Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Poly-V-Riemen erneuern?

Erstellt von HeinBlöd007, 27.06.2007, 22:05 Uhr · 28 Antworten · 9.951 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.02.2013
    Beiträge
    254

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von freewayx Beitrag anzeigen
    Moin,

    nimm einen Hebel und stecke ihn zw. Motorgehäuse und LiMa
    drücke mit dem Hebel die Lima hoch bis du den Rippenrienen mit 2 Fingern grade noch 90 Grad drehen kannst
    dann LiMa mit Drehmoment festmachen 20Nm
    das wars
    Die vorgehensweise ist mir schon klar. Aber um das zu bewerkstelligen muß ich ja im ersten Step erstmal die drei
    Schrauben mit denen die Lima am Motorgehäuse angeschraubt ist etwas lösen. Die beiden vorderen Schrauben sollten kein
    Problem sein, auch wenn es da schon etwas eng her geht.
    Aber wie komme ich an die hintere Schraube ohne die Seitenteile und den Tank abzubauen?
    Das wäre ja ein riesen Aufwand. Gelesen habe ich hier, das es Leute gibt die das quasi im Vorbeigehen machen können.
    Das würde mich interessieren wie das geht.

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #22
    Hi
    Zitat Zitat von freewayx Beitrag anzeigen
    Moin,

    nimm einen Hebel und stecke ihn zw. Motorgehäuse und LiMa
    drücke mit dem Hebel die Lima hoch bis du den Rippenrienen mit 2 Fingern grade noch 90 Grad drehen kannst
    dann LiMa mit Drehmoment festmachen 20Nm
    das wars
    Bei einer 1200 geht das nicht. Die Lima ist fix verschraubt und der Riemen bekommt nur durch die Elastizität Spannung.
    gerd

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #23
    Hi
    Zitat Zitat von freewayx Beitrag anzeigen
    Moin,

    nimm einen Hebel und stecke ihn zw. Motorgehäuse und LiMa
    drücke mit dem Hebel die Lima hoch bis du den Rippenrienen mit 2 Fingern grade noch 90 Grad drehen kannst
    dann LiMa mit Drehmoment festmachen 20Nm
    das wars
    Bei einer 1200 geht das nicht. Die Lima ist fix verschraubt und der Riemen bekommt nur durch die Elastizität Spannung.

    @Zerber
    Du beziehst einen Beitrag zu einer 11x0 auf Deine 1200!
    Nimm statt des Werkzeugs einen Streifen Coladosenblech und hilf damit den Rippen über die "V"s des Riemenrades
    gerd

  4. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.119

    Standard

    #24
    Hier Mega 30000 ter ging es mit Lima losschrauben weil ich den Platz hatte.

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #25
    axxo - 12er - ja dann ists aber falsch in diesem Fred ...

    wobei, dieses drüberwürgen halte ich für schädlich für den Riemen und die Lager der LiMa ... Spannvorichtung LiMa seitens BMW eingespart ... Gewinnmaximierung oder doch State of Art sei mal in den Raum gestellt ...

  6. Registriert seit
    11.02.2013
    Beiträge
    254

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi


    Bei einer 1200 geht das nicht. Die Lima ist fix verschraubt und der Riemen bekommt nur durch die Elastizität Spannung.

    @Zerber
    Du beziehst einen Beitrag zu einer 11x0 auf Deine 1200!
    Nimm statt des Werkzeugs einen Streifen Coladosenblech und hilf damit den Rippen über die "V"s des Riemenrades
    gerd
    Hallo Gerd,
    nicht ganz, die Themen wurden schon auf Seite 2 dieses Freds hier ein wenig vermischt.
    Beziehen tue ich mich auf diesen Link hier von Dir zu Deiner Powerboxer Seite.

    4V2 1200-Poly-V-Riemen wechseln

    Da beschreibst Du sehr ausfürhlich wie man mit dem BMW Spezialwerkzeug den Riemen aufzieht und am Ende Deiner
    Erläuterungen kommt dann dieser Satz:

    Alternativ kann man auch die Befestigungsschrauben der LiMa etwas lösen, sie etwas nach vorne kippen und somit den Riemen fast gewaltfrei montieren.

    Darauf bezog sich meine Frage. Ist es möglich, ich sehe es nämlich nicht wie, das man die drei Schrauben löst ohne das man Seitenteile und Tank abbaut?

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #27
    Hi
    Nirgendwo steht dass es möglich ist ohne den Tank abzubauen. Es geht darum wie man den Riemen draufbekommt und im Zug eines KD kann der Tank ja "ab" sein. Auch dass man den Sitz abmontieren muss um die Batterie abklemmen zu können ist nicht erwähnt.
    gerd

  8. Registriert seit
    11.02.2013
    Beiträge
    254

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Nirgendwo steht dass es möglich ist ohne den Tank abzubauen. Es geht darum wie man den Riemen draufbekommt und im Zug eines KD kann der Tank ja "ab" sein. Auch dass man den Sitz abmontieren muss um die Batterie abklemmen zu können ist nicht erwähnt.
    gerd
    Okay - Danke, alles klar. Dann habe ich das schon richtig eingeschätzt, das man das nicht mal eben "im Vorbeigehen" erledigen kann.

  9. Registriert seit
    21.09.2010
    Beiträge
    118

    Standard

    #29
    Hallo zusammen,

    muss der Riemen (neu) den nachgespannt werden,
    oder längt der sich (fast) nicht ??

    Gruss

    Fachi


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Poly V Riemen
    Von ellerbeker52 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 15.06.2012, 15:56
  2. Poly-V-Riemen
    Von Bingo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.03.2010, 15:56
  3. Poly V-Riemen
    Von AmperTiger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 19:43
  4. Poly-V Riemen
    Von Knappi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.09.2008, 23:00
  5. Poly-V-Riemen
    Von MaBo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 13:26