Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Muss der Spritzschutz für den Tüv montiert bleiben?

Erstellt von Neuboxer, 16.04.2005, 17:24 Uhr · 13 Antworten · 5.228 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.04.2006
    Beiträge
    35

    Standard

    #11
    Hallo Männer!
    und natürlich auch Frauen!!

    ich hab den Spritzschutz auch schon 6 Jahre ab und weder Ärger mit den Grünen noch mit dem TüV gehabt! (selbst bei einer Vollabnahme nicht)

    hatte meine GS mal zu lange abgemeldet,
    (wegen einem defekten Schlüsselbein, (meins)
    daher war eine Vollabnahme ,,nötig" war 10 Tage über den Termin, hatte da total gepennt!

    und wenn ich seh, was sonst so auf 2 Rädern unterwegs ist, da brauch ich mir wohl keine Gedanken machen!!

  2. Registriert seit
    11.04.2006
    Beiträge
    29

    Standard

    #12
    Tja so ist leider nun mal unsere deutsche Rechtslage. Erlaubt ist nicht gleich erlaubt.

    Und der TÜV ist sowieso fürn Ar... Wenn man nach bestandener HU vom Hof rollt und man noch am Tor einen Unfall baut weil die Bremsen versagen kann man die Jungs vom TÜV noch nicht mal haftbar machen. Warum zum Geier muss man dann überhaupt hin wenn man sich eh auf nix verlassen kann !?

    Bitte nicht falsch verstehen, ich lass dennoch immer schön alle Änderungen an meinen Bikes oder Autos von denen absegnen.

    Gruß Chris

  3. Registriert seit
    21.12.2006
    Beiträge
    133

    Standard

    #13
    Moin allerseits

    Ich denke mal es liegt daran an welchen TÜVler oder DEKRA Menschen man gerät. Habe seinerzeit den Schnabel meiner 1100GS implantiert und durch eine Blende von Zweckdesign ersetzt. Bei der ersten HU ist´s dem Prüfer aufgefallen, er also seine Unterlagen durchgestöbert, und das Teil gehört nicht zur allgemeinen ABE. Dann habe ich all die Jahre Ruhe gehabt, und vor ein paar Tagen mußte ich wieder zur HU und da fiel es dem Prfüfer wieder auf (war ein anderer wie vor 10 Jahren).
    Und so wird es wohl auch mit dem hinteren Spritzschutz sein. Den einen Prüfer stört es wenn das Ding fehlt, dem anderen ist es (aus Unwissenheit?) egal. Was nicht heißen soll das die uniformierten Preisrichter da keine Ahnung haben. Auch unter denen soll es Q Treiber geben, und wenn der einen schlechten Tag hat heißt es zahlen. Das Risiko würde ich nicht eingehen. Wenn dich das schwarze stört, lackier es doch in deiner Moppedfarbe (wenn du nicht gerade eine schwarze hast), habe ich schon in den verschiedenen Farben gesehen, sah gar nicht so verkehrt aus, oder mach halt ein schönes Airbrush darauf, das kommt auch gut.

  4. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #14
    Moin,

    ich hab meine Q seit dem 03.10.2002 - seit dem 04.10.2002 ist das (grottenhässliche) Teil ab.

    Bislang weder beim TÜV noch bei den Grün-Weissen ... äh Grün-Silbernen ... äh Blau-Silbernen Probleme.

    Ebenso ist´s mit dem Gitter vor meinem "Bus-"Scheinwerfer - hat auch noch keinen gestört.

    Nur auf meine ollen Nebellampen - da spricht mich permanent so´n Sherriff an - aber die sind mit ABE



 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Kann ein Tacho "stecken" bleiben?
    Von cheguevara.at im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.07.2012, 16:22
  2. R 1200 GS Bordsteckdose montiert
    Von Gerhard67 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.06.2012, 09:10
  3. Tankrucksack mal anders montiert
    Von GS Jupp im Forum Zubehör
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.03.2011, 20:26
  4. Rangierhilfe, montiert und tiptop i. O.
    Von Seegockel im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.06.2008, 14:45
  5. Dakar 2006 / wo bleiben die GS
    Von rabat im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.01.2006, 17:32