, getan, gesehen und zurück zum "Hersteller". Da wären in nicht allzu ferner Zukunft die Pleuel abgerissen.
    "Toleranz" der Wandstärke des Kolbenbolzen >3mm.
    du meinst aber nicht die desachsierung des kolbenbolzens??
    das muss so sein ...

    bei der GS1150 hatte ich 30.000km wössners drin (117PS)
    bei der 12er S sinds jetzt 18.000km (über 130PS)
    jeweils problemlos ...

  9. Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    294

    Standard !!!!!!!!!

    #19
    genau deshalb hab ich nachgefragt!

    Die Bilder kenn ich ....siehe Nachbarkneipe.
    Ist ne Preisfarge ob Wössner oder Edelweiß, ich würde wieder ohne zu zucken Wössner nehmen.

    Gruss Achim

  10. Registriert seit
    24.08.2009
    Beiträge
    82

    Standard

    #20
    Hi jungs, habe meine Q immer warmgefahren und es danach knacken lassen, habe jetzt knapp 20.000Km weg, keine Probleme, im Gegenteil, nach der Einfahrzeit sinkte der Ölverbrauch spürbar.Werde dass ganze wohl noch komplettieren mit men Power Commander (im Frühjahr).

    Grüße


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche HAG 1100GS
    Von Gs-Dani im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.07.2012, 18:50
  2. 1100GS
    Von Kongo1962 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.04.2010, 09:31
  3. Suche Bmw r 1100gs
    Von topflappen im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.03.2009, 18:25
  4. R 1100gs
    Von Bertha im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 12:47