Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Panne in Dänemark

Erstellt von montinho, 28.08.2012, 10:18 Uhr · 15 Antworten · 2.289 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #11
    Hi
    Wenn das Elastomer der K-Welle aufgegeben hat und man Gänge einlegen kann, lässt sich das Mopped mit eingelegtem Gang nicht schieben. So viel "Grip" hat selbst defekter Elastomer. "Nur" das Drehmoment des Motors verträgt er nicht
    Da befürchte ich defekte Verzahnungen auf der Getriebeeingangswelle
    gerd

  2. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.352

    Standard

    #12
    Kerzen raus Stirndeckel ab, um den Motor an der Keilriemenscheibe per Hand zu drehen. nur rechts herrum drehen!!!!
    Faltenbalk am ende des Kardert. nach hinten schieben das Hinterrad festhalten u. den Motor druchdrehen,ich glaub den Elastomer kann man(n) sehen ob der sich verdreht.
    Wenns nich die Karderw. is, dann Autsch
    gruß Bernd

  3. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Wenn das Elastomer der K-Welle aufgegeben hat und man Gänge einlegen kann, lässt sich das Mopped mit eingelegtem Gang nicht schieben. So viel "Grip" hat selbst defekter Elastomer. "Nur" das Drehmoment des Motors verträgt er nicht
    Da befürchte ich defekte Verzahnungen auf der Getriebeeingangswelle
    gerd
    das kracht zwar böse (hatte ich ja erst letztens) aber das wäre auch mein Tipp...

  4. Registriert seit
    05.06.2008
    Beiträge
    5

    Standard

    #14
    Moin!

    Musste letztes WE leider komplett durcharbeiten und hatte daher erst gestern und heute die Möglichkeit mal Eure Tipps abzuklappern.

    Habe den Motor gedreht und am Kardan kommt null an. Man hört lediglich ein leises Kreischen, dass nicht genau zu orten ist. Könnte aber schon das Gestriebe oder die Kupllung sein.

    Ansonsten war es sehr merkwürdig. Am Tag der Panne ging der Motor die ganze Zeit noch problemlos. Gestern als ich ihn nochmal starten wollte hat er nach dem er nach dem ersten mucken nur noch ein schnell aufeinander folgendes Klacken von sich gegeben, dass an ein Maschienengewehr erinnert hat.

    Bin auf jeden Fall mit meinem Latein am Ende, auch wenn ich auf die Kupplung tippe. Werde das Teil also in fachkundige Hände geben müssen.

    Leider bin ich in Hamburg ja noch recht neu und kenne keine Spezis. Eine sehr gute Erfahrung habe ich mit Mot-In gemacht. Da würde ich es wohl wieder versuchen, oder kennt jemand eine bessere und vielleicht auch preiswertere Adresse.

    Mir ist das Motorradfahren ja jeden Cent wert, aber so viele Cents sind bei mir gerade nicht verfügbar :-(

    Grüße

    Robin

  5. Momber Gast

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von montinho Beitrag anzeigen
    ein schnell aufeinander folgendes Klacken von sich gegeben, dass an ein Maschienengewehr erinnert hat.
    Da stimme ich gerd_ (s.o.) zu, es könnte die Verzahnung der Getriebeeingangswelle sein, bzw. ihr Gegenstück in der Kupplungsscheibe.
    Die Reparatur wird weder besonders einfach, noch besonders billig

  6. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.654

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von montinho Beitrag anzeigen
    ....Man hört lediglich ein leises Kreischen, dass nicht genau zu orten ist...

    ... Gestern als ich ihn nochmal starten wollte hat er nach dem er nach dem ersten mucken nur noch ein schnell aufeinander folgendes Klacken von sich gegeben, dass an ein Maschienengewehr erinnert hat ...
    Ich vermute mal, du hast jetzt zwei Probleme.

    - ein kaputtes Getriebe, Verzahnung der Eingangswelle fratze

    - eine fast leere Batterie oder einen defekten Anlasser


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Panne wegen Batterie in Schottland
    Von Möppi-Dick im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 16.08.2011, 03:59
  2. Panne im Urlaub in SH - Werkstatt
    Von stoe im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 04:47
  3. Panne - Freunde in der Not! -
    Von borstl im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.05.2008, 00:12
  4. Panne: Falsches Öl getankt...
    Von Raditupa im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.09.2007, 21:40