Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Öltemperatur

Erstellt von dermitderkuhtanzt, 14.03.2013, 22:13 Uhr · 12 Antworten · 1.702 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #11
    Hi
    Zitat Zitat von dermitderkuhtanzt Beitrag anzeigen
    Die zwanzig Grad mehr gegenüber dem FID sind doch schon mal ne Ansage.
    (Was mich aber nicht wirklich entspannt, wenn ich in der Wanne über 120 Grad messe.)
    Leider habe ich halt keinen Vergleich zu vor dem Umbau.
    Naja, jetzt funktionierts ja bald 40´tkm .
    Wäre halt mal wieder schön, beim Kilometerfressen im Urlaub auf der Autobahn längere Zeit schneller als 110 km/h zu fahren, ohne gleich über einen neuen Motor nachzudenken.
    Naja, für so schlimm halte 140 Grad nach Durchlauf als Kühlöl nicht. An die Lager gelangt es ja mit "Wannentemperatur".

    Ist aber ein altes Thema. Wer Leistungssteigerungen vornimmt muss auch an den Wärmehaushalt des Motors denken. Nicht umsonst sind die Köpfe jetzt wassergekühlt. Wasser nimmt (mehr) Wärmeenergie schneller auf. Mit Öl würde man bei aktueller Leistung keine Haltbarkeit erreichen. Es ist auch sinnlos "Monsterölkühler" zu installieren um die Energieübergang Öl/Luft zu verbessern wenn bereits der Übergang Brennraum/Öl an seiner Leistungsgrenze ist.
    gerd

  2. Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    100

    Standard

    #12
    Hi

    ich habe bei meinem Umbau auch den Ölkühler unter den Telelever gesetzt!

    Die Originalarmaturen sind dem Umbau zum Opfer gefallen und wurden durch ein Acewell-Instrument ersetzt.

    Den Öltemp.-Geber vom Acewell habe ich in die neu angefertigte Vorlaufleitung zum Ölkühler eingebaut.

    Die dort gemessene Temperatur liegt, lt. Acewell, auch im Sommer, eigentlich nie über 100°C!

    (Im Rennstreckenbetrieb o.ä. liegt die Temperatur wahrscheinlich etwas höher!)

    Ich glaube, insgesamt ist der Temperaturhaushalt der 1100er noch ziemlich gesund.

    Außerdem "fühlt" man auch die Motortemperatur, wenn man da ein bisschen sensibel ist.

    Bei steigender Temperatur wird meiner Meinung nach das Getriebe ein wenig knarziger und der Motorlauf wird rauher.

    Gruß

  3. Registriert seit
    14.03.2013
    Beiträge
    11

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi


    Naja, für so schlimm halte 140 Grad nach Durchlauf als Kühlöl nicht. An die Lager gelangt es ja mit "Wannentemperatur".

    Ist aber ein altes Thema. Wer Leistungssteigerungen vornimmt muss auch an den Wärmehaushalt des Motors denken. Nicht umsonst sind die Köpfe jetzt wassergekühlt. Wasser nimmt (mehr) Wärmeenergie schneller auf. Mit Öl würde man bei aktueller Leistung keine Haltbarkeit erreichen. Es ist auch sinnlos "Monsterölkühler" zu installieren um die Energieübergang Öl/Luft zu verbessern wenn bereits der Übergang Brennraum/Öl an seiner Leistungsgrenze ist.
    gerd
    Hi,
    an der Leistung hab ich gar nichts verändert, war damals (notgedrungen durch einen Defekt) nur ein optischer Umbau.
    Aber vielen Dank für die guten Tipps, hast mir sehr weitergeholfen !

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Tristan Beitrag anzeigen
    Hi

    ich habe bei meinem Umbau auch den Ölkühler unter den Telelever gesetzt!

    Die Originalarmaturen sind dem Umbau zum Opfer gefallen und wurden durch ein Acewell-Instrument ersetzt.

    Den Öltemp.-Geber vom Acewell habe ich in die neu angefertigte Vorlaufleitung zum Ölkühler eingebaut.

    Die dort gemessene Temperatur liegt, lt. Acewell, auch im Sommer, eigentlich nie über 100°C!

    (Im Rennstreckenbetrieb o.ä. liegt die Temperatur wahrscheinlich etwas höher!)

    Ich glaube, insgesamt ist der Temperaturhaushalt der 1100er noch ziemlich gesund.

    Außerdem "fühlt" man auch die Motortemperatur, wenn man da ein bisschen sensibel ist.

    Bei steigender Temperatur wird meiner Meinung nach das Getriebe ein wenig knarziger und der Motorlauf wird rauher.

    Gruß
    Hi auch,
    vielleicht sollte ich ja auch den Meßfühler verlegen, dann wäre der Vergleich einfacher zum "Original".
    Das mit dem Gefühl ist halt so eine Sache - mein Gefühl unterliegt manchmal meiner Einbildung. ;-)


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges Zusatzinstrument Öltemperatur
    Von AmperTiger im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.01.2013, 17:24
  2. 150° öltemperatur! normal?
    Von ocean im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 20:58
  3. Öltemperatur
    Von diwoda im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.11.2008, 09:47
  4. Öltemperatur
    Von AmperTiger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.09.2008, 15:08
  5. Öltemperatur
    Von Smile im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.12.2007, 17:27