Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Öl Verbrauch

Erstellt von Monsi, 30.08.2006, 21:50 Uhr · 10 Antworten · 2.661 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.06.2006
    Beiträge
    35

    Standard Öl Verbrauch

    #1
    Hi,

    was verbraucht ihr Öl mit eurer 11er Q??
    Würde mich mal nur so interessieren... bislang nur Japaner Erfahrung und da brauchte man fast kein Öl nachschütten...

    nach nun knapp 4Tkm auf der 11er, musste man doch schonmal ne Runde ausgeben ;-)

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #2
    Hi
    Obwohl Du nicht schreibst wieviel Du nachkippen musstest: Der Boxer braucht Öl. Je nach Fahrweise und Aussentemperatur.
    Mehr Öl braucht er wenn Du kein ?? W 50 verwendest. Luftgekühlte mögen wärmestabiles Öl.....
    gerd

  3. Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    241

    Standard

    #3
    Servus !

    Der Ölverbrauch ist m. M. nach stark abhängig von der Fahrleistung, von der verwendeten Ölsorte und von der Belastung (Solobetrieb oder zu zweit, Gepäck etc.)

    Auf den ersten 10.000 km hat meine R1150ADV pro Tausend KM ca. 400 ml gebraucht.

    Das änderte sich dann schlagartig und nun braucht sie max. 100 ml / TKM.

    Im Juni in den Dolomiten mit Sozia, Koffern und Gepäckrolle, nicht gerade schleichende Fahrweise warens 300 ml/TKM.

    Ölsorte: Polo Teilsynthetik-Öl

  4. Registriert seit
    11.06.2006
    Beiträge
    35

    Standard

    #4
    sorry, mein fehler...

    habe nach den 4Tkm ca. 300ml nachgefüllt, so dass das Sichtglas wieder 3/4 voll war.

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #5
    Hi
    Dann schlicht und ergreifend: Das ist weniger Verbrauch als normal :-)
    gerd

  6. Registriert seit
    27.11.2006
    Beiträge
    905

    Frage Halbes Schauglas auf 200 km

    #6
    Hallo zusammen,

    ich brauche da mal den einen oder auch anderen fachmännischen Rat von jemandem der sich damit auskennt:

    Gestern abend hab ich bis knapp unter die obere Makierung Öl nachgefüllt. Nachdem ich heute ca. 200 km unterwegs war (normale bis vielleicht etwas flottere Fahrweise) fiel mir aus, dass der Ölstand bereits wieder unter der Mitte des Schauglases stand.
    Da mir ja bekannt ist, dass es einige Minuten dauern kann, bis sich das Öl wieder sammelt, hab ich nach ca. 10 - 15 Minuten nochmals nach geschaut. Der Ölstand hatte sich nicht wesentlich verändert.

    So tyische Stellen wie bei meiner 2 - V Q, wie Kopf- oder Fussdichtung sind 100 % - ig trocken. Auch sonst sind keinerlei Ölspuren zu sehen.

    Da ich meine 4 - V Q erst seit zwei Wochen habe kann ich nicht sagen, welches Öl beim letzen Wechsel (angeblich ist das gerade mal 3.000 km her) eingefüllt wurde.

    So wie ich hier gelesen habe, könnte das wohl an einem dünnflüssigen Öl liegen. Oder gibt es noch andere Ursachen für diesen Ölverbrauch???

    Ich bin für jeden Tipp / Rat / Hinweis sehr dankbar. Bin mit dem Motorrad wirklich voll und ganz zufrieden, nur das hat mich heute doch etwas beunruhigt.

    Vielen Dank schonmal und allen morgen nochmal eine schöne Ausfahrt

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #7
    Hi
    Wenn Du nur bis Mitte Schauglas nachfüllst dann bläst es Dir das restliche Zeug nicht raus.
    Den höchsten Verbrauch erreichst Du wenn Du immer frühmöglchst bis Maximum auffüllst.
    Es braucht nicht bis max. aufgefüllt zu sein, bis Mitte reicht und dann stimmt auch der Verbrauch
    gerd

  8. Registriert seit
    27.07.2007
    Beiträge
    412

    Beitrag

    #8
    kann mich den AUsführungen von Gerd nur anschließen.

    Auffühlen immer nur bis zum mittleren Auge.

    Überfüllen schadet dem KAT, zu wenig ist für den Motor auch nicht gut.

    Über die "richtige Ölkontrolle" wurden schon unzählige Beiträge geschrieben. z.B.
    Ölstandkontrolle 1150

    Wichtig ist nur, daß die Kontrollmethode immer gleich ist.
    z.B. betriebswarm, auf dem Hauptständer, auf ebenem Untergrund, nach gleicher Wartezeit

  9. Registriert seit
    27.11.2006
    Beiträge
    905

    Standard

    #9
    Hallo airport,
    Hallo Gerd,

    vielen Dank für Eure Tipps. Ist doch dann etwas beruhigend wenn man die Besonderheiten der Ölmessung kennen lernt. Werde mich jetzt mal richten und darauf achten, dass ich mich an die richtige Ölstandsmessung gewöhne.

    Einen schönen Sonntag allersteits.

  10. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    13

    Standard

    #10
    Hallo,
    ja daran habe ich mich inzwischen auch gewöhnt. Meine Ur Afrika Twin (650er) brauchte damals keinen Tropfen. Deshalb war ich ziemlich erschrocken, das ich bei meiner 98er Q öfters nachkippen muß. Anfangs habe ich immer noch eifrig den Kilometerstand und die Nachfüllmenge kontrolliert, aber das habe ich aufgegeben. Der Boxer nimmt sich nun mal Öl. Zur Kontrolle stelle ich die Kuh, wenn sie heiss ist, erstmal auf den Seitenständer. So nach einer halben Stunde bock ich sie auf und siehe nach. Ist der Pegel dann unterhalb der Mitte kipp ich einen 1/4 Liter nach und gut is.

    Gruss @all

    Micha


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Öl verbrauch
    Von Alt Biker im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.07.2012, 18:50
  2. Verbrauch 850er
    Von loisel im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.02.2012, 16:19
  3. Verbrauch
    Von Genito im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 22:50
  4. Verbrauch??
    Von MaJoDi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 20:21
  5. Verbrauch
    Von Brutus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.04.2005, 00:41