Ergebnis 1 bis 5 von 5

Neu im Forum. R 1100 GS kaufen?

Erstellt von michaelm, 08.12.2008, 19:47 Uhr · 4 Antworten · 1.101 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.12.2008
    Beiträge
    6

    Standard Neu im Forum. R 1100 GS kaufen?

    #1
    Hallo,
    mein Name ist Michael Meng aus Saarbrücken.
    Ich fahre seit ca. 26 Jahre Motorrad. Zur Zeit besitze ich eine
    Africa Twin RD07.
    Ich trage mich nun mit dem Gedanken das Bike zu verkaufen und
    eine R 1100 GS zu erstehen.(Wegen höherem Drehmoment und Leistung
    als die AT).

    Nun zu meiner Frage:
    Auf was speziell sollte ich unbedingt beim Kauf achten?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!

    Gruß aus Saarbrücken
    Michael

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.766

    Standard

    #2
    hallo michael,

    wenn die kohle ausreicht, würde ich eine 1150er empfehlen.
    ist die bessere 1100er.

    mein favorit ist modelljahr 2002, das letzte jahr ohne integrales bremssystem.



    muss es eine 1100er sein, dann ab modelljahr 97, denn dort war das standfesteste getriebe drin (geht aber auch noch öfters mal die zwischenwelle kaputt)

  3. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #3
    Hi Michael.

    Ich würde auch auf den Gesamtzustand achten. Ist das Motorrad gepflegt worden (Scheckheft, etc.) oder ist es für den Verkauf nur mal kurz gewaschen worden? Der Hinweis von Lars auf das Getriebe ab Mj. '97 ist nicht verkehrt. Es gibt aber auch mehr intakte ältere Getriebe, als defekte. Der Boxer nimmt sich auch ein klein wenig Öl. Sicher mehr, als die AT. Frage den Verkäufer nach dem Ölverbrauch. Bis zu 0,4l/ 1000km kann fast als normal bezeichnet werden; manche mehr, manche weniger bis fast nichts. Ein leichtes Blaurauchen beim Start bis einschließlich Modelljahr '97 ist auch nicht ungewöhnlich. Erst ab Mj. '98 wurden sog. Anti-Blaurauch-Kolben verbaut, die das minimierten.
    Eine schöne Übersicht über die Modellpflege findest du bei Michael Panitzki unter www.gs-enduro.de

  4. Registriert seit
    08.12.2008
    Beiträge
    6

    Standard

    #4
    Hallo,
    vielen Dank für die schnellen Antworten!

    Machen sich diese Getriebeprobleme erst nach einer höheren Laufleistung bemerkbar? Tauchen sie plötzlich auf oder kündigen sie sich über längere Zeit an.(Geräusche, Schaltung)?

    Gruss
    Michael

  5. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von michaelm Beitrag anzeigen
    Hallo,
    vielen Dank für die schnellen Antworten!

    Machen sich diese Getriebeprobleme erst nach einer höheren Laufleistung bemerkbar? Tauchen sie plötzlich auf oder kündigen sie sich über längere Zeit an.(Geräusche, Schaltung)?

    Gruss
    Michael
    Es sind sicher tausende, auch ältere Getriebe der ersten Jahre mit hoher Laufleistung unterwegs, ohne dass irgendetwas defekt ist. Mein Getriebe der 94er GS hatte beim Verkauf knapp 90 tkm hinter sich und arbeitete fehlerfrei.
    Auf der anderen Seite kann ein Getriebeschaden auch schon bei 30 tkm auftreten. Da steckt keiner drin. Der berühmte Gangspringer kündigt sich nicht an. Er kommt plötzlich und immer unerwartet.


 

Ähnliche Themen

  1. Q Kaufen?
    Von boxertoddi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 18:53
  2. F 650 kaufen?
    Von swidi im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 19:07
  3. Was kaufen?!?! GS - GSA?!?!
    Von calibrato im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 168
    Letzter Beitrag: 11.02.2011, 17:47
  4. kann man diese GS 1100 kaufen
    Von ChiemgauQtreiber im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 19:31
  5. Nwebie und will eine R 1100 kaufen, Hilfe
    Von CapitainC im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 08:30