Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Problem mit Standgas / Zündaussetzzer

Erstellt von micha70, 20.07.2014, 18:12 Uhr · 40 Antworten · 2.095 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.07.2014
    Beiträge
    53

    Standard Problem mit Standgas / Zündaussetzzer

    #1
    Hallo, gerade neu hier und schon ein Problem.
    Meine 1100er ( ca.100 Tkm) geht im Standgas aus , aber nur wenn sie warm ist.
    Festgestellt wurden Zündaussetzer auf einem Zylinder , neu sind Hallgeber , die Zündspule und testweise eine kompl. Motronic eines Bekannten--nichts läuft immer noch nicht.
    Alle Stecker demontiert und mit Kontaktreiniger behandelt, Leerlaufsystem, Umuftschrauben sind gereinigt.
    Sychronisiert ist, und die Zündkabel sind durch gleichwertige ersetzt. Zündspannung liegt bei 20 kV auch auf der fehlerhaften Seite, nur mit der Zündpistole sind die Ausetzer gut zu erkennen ( Zündung fällt sogar teilweise ganz weg), man hört es natürlich dann auch--- und plopp ist sie aus.
    Mit Drehzahlanhebung und bei höherer Drehzahl , keine Probleme!
    Läuft bei hoher Drehzahl sehr gut.
    Auf Nachfrage bei BMW sollen es die Hallgeber sein????
    Seltsamerweise zündet nur auf einer Seite nichts, bzw. nicht immer.
    Versorgungsspannung der Zündspule liegt bei eingeschalteter Zündung bei 12,7 Volt.
    Ladespannug der Lima o.k.
    Schraube schon zwei Wochen und bin 500€ später auch noch nicht weiter.
    Der BMW Onkel weiß auch nicht so genau, toll!!
    Problem ist ,das ich die Mopete für den Weg zur Arbeit brauche, also nicht mehr lange schrauben werde, dann kommt das Ding scheibchenweise unter den Hammer.
    Wäre allerdings schade drum,weil sie echt gut läuft, also außer in Standgas,verf.... Hobel
    Falls jemand eine gute Idee hat, bitte mal melden.
    Gruß Micha

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #2
    tausche mal die Zündkabel von links nach recht ... wenn das Problem mitwandert dann Zündkabel im Moars.

  3. Registriert seit
    20.07.2014
    Beiträge
    53

    Standard

    #3
    Hallo, das ist ja das blöde,Problem wandert,aber wenn ich dann die Zündkabel untereinander tausche ,bleibt das Problem auf dem gleichen Zylinder. Es sieht so aus als wäre dies vom Zündspulenausgang abhängig, aber die Zündspule ist komplett neu von Beru .

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #4
    Kerze defekt ?

  5. Registriert seit
    20.07.2014
    Beiträge
    53

    Standard

    #5
    Gegen die alten getauscht, dann neue montiert und nochmal untereinander getauscht , buhuuhu, nix.

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #6
    kannst auch mal im dunklen schauen ob irgendwo zwische Spulenausgang zur Kerze undefiniert Funkenüberschläge statt finden

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von micha70 Beitrag anzeigen
    Hallo, das ist ja das blöde,Problem wandert,aber wenn ich dann die Zündkabel untereinander tausche ,bleibt das Problem auf dem gleichen Zylinder. Es sieht so aus als wäre dies vom Zündspulenausgang abhängig, aber die Zündspule ist komplett neu von Beru .
    bedeutet nicht das sie heil ist ....

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #8
    die Zündspule feuert immer gleichzeitig auf beide Zylinder
    wenn Problem nur auf einem Zylinder dann entweder Spule - Funkenüberschlag wo er icht sein soll - Kabel/Stecker - Kerze

    der Hallgeber und die Motronik haben damit niG zu tun

  9. Registriert seit
    20.07.2014
    Beiträge
    53

    Standard

    #9
    Hatte ich mal bei meiner alten Enduro, war dann aber immer vorhanden. Bei mir ist der Fehler erst richtig verstärkt aufgetreten nachdem die Kiste warm ist, also so nach 5 bis 10 km, wenn die Drehzahlanhebung so langsam raus kann.
    Habe aber noch nicht im dunkeln geschaut , aber das kompl. Zündkabel durch ein neues ,passendes vom Auto ersetzt und unten einen neuen NGK Stecker in gerade drauf geschraubt ( Hütchen von Zündkerze ist ab)
    Seltsam,sehr seltsam langsam gehts da echt ans Eingemachte

  10. Registriert seit
    20.07.2014
    Beiträge
    53

    Standard

    #10
    Überlegung war schon ein Y Zündkabel zu basteln und einfach den einen Ausgang der Spule für beide zu benutzen, aber dann würde der Funke vermutlich trotzdem nur an einer Kerze überspringen


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit ABS
    Von mike77 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.07.2006, 18:58
  2. Probleme mit Leerlaufsteller
    Von Ron im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.06.2006, 22:21
  3. 2 Probleme mit f 650 GS
    Von Pego im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.06.2006, 21:24
  4. Neu zugezogen und direkt Probleme mit F650
    Von Morimaster im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.05.2006, 18:25
  5. Neu zugezogen und direkt Probleme mit F650
    Von Morimaster im Forum Neu hier?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.05.2006, 16:07