Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Mysterium Hallgeber (?)

Erstellt von lupus, 29.07.2011, 09:35 Uhr · 28 Antworten · 5.788 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    309

    Standard

    #11
    ...nee, keine Werkstatt... Habe aber noch eine 1100RT Bj.99 und mich befallen da so ein paar Gedanken...
    Also, wer hat sowas rumliegen - bitte melden?!
    Gruß,
    Arne
    _______________________

  2. Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    309

    Standard Signal Hallgeber

    #12
    ...und könnte es sein, daß deshalb im Fehlerspeicher meiner GS beide Hallgeber einen Fehler signalisieren ('Signal Hallgeber 1 fehlt' und 'Signal Hallgeber 2 fehlt') obwohl das Mopped nun wieder -immer noch mit den alten HG- einwandfrei läuft?

    Gruß,
    Arne
    _______________

  3. Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    309

    Standard

    #13
    Hallo Guido,

    ich habe die Q erst im letzten Winter gebraucht gekauft und in diesem Sommer hatte ich hier in Norddeutschland noch nicht recht Gelegenheit das Mopped richtig warm zu fahren
    Spaß beiseite, über die 'normalen' 5 Balken im FID bin ich noch nicht hinausgekommen... meine Vermutung ist aber, daß sich die Panne von letzter Woche als temporärer Defekt nach Wärmeabstrahlung des Motors an der Tanke herausstellt. Habe jedenfalls nach dem Vorfall ein schlechtes Gefühl im Bauch und mir die CYHME56 Hallsensoren zum Austausch bestellt, womit sich das Problem, so es denn überhaupt an den Hallgebern liegt, dann hoffentlich erledigt hat.
    Die Sensoren scheinen übrigens inflationär teuer zu werden; für zwei Stück inkl. Verpackung, Steuer usw. werden inzwischen € 32,13 aufgerufen.

    Beste Grüße,
    Arne
    ____________

  4. Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    12

    Lächeln Hallgeber

    #14
    Hallo Arne,
    da ich z,Zt. das gleiche Problem habe, habe auch ich bestellt und meine Rechnung lautet € 29,75 bei: http://www.chenyang.de Hoffe die Teile kommen heute an, sind seit verg. Freitag unterwegs.
    Gruß Arno

  5. Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    309

    Standard

    #15
    ...na, da scheinst Du ja einen Sonderpreis bekommen zu haben.
    Wir meinen aber schon den gleichen Typ: CYHME56 ?!
    Gruß,
    Arne
    ___________________

  6. Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    12

    Standard 'Mysterium Hallgeber (?)

    #16
    ich habe laut folgender Preisliste bestellt: http://www.hallsensors.de/CY-HME-GTS-PriceList.pdf
    sieh selber nach, keine Verhandlungen für Sonderpreis. Nur die Lieferung erfolgt wohl erst wenn das Geld auf deren Konto eingegangen ist. Angeblich vergangener Freitag Versand per DHL, bis heute noch keine Ware da. Bestellt am 09.08., abgebucht am 10.08. Hoffe es kommt heute
    Gruß Arno

  7. Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    474

    Standard

    #17
    Es ist wohl oft nicht der Hallgeber selbst, sondern dessen Verkabelung, die infolge der Hitze kaputtgeht. V.a. die ersten Modelljahre.


  8. Registriert seit
    13.05.2010
    Beiträge
    32

    Frage gibts weitere Temperatur empfindliche Bauteile ?

    #18
    ich suche nach ähnlichen Symtomen. Hab vor längerem den Hallgeber getauscht und bin auch sicher schon 10 TKM seitdem gefahren. Zum Glück gabs auf den langen Touren keine Probleme, aber auch auf dem Weg von der Arbeit nach Hause ist eine gelegentliche Zwanspause nervig und ein Schnellweg ohne Standstreifen auch nicht spaßig. Oft springt sie nach 5 -8 Minuten wieder an, letzte Woche waren es schon 25 Min.
    Ich hab alles mögliche geprüft, Zündfunke, Einspritzdüsen und auch den Hallgeber gemessen, kein Fehler festzustellen.
    Gibt es denn noch weitere Bauteile, welche bei Temeratur spinnen können ?
    Im Urlaub wars viel Heißer, als es hier im allg. ist. Oder den Hallgeber trotz der Werte von 0,001 und 0,003 V auf Verdacht wieder tauschen ?

    Gruß
    Johannes

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von q-vadis? Beitrag anzeigen
    Wenn's ein Temperaturproblem und nicht ein schleichendes Kontakt- oder Sensorproblem ist, leistet eine gut dosierbare Heißluftpistole (ca. 100- 130° C) gute Dienste. Was du kalt prüfst, kannst du glatt vergessen. Gerade kalte Lötstellen funzen bei kleineren Temperaturen besser. Geh mit der Heißluftpistole systematisch die Kontakte und Bauteile der Zündung durch. Von der Zündspule angefangen bis zu den Hallmagneten. Die kriegst du durch Erwärmen der Niete der Hallgeberplatte auch schnell auf Temperatur.
    da würd ich aber aufpassen..die sind nur bis 120° ausgelegt...

    die Nieten werden nicht erwärmt sondern mit passendem Döpper kalt genietet

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #20
    Hi
    Für 100°C reicht ein normaler Haarfön
    Die Äquivalenttypen kosteten 2008 7,50 EUR und 3,5 Jahre später 10 EUR. Natürlich ist da Inflation dabei, wie eben bei allen Preisen. Wenn irgendwer dafür 35 EUR verlangt, so ist es wohl ein anderer Anbieter
    gerd


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hallgeber für r 100 gs
    Von TigerGS im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.06.2011, 19:26
  2. hallgeber
    Von rogerr im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.07.2009, 10:56
  3. Hallgeber
    Von Grizzly29 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 07:41
  4. Hallgeber
    Von Detlev im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 20:56
  5. suche hallgeber
    Von hagges im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2007, 22:04