Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Nanu!?!

Erstellt von Gismo, 19.11.2010, 18:50 Uhr · 16 Antworten · 1.783 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    468

    Standard Nanu!?!

    #1
    Moin!

    Was ist den los mit Euch? Alle Kühe eingemottet? Keiner schraubt oder verändert was? Keiner führt Wartungen durch? Es brechen keine Schrauben im Gewinde ab und sonst gibt es auch nix zu fragen? Ist ja richtig langweilig im Moment! Ich sitze hier in meinem Reha-Zimmer und langweile mich... Wird Zeit, dass ich nach Hause komme und mit meinem Motorumbau beginnen kann.

    LG, gis

  2. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    137

    Daumen hoch

    #2
    ... vielleicht noch zu früh zum Schrauben. Letzte Woche war ja noch "Sommer", und die Woche ist Schaffen angesagt. Abwarten. Wird schon noch mit den abgerissenen Bolzen.... Gute Besserung

    Thomas

  3. Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    113

    Standard

    #3
    Hi Gismo,

    erstmal gute Besserung.

    Ich habe die letzten 2 Wochen schrauben lassen. Du wirst nicht erraten an was.
    Klaro, was denn sonst - das ABS.
    Hatte ständig das Wechsel-Blinken, also, ab zum .
    1. Versuch: ABS-Motorrelais und Bremsflüssigkeit gewechselt. Hielt exakt 4 Tage.
    2. Versuch: Komplettaustausch der ABS-Einheit (Druckmodulator). Laut Aussage des müsste nun alles i.O. sein.

    Na, schau´n wir mal.


    Freddy

  4. Registriert seit
    04.09.2009
    Beiträge
    507

    Standard

    #4
    Hallo Gismo,

    gute Besserung.
    Klar wird geschraubt. Ich bau neue Bremscheiben ein.Nachdem die Schrauben nach 13 Jahren nicht mehrtollausschauen überleg ich ob ich die alten neu verzinken lassen soll,oder gleich neue kaufen. Was meinst du?

    ciao
    Eugen

  5. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    185

    Standard

    #5
    Hallo Gismo,
    Ich könnte dir nen vermurksten Imbuskopf von ner Beifahrerfußraste bieten, da hilft nur noch bohren oder schweißen.

  6. LoudpipeHerbie Gast

    Standard

    #6
    Hallo Gismo

    Zunächst mal gute Besserung. Diese Entzugserscheinungen wirst Du nicht los, solange kein Schraubenschlüssel in deinen Händen liegt. Frag doch mal den Technischen Dienst, ob sie dir beim Pflegebett- oder Rollator-Tuning mit einer Werkzeug-Ausleihe helfen könnten. Etwas kurvengünstige Neigung in die Rollator-Rädchen oder einen BKV ans Pflegebett vielleicht?

    Wird wohl hoffentlich bald vorbei sein, diese Langeweile.

    Grüsse

  7. Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    468

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von EugenGS Beitrag anzeigen
    Hallo Gismo,

    gute Besserung.
    Klar wird geschraubt. Ich bau neue Bremscheiben ein.Nachdem die Schrauben nach 13 Jahren nicht mehrtollausschauen überleg ich ob ich die alten neu verzinken lassen soll,oder gleich neue kaufen. Was meinst du?

    ciao
    Eugen
    Eugen,

    Zink läuft mit der Zeit an und sieht nicht mehr schön aus. Ich würde sie vernickeln lassen. Das kostet kaum mehr und schaut länger schön aus.

    LG, Gis

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.700

    Standard

    #8
    Hi
    Die Bremsscheiben kannst Du hartverchromen lassen und dann planschleifen. So funktioniert das bei Kurbelwellen von Oldtimern.
    Kostet sicher nur wenig mehr als neue Scheiben und bremst nicht mehr so gut
    gerd

  9. Registriert seit
    19.02.2010
    Beiträge
    189

    Standard Nanu!?

    #9
    Hallo Gismo, auch von mir erstmal gute Besserung. Reha ist eine Plage, wenn man nicht weiß was zu tun ist. Ich würde als erstes den Rollator tiefer legen. Danach gibts noch die Möglichkeit, beim Bett eine Spurverbreiterung zu bauen.
    Zum Thema Schrauben fallen mir immer V2-Schrauben ein. Bei Holz nehme ich die fast nur noch, geht also auch beim Krad. Sind halt nur ein bischen teurer.

  10. Registriert seit
    04.09.2009
    Beiträge
    507

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Die Bremsscheiben kannst Du hartverchromen lassen und dann planschleifen. So funktioniert das bei Kurbelwellen von Oldtimern.
    Kostet sicher nur wenig mehr als neue Scheiben und bremst nicht mehr so gut
    gerd
    Hallo Gerd,

    jedenfalls würden die verchromten Scheiben dann wieder gut zu den zu vernickelnden Schrauben passen.

    Ich seh schon. Euch kann man fragen. Kaum versucht man einen leidenden und unausgefüllten Kollegen sinnvoll zu beschäftigen, schon versagt das ganze Forum.

    ciao
    Eugen


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nanu?! Ruckeln, Stuckern und halbes Verschlucken
    Von stef24 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.04.2011, 10:38