Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 45

Ölfrage Getriebeöl und Hinterachsgetriebe

Erstellt von OstRadFan, 24.04.2016, 23:21 Uhr · 44 Antworten · 7.307 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.09.2013
    Beiträge
    202

    Standard

    #11
    Könntest du mir kurz erklären was du damit meinst. Danke.

    Zitat Zitat von Polozwei Beitrag anzeigen
    Mit dem 75W140 bitte nicht wundern wenns dann undicht wird, ich fahre das 75W90, das verwendet auch mein freundlicher.

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.377

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Polozwei Beitrag anzeigen
    Mit dem 75W140 bitte nicht wundern wenns dann undicht wird, ich fahre das 75W90, das verwendet auch mein freundlicher.
    Generell ist die Gefahr einer Undichtigheit deutlich geringer, wenn man gar kein Öl einfüllt.

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.515

    Standard

    #13
    Hi
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    Generell ist die Gefahr einer Undichtigheit deutlich geringer, wenn man gar kein Öl einfüllt.
    Das glaube ich nicht! Man merkt es nur nicht.
    Testen kann man es indem man dann irgendwann doch Öl reinfüllt (falls die Lager .. .).
    gerd

  4. Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    794

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Gejo Beitrag anzeigen
    Könntest du mir kurz erklären was du damit meinst. Danke.
    Na was soll ich da erklären, schon bei zwei GSen das Problem gehabt das sie mit dem 140er inkontinent geworden sind, leider ging das nicht mehr rückgängig zu machen mit dem 90er Öl.

  5. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.012

    Standard

    #15
    Tach,
    kann die Erfahrung von Polozwei bestätigen: Im Faltenbalg am HAG sammelt sich minimal Öl seit Nutzung des 140ers. Ein/zwei Tropfen auf 2 tkm. Der 'Verlust' ist über die Füllstände im Getriebe / HAG nicht messbar.

  6. Registriert seit
    14.04.2016
    Beiträge
    208

    Standard

    #16
    Hallo Leute,

    da ich mir nicht so sicher bin wann bei meiner neu gekauften 1150er das Getriebeöl gewechselt wurde hab ich hier mal 3 alternativen zum teuren LM https://www.autoteile-meile.at/Oele/...poid/p-OIL-324 gesucht...

    Allerdings bin ich mir nicht ganz sicher ob es gegen die Spezifikationen der anderen Öle etwas einzuwenden gibt?
    Bitte um Hilfe!

    https://www.autoteile-meile.at/Oele/...-140/p-OIL-837
    https://www.autoteile-meile.at/Oele/...W-140/p-OIL-46
    https://www.autoteile-meile.at/Oele/...-140/p-OIL-226

    Speziell bei den Castrol Ölen irritiert mich das SAF vor dem SAE.... Aber sonst wäre 75W-140 ja sehr hochwertig laut Gerds Powerboxer Seite.
    Und ja natürlich ist LM toll und so weiter, ich bin aber armer Student und bin durch Kauf und Rundumerneuerung noch ärmer geworden .

    Danke für die Hilfe
    LG

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.515

    Standard

    #17
    Hi
    70W140 sagt nichts über die Wertigkeit. Aber wenn Du Dir Gedanken um den Preis für den einen Liter Getriebeöl machen musst, solltest Du eine Schwalbe fahren. Das hat jetzt nichts mit Arroganz zu tun, sondern ist einfach ein Rechenexempel: Bezogen auf die Spritkosten ist der Preis für's Getriebeöl egal. Es muss nicht das Teuerste sein, doch das LM gehört mit 19 EUR bereits zu den preiswerteren Marken.
    gerd

  8. Registriert seit
    14.04.2016
    Beiträge
    208

    Standard

    #18
    Achso. Und zu meiner Frage, gibts erfahrung ob das Castrol (ist ja nicht das MTX für Bikes) geht?
    Und nein ich bin natürlich nicht so pleite, geht sich easy aus alles aber ich versuche trotzdem am richtigen Punkt zu sparen. Wenn das Getriebeöl ein kritischer Punkt ist werd ich da natürlich keine Cent zählen. Das wollte ich eigentlich wissen...

    Wichtig wäre mir ob das LM (1L 26€ nicht 19) so viel besser ist als eine von Castrol oder so. DIe deutsche wirtschaft zu stärken ist mit meinem Ölkauf kein erklärtes ziel.

  9. Registriert seit
    14.04.2016
    Beiträge
    208

    Standard

    #19
    abgesehen davon, was soll das mit der schwalbe heißen?

  10. Registriert seit
    04.09.2009
    Beiträge
    507

    Standard

    #20
    Als "Schwalbe" wurde ein Moped bezeichnet, das vor dem Mauerfall im "Nahen Osten" produziert wurde.

    ciao
    Eugen


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Getriebeöl und Ventilspiel
    Von achimL im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.12.2012, 18:54
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 22:05
  3. Motor- und Getriebeöl
    Von Torfschiffer im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 10:26
  4. Rückruf von Boxer, K und Scarver ??
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2004, 18:00