Ergebnis 1 bis 9 von 9

Probleme beim runterschalten vom 3 Gang

Erstellt von GS 1100 Rallle, 28.03.2010, 19:17 Uhr · 8 Antworten · 1.053 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    68

    Standard Probleme beim runterschalten vom 3 Gang

    #1
    Hallo liebe Forumsgemeinde,
    ich habe im Februar eine GS 1100 Bj 1998 mit 26000 Km erstanden die lange gestanden hat. Nun habe ich folgendes Problem: Wenn ich zum Beispiel im 3 Gang an der Ampel stehe und runterschalten will hackt das Getriebe ich muss dann erst die Kupplung ein wenig kommen lassen um in den ersten Gang runterzuschalten. Das Fahrzeug hat Garantie. Hat jemand von euch eine Idee wo das Problem liegen kann. Ich möchte mich erst vorab Informieren bevor ich den Händler anrufe bei dem ich die GS gekauft habe.
    Vielen Dank vorab für eure Tipps
    Grüße aus Münster
    Ralf

  2. GS-Reiner Gast

    Standard

    #2
    Hallo!

    Denke mal, das Problem ist gar keins.

    Schalte einfach vor dem Anhalten so auf den letzten Metern die Gänge runter dann passt das schon.


    Gruß Reiner

  3. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    353

    Standard

    #3
    Hallo,
    denke auch, dass dies normal ist. Habe ich schon seit vielen Jahren und keine Probleme damit.

    Gruß Uwe

  4. Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    196

    Standard

    #4
    Hallo,

    bei meiner 11'er GS war es auch so. Da konnte ich im Stand fast nicht schalten (außer Leerlauf in den ersten) und brauchte immer die Kupplung zur Unterstützung. Ich meine, das ist normal ...

  5. Registriert seit
    26.10.2007
    Beiträge
    365

    Standard

    #5
    Hallo Ralf.

    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.
    Ich habe das "Problem" seit ich die Q besitze. Hin und wieder geht auch im Stand der Erste nicht ohne erneutes Kupplung wieder lösen und ziehen rein. Je nach dem wie die Zähne des Getriebes grade voreinander stehen.
    Ich denke das ist normal (Hoffe ich jedenfalls)

  6. LGW Gast

    Standard

    #6
    Hat keiner vor dem Kauf auf das leicht hakelige Getriebe hingewiesen?

    Gehört zum Charakter. Ist aber bei vielen anderen Motorrädern so, das ist halt ein Sequentielles Getriebe, nicht so wie beim Auto, wo man fast jederzeit quer durch die Gänge Nudeln kann. Wird die Welle nicht bewegt, geht halt nicht jeder Gang rein

    Wenn du ganz unsicher bist, kannst du den Händler ja zu einer Testfahrt nötigen.

  7. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #7
    Ist auch an der 1150er so und als "normal" zu betrachten.

  8. Registriert seit
    16.02.2010
    Beiträge
    14

    Standard Normal

    #8
    Das ist normal... Habe das Problem auch. Jeden den ich gefragt habe, der sagt das es normal ist. Also anders runterschalten. Wärend der fahrt.....
    Grus Willi

  9. Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    873

    Standard

    #9
    ich schliesse mich da auch an das das normal ist. ich habe es allerdings nicht immer, was mir nur recht sein soll.


 

Ähnliche Themen

  1. 1200 GS BJ 2011 Schalthebel bleibt ab und zu beim runterschalten hängen
    Von huftier im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.10.2011, 15:18
  2. Probleme beim Warmstart
    Von AngryC im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 20:32
  3. Problem beim Runterschalten
    Von TitoX im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 12:57
  4. Probleme mit 5. Gang
    Von Rennbenny im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 09:44
  5. Schlechte Gasannahme beim Runterschalten
    Von Proton im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.11.2006, 20:13