Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Neue Kuplung

Erstellt von derkleine, 02.03.2009, 11:00 Uhr · 21 Antworten · 2.319 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.06.2008
    Beiträge
    210

    Standard

    #11
    Jo Tiger ,werd ich wohl machen ,,,,,man liest halt nur häufig das bei der 11er so bei ca ,50-60 Tkm häufig die Kupplung kommt !
    Na ich werds sehen bzw spüren wenn s passiert

  2. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #12
    Bei meiner 99er wurde vom Vorbesitzer bei 38 tkm eine neue Kupplung verbaut. Da ich keine Info über den Grund des Wechsels habe, tippe ich mal auf Verölung aufgrund eines defekten Simmerings.
    Ohne derlei Defekte und mit kupplungsschonender Fahrweise, hält die Kupplung durchaus weit über 100 tkm.

  3. Registriert seit
    11.02.2009
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #13
    Besten Dank für eure Antworten !!!

    Ich habe mir erstmal ne Reibscheibe bei Boxerparts bestellt die sind ja super schnell

    und jetzt werde ich erstmal alles ausbauen und schauen ob nicht schon die anderen Druckstangen nachgerüstet wurden und wie der rest so ist

  4. Registriert seit
    05.01.2009
    Beiträge
    353

    Standard

    #14
    Was ich in den bisherigen Beiträgen vermisse ist der Hinweis, nach dem Grund des Ausfalls zu suchen.

    Falls du die Arbeit selbst durchführst schau dich erstmal um und finde heraus was die Ursache der Kupplungsproblematik ist, dann behebe diese und tausche schließlich die Kupplungskomponenten so wie Gerd das beschreibt.

    Wenn du die Kupplung beim tauschen lässt, wird er hoffentlich einen ggf. undichten Simmerring austauschen.

    Da ich noch mit der ersten Kupplung fahre weiß ich nicht, ob bei einem Kupplungswechsel der Wellendichtring prophylaktisch ausgetauscht wird (würde m.E. nach Sinn machen wenn dies ein häufiger Grund für ausfallende Kupplungen ist).

    Gruß

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #15
    Hi
    Wenn eine Sinterscheibe montiert wird ist der restliche Kram zwingend notwendig. Der harte Sinterbelag passt sich selten oder nie an die gebrauchten Druckscheiben an, trägt dann nicht voll und es kommt zu thermischen Problemen (wobei es nicht mal stinkt).
    Eine Wellendichtring "vorsichtshalber" zu wechseln ist Unsinn. 99% der defekten Wellendichtringe wurden beim Einbau beschädigt. Wenn er dicht ist isser dicht! Beim Einbau des neuen Rings besteht ja die Gefahr dass dieser beschädigt wird, wenngleich ich sie als geringer einschätze als in der Fertigung wo es ja "ratz-fatz" gehen muss.
    Weshalb eine Sinterkupplung unwesentlich teuerer sein soll als das Original kann ich nicht nachvollziehen.
    Der komplette Satz kostet bei BMW 380 EUR, seine Einzelteile Tellerfeder 41,50;

    Anpressplatte 72,00;

    Kupplungs(reib)scheibe 115,00;
    Gehäusedeckel 129,60 (zählt mal die Einzelpreise zusammen!).
    Der Sinterbelag allein kostet bereits mehr als der Komplettsatz UND es sind zusätzlich alle Teile bis auf den Reibbelag notwendig (Begründung s.o.)
    gerd

  6. Registriert seit
    30.06.2007
    Beiträge
    29

    Standard

    #16
    Hallo zusammen!
    Weiß vieleicht jemand wie Dick eine neue Reibscheibe ist.
    Habe noch eine herumliegen die 5,7mm Dicke aufweist.

    Gruß
    Trapi

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #17

  8. Registriert seit
    09.09.2006
    Beiträge
    960

    Standard

    #18

  9. Registriert seit
    05.01.2009
    Beiträge
    353

    Standard

    #19
    Hi Geohero

    Hast schön beschrieben, da will ich ja gleich selbst die Kupplung....
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    ...in Ruhe lassen



    P.S. Soviele Fotos...und kein einziges vom Feierabendbierchen dabei

  10. Registriert seit
    09.09.2006
    Beiträge
    960

    Standard

    #20
    Also ich muss sagen, schaut schlimmer aus als es ist. Eigentlich kann man z. B. das Hinterrad auch drin lassen um den Antriebsstrang dann gemütlich nach hinten "rauszufahren". Aber manche Sachen merkt man erst später. Ich hatte mir vorher durch einen Freund - anhand einer Maßangabe aus dem Netz - einen Zentrierdorn drehen lassen und die Führungsbolzen - 8er Schrauben abgesägt und geschlitzt - gebastelt. Das Feierabendbier hatten wir dann in der Ecke zu uns genommen und gefreut ne Menge Euros gespart zu haben.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Entscheidungshilfe: Neue GS oder neue Federbeine!
    Von okr im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 22:03
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Neue Hinterradfelge R 1200 S inkl. neue Bereifung
    Von GS_Treiber im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 07:35
  3. Neue 800 GS sieht besser aus als neue 650 GS
    Von rollerboller im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 18:23
  4. Der Neue aus OWL
    Von sprinter im Forum Neu hier?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 22:55
  5. Neue Forensoftware und neue Sitten!
    Von Wolfgang im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.05.2006, 11:54