Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 48 von 48

Neuaufbau meiner 1100 GS Bj. 94, 61 TKM

Erstellt von Pit46, 08.05.2007, 20:06 Uhr · 47 Antworten · 5.874 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.04.2007
    Beiträge
    783

    Standard

    #41
    Ich muss Arbalo jedoch Recht geben. Die Maschine wurde als (ich erlaube mir das nun zu sagen) : 1A , erste Sahne , makellos , perfekt ,... angepriesen. ( Das sind KEINE Zitate !!!!!!! außer das 1A, das stand so in der eBay Auktion soviel ich weiss,dafür lege ich jedoch NICHT meine Hand ins Feuer)
    Wenn die Kupplung davor schon ein Problem hatte, dann sollte ( falls das Geräusch nicht im Kaufvertrag vermerkt ist) der Verkäufer dem Käufer ( falls dieser noch nicht viele km (bis 300) damit gefahren ist ) einen Teil des Kaufbetrages zurücküberweisen. Das ist meine Meinung.

  2. Anonym2 Gast

    Standard

    #42
    Servus Andreas,

    nun überleg doch mal....ich jedenfalls würde nie ein Motorrad oder PKW in einem Forum oder Bekannten/Kollegenkreis anbieten wenn die Kiste irgendeinen - auf den ersten Blick - nicht erkennbaren Defekt hätte.

    Die verbale Prügel die du im Forum oder Bekanntenkreis bekommst ist dann ziemlich heftig bzw. Du kannst dich dann dort eigentlich nicht mehr blicken lassen.............

    Ich bleibe dabei, das sollten die zwei untereinander ausmachen und zwar ohne Öffentlichkeit.

  3. frank69 Gast

    Standard

    #43
    Ich glaube, dieser Thread sollte langsam geschlossen werden. Eine Lösung für das eigentliche Problem wird es hier nicht geben, das sollten wirklich Käufer und Verkäufer unter sich ausmachen.-
    Wir alle können aus dem Thema nur eins lernen: Viel Geld ausgeben und keine Garantie haben ist Sch....
    Und auch bei optischen Leckerbissen lieber einen unbeteiligten Fachmann mitnehmen, vor allem wenn das Objekt der Begierde zu einem Liebhaberpreis angeboten wird. 5500,-€ sind für eine 11er GS dieses Baujahres ein Knaller. Die Arbeit die Pit46 da reingesteckt hat deckt der Preis aber niemals ab, normal. Aber für den Preis hätte man ein Sahnestück mit wenig Kilometern im Originalzustand bekommen können, Bj.99 !
    Schönes Wochenende !!

  4. Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    317

    Standard Zweiseitige Willenserklärung...

    #44
    Getriebe und Kupplung hin oder her,
    immerhin gab es eine Kaufentscheidung für ein gebrauchtes Motorrad, kurz nach dem Kauf meiner GS 100 machte das Getriebe Geräusche: steckt Mann nicht drin, wie es so schön heißt. Das kann im nachhinein dem Verkäufer nicht angelastet werden !
    Jeder seines eigenes Glückes Schmied.

  5. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    986

    Standard

    #45
    was mich an dieser sache "stört", da wird erst untergorssem tamtam
    das moped "neu aufgebaut" ( definition neuaufbau?) un dann "zufällig" später
    im netz ( ebay, mobile ect. ) angeboten.
    natürlch fällt dies irgendeinem forums-kollegen auf und es wird im forum draufhingewiesen und die lawine ( der verkauf ) geht los.

    dies ist schon der zweite fall den ich beobachten konnte, im anderen fall war es eine r 80 g/s die auch erst bei ebay "nicht" verkauft wurde ( "mindestpreis" nicht erreicht ) und die später für 3600 oder sogar 4600 angeboten wurde.

    natürlich gilt jeden tag steht ein dummer auf


    aber wenn mann etwas dem entsprechend anpreist und erstmal den applaus hier kassiert, muss man später auch die prügel einstecken können.


    andereseits ( wie schon gesagt ) für eine 94er 5500 auszugeben ( ohne probefahrt ?) dafür muss man allerdings auch ganz schön schmerzfrei sein...

    nichtsdestotrotz sollte sich pit etwas einfallen lassen ( rücknahme, preisnachlass was auch immer ) und das hier genauso kundtun wie alles davor.

    my 2 cent.

  6. Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    805

    Standard

    #46
    Die eBay-Verkaufsnummer lautete wohl 140126450473:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...m=140126450473

  7. Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    4

    Standard Vorschlag zum Ende der Diskussion - vom Geschädigten

    #47
    Hoppla,
    ganz offensichtlich hat das Thema reichlich Standpunkte hervorgebracht.
    Auch wenn ich selbst mich gar nicht mehr geäußert habe. Aber jetzt ist ja vielleicht mal gut?
    Ich meine abschließend:
    Richtig: Wenn Einigung, dann nicht hier im Forum (auch wenn der Verkäufer jedes Entgegenkommen deutlichst abgelehnt hat und mir unterstellt, ich hätte den Schaden selbst verursacht. Laufleistung der BMW in meinen Besitz: Heimfahrt 164 km plus 20 um die Häuser und - ach ja, 8 km in die Werkstatt)
    2. Auch richtig finde ich: Ein Entgegenkommen wäre fair gewesen und hätte in meinen Augen was mit Anständigkeit zu tun gehabt - in meinen Augen.
    3. Reparaturkosten 1864,00 Euro
    Allzeit allen gute Fahrt und mir ein künftig reparaturfreie BMW
    gobi grüßt

  8. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #48
    Aber egal, wie es ausgeht:
    ich empfehle dir (und allen Leidgenossen) http://www.hw-bochum.de/, die sich auf diese Reparaturen spezialisiert haben.


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Der Neuaufbau beginn 03.05.2010
    Von Blubber im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 21:02
  2. f650gs neuaufbau
    Von kmueller_gs12 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 12:12
  3. Biete 2 Ventiler BMW R 100 GS Neuaufbau....
    Von agustagerd im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.01.2010, 16:33
  4. Neuaufbau eines Geländesportlers!
    Von mind im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.03.2008, 08:56
  5. Batterieprobleme im Winterschlaf meiner GS 1100
    Von hubi-hopsing im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.11.2007, 21:58