Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Probleme mit dem Starten - so kurz vor Garmisch also leider dringend

Erstellt von Whyet, 30.06.2015, 09:11 Uhr · 22 Antworten · 3.057 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.09.2014
    Beiträge
    71

    Standard Probleme mit dem Starten - so kurz vor Garmisch also leider dringend

    #1
    Hallo liebes Forum,

    ich möchte kurz mal schildern wo genau mein Problem liegt, eventuell hat jemand Tipps bzw. eine Problemlösung.

    --

    Problem:
    Angefangen hat es vor 2 Wochen: Beim Drücken des Starterknopfes nur ein kurzes Klack zu hören, inkl. Reset der Uhr auf 0.
    meine Lösung:
    Kauf und Einbau der Hawker PC680.

    Problem:
    Erstes Starten erfolgreich, allles klang normal, direkt danach eine Tour zum Vollladen der Hawker. Zweites Starten auf halber Strecke der Tour wieder: "Klack". Durch den Saft der Hawker (denke ich) hat es nach dem Klack kurz zeitlich verzögert aber zum Starten gereicht, da das kein Dauerzustand ist musste ich natürlich wieder handeln.
    meine Lösung:
    Kauf und Einbau eines (generalüberholten) Starters vom Händler.

    Problem:
    Nach dem Einbau des Starters gestern Abend, erfolgreichen 4-5 Starts (mehr nicht) und dem anschließenden 30 Minuten Heimweg von der Werkstatt zu mir, stellte ich Sie wohl behütet ab. Heute früh betätige ich den Startknopf und die Uhr geht auf 0 und der Anlasser dreht ganz langsam. Nochmal gedrückt und er dreht wieder langsam (hört sich komisch an aber ich denk mal deshalb weil er langsam dreht?) aber die Q springt an (dann mit ABS Blinken). Nach 100 Meter habe ich Neu gestartet Anlasser dreht wieder recht langsam aber wenigstens kein ABS Blinken..

    --

    Ich habe die powerboxer Guides gelesen, und würde sofern Ihr das ähnlich seht einmal den Anlasser testen indem ich Leerlauf einlege und beide Anschlüsse überbrücke. Hoffentlich Fackel ich mich und das Moped nicht ab. Bin jetzt bis 18:00 Uhr noch im Geschäft, sollte jemand noch andere Ideen (bzw. Lösungen) haben gerne her damit. Freitag früh um 6 gehts los Richtung Garmisch, ich würde mich wirklich gerne dann aufs Motorrad setzen und einfach losfahren und bin über jede Hilfe dankbar!

    Viele Grüße
    Whyet

  2. Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.561

    Standard

    #2
    Morgen Whyet,

    willkommen hier. Hilfreich wäre zu wissen, um welche Maschiene es sich handelt.
    ABS-Leuchten nach dem Start deuten auf Unterspannung,
    vielleicht mal beide Pole der Batterie wie auch an den anderen Enden kontrollieren.
    Mangelnde Masseverbindung an der Karosse hört man auch oft.

    Gruß Peter

  3. Registriert seit
    25.09.2014
    Beiträge
    71

    Standard

    #3
    Gibt es Unterschiede zwischen 850 und 1100GS? Fahre die 1100er GS! Die Pole waren gestern scheinbar ja in Ordnung und heute früh dann nicht mehr? Werde heute abend nochmal den Tank anheben und hier kontrollieren ob alles fest ist. Gleiches für den Anschluss unten (am Starter das dicke Kabel was ich gestern bei der Arbeit kurzzeitig mit Panzerklebeband abgeklebt hab denke ich meinst du?)

    Was meinst du mit dem letzteren? Das dünne Kabel was nur aufgesteckt ist am Anlasser?

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #4
    Abgefallene Magneten im Anlasser .... dadurch extrem hohe Ströme beim Starten ( Uhr genullt)

    Es liegt bestimmt nicht an der Hawker und in den seltensten Fällen an fehlender Masse

    Die Karosseriemasse liegt unter dem Batteriehalter und ist oben auf dem Getriebe.

    850er und 11er sind gleich.

    Wenn Tank runter war kontolle den Bowdenzug für die rechte Drosselklappe auf richtigen Sitz in der Verstellschraube.

  5. Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.561

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Whyet Beitrag anzeigen
    Gibt es Unterschiede zwischen 850 und 1100GS? Fahre die 1100er GS! Die Pole waren gestern scheinbar ja in Ordnung und heute früh dann nicht mehr? Werde heute abend nochmal den Tank anheben und hier kontrollieren ob alles fest ist. Gleiches für den Anschluss unten (am Starter das dicke Kabel was ich gestern bei der Arbeit kurzzeitig mit Panzerklebeband abgeklebt hab denke ich meinst du?)

    Was meinst du mit dem letzteren? Das dünne Kabel was nur aufgesteckt ist am Anlasser?
    Ich meinte die el. Verbindung zwischen Batterie und Karosse.

    Wie Tom schon schrieb, führt ein Überstrom zu Unterspannung, genau wie auch zu Uhr genullt und blinkendem ABS.

    Die Ursache kann ein def. Anlasser sein, was ich in deinem Fall ausschließe wegen neu.

    Gleiches bewirkt eine schlechte Masseverbindung. Keinen Überstrom, aber sehr kleine Potentialdifferenz im System,
    wodurch dein Anlasser nicht dreht und die abs leuchtet.

    Bevor du alles auseinander baust, kannst du mit einem Starthilfe-Kabel eine Brücke bauen und testen.

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #6
    oder so ...

  7. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    950

    Standard

    #7
    Miss doch mal die Spannung der Batterie bei abgestelltem Motor (sollte so um die 13V liegen) und beim Starten.
    Sollte die Spannung beim Starten deutlich unter 11V fallen, ist etwas mit dem Anlasser nicht in Ordnung (Magneten, s.o.) oder die Batterie macht dicke Backen aber die ist ja neu...
    Anlasser defekt durch lockere Magnete

  8. Registriert seit
    25.09.2014
    Beiträge
    71

    Standard

    #8
    Ja ok, werde dann mal messen, leider haben alle befreundeten Elektriker mit Messgerät erst Donnerstag wieder Zeit.. Einmal wenn man Sie brauch sind Sie alle auf Baustelle. Falls jemand anders im Raum Nbg Lust und Zeit hat geb ich gern einen Kaffee aus

  9. Registriert seit
    10.04.2014
    Beiträge
    283

    Standard

    #9
    Servus,
    nachdem Du eine neue Batterie und einen neuen Anlasser hast, und es nicht besser wird:
    Kann es sein, dass Du keinen Ladestrom hast?
    Lichtmaschine oder so? Früher gab's mal noch einen Regler, ich weiss nicht, ob die Mopeds das noch haben.
    Schau zur Sicherheit mal noch alle Sicherungen durch.
    Ich habe mir ein neues Ladegerät gekauft - dabei war es eine Sicherung....
    Grüsse
    Rainer
    PS: Bei mir war der Polyriemen schon fast versteinert.
    Seit ich den getauscht habe, ist alles irgendwie besser.
    Ich fahre ne 1150 GS, aber das sollte keinen Unterschied machen

  10. Registriert seit
    25.09.2014
    Beiträge
    71

    Standard

    #10
    Allgemein zu meiner GS falls das Interessant ist: BJ94 mit ABS, der letzten Service (großer Service ohne Polyriemen, vor 2tkm) war direkt bei BMW. Laufleistung (nicht verschrieben aber eventuell ist das für die Problemsuche ja relevant) zum Start im März 2015: 20.900 km, Stand gestern 26.200 km. Bis dato lief alles super, nur jetzt macht Sie zicken.

    Zum jetzt verbauten Anlasser: Er ist "generalüberholt" also nicht neu von Anlasser & Lichtmaschinen - M. Scherg - Anlasser, Lichtmaschinen, Instandsetzung und Austausch und machte auf mich einen wirklich guten Eindruck, Ritzel z.B. hat keinerlei Abnutzungsspuren. Es wurde bei Kauf versprochen ein in Funktion nicht von einem neuen unterscheidbarer Anlasser, was für mich Grund genug für den Kauf war.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit dem Frontscheinwerfer
    Von Matsche1967 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.07.2008, 23:36
  2. Probleme mit dem ASC
    Von kmstoll im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.06.2008, 12:27
  3. Probleme mit dem TÜV
    Von biker2007 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 09:24
  4. Probleme mit dem ABS
    Von Burkhard im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.08.2007, 10:00
  5. Problem mit dem Gasgriff
    Von nazus13 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.02.2007, 22:39