Ergebnis 1 bis 10 von 10

R 1100 GS kauf, was kommt noch an reperaturen?

Erstellt von MikeStgt, 08.04.2006, 09:40 Uhr · 9 Antworten · 2.630 Aufrufe

  1. MikeStgt Gast

    Standard R 1100 GS kauf, was kommt noch an reperaturen?

    #1
    Hallo Zusammen,

    ich wollte Euch mal fragen was ihr denkt, über eine GS EZ 94 mit 123 000 KM

    Ausstattung:

    ABS
    KAT
    Grifheizung
    FID - Fahrer Informations Display
    Warnblinker

    Zubehör:

    Original BMW Tankrucksack
    Touratech Gepäckträgertasche
    Touratech Handprotektoren (die Originalen werden auch mitgegeben)
    Verkürztes Streetfighter Windschild (ein Originales ist auch dabei)
    BMW Sturzbügel
    Wunderlich Doppelscheinwerfer (Der originale "Busscheinwerfer" ist auch noch da)
    Gummigelagerte Minblinker
    Gel Batterie, Hawker Phoenix
    Hardsparts von Touratech: Lenkeranschlagsbegrenzer und Getriebeverstärkung
    Stahlflexbremsleitung
    Etwas abgepolsteter Fahrersitz

    Wartungslogbuch, Austausch zusätzlich zu den Standardinspektionen:

    50747 km Zylinderkopfdichtungen
    61964 km Kupplungszug
    78605 km Zündimpulsgeber
    99893 km Stahlflexbremsleitungen, Poly-V- Riemen
    104000 km Stoßdämpfer vo. + hi, Bremscheiben + Bremsbeläge vo.
    109850 km K&N Luftfilter
    117941 km 10.09.2005 Letzer Wechsel der Bremsflüssigkeit, neue Bremscheibe + Beläge hinten, neue Anakee Reifen (haben noch ca. 60 %)
    119000 km 23.09.2005 Austausch der Kardanwelle, Neulagerung des Achsantriebs und der Schwinge.

    Kommt in dem alter noch einiges dazu an "kosten" oder eher weniger?

    Lieben gruss

    Micha

  2. MikeStgt Gast

    Standard R 1100 GS kauf, was kommt noch an reperaturen?

    #2
    Hallo Zusammen,

    ich wollte Euch mal fragen was ihr denkt, über eine GS EZ 94 mit 123 000 KM

    Ausstattung:

    ABS
    KAT
    Grifheizung
    FID - Fahrer Informations Display
    Warnblinker

    Zubehör:

    Original BMW Tankrucksack
    Touratech Gepäckträgertasche
    Touratech Handprotektoren (die Originalen werden auch mitgegeben)
    Verkürztes Streetfighter Windschild (ein Originales ist auch dabei)
    BMW Sturzbügel
    Wunderlich Doppelscheinwerfer (Der originale "Busscheinwerfer" ist auch noch da)
    Gummigelagerte Minblinker
    Gel Batterie, Hawker Phoenix
    Hardsparts von Touratech: Lenkeranschlagsbegrenzer und Getriebeverstärkung
    Stahlflexbremsleitung
    Etwas abgepolsteter Fahrersitz

    Wartungslogbuch, Austausch zusätzlich zu den Standardinspektionen:

    50747 km Zylinderkopfdichtungen
    61964 km Kupplungszug
    78605 km Zündimpulsgeber
    99893 km Stahlflexbremsleitungen, Poly-V- Riemen
    104000 km Stoßdämpfer vo. + hi, Bremscheiben + Bremsbeläge vo.
    109850 km K&N Luftfilter
    117941 km 10.09.2005 Letzer Wechsel der Bremsflüssigkeit, neue Bremscheibe + Beläge hinten, neue Anakee Reifen (haben noch ca. 60 %)
    119000 km 23.09.2005 Austausch der Kardanwelle, Neulagerung des Achsantriebs und der Schwinge.

    Kommt in dem alter noch einiges dazu an "kosten" oder eher weniger?

    Lieben gruss

    Micha

  3. Registriert seit
    05.11.2005
    Beiträge
    83

    Standard

    #3
    Hallo Micha,

    ich habe eine R1100GS von Mai 96 mit jetzt 151.000 km. Das Ding läuft tadellos, hat bisher zwei neue Poly-V-Riemen, einen Hallgeber, Tachowelle, alle Bremsscheiben neu. Was mir beim Baujahr 1994 in Deiner Auflistung fehlt ist eigentlich das Getriebe. Meine GS hat 2000 noch beim Vorbesitzer ein neues Getriebe bekommen. War wohl vor dem Modelljahr 1997 ein Problem.

    Gibt es bei dem Mopped beim Schalten irgendwelche Auffälligkeiten?
    Was soll es eigentlich kosten?

    Wenn der Preis stimmt und sie Dir auch optisch noch zusagt, würde ich sie trotz der Laufleistung durchaus nehmen.

  4. Registriert seit
    05.11.2005
    Beiträge
    83

    Standard

    #4
    Hallo Micha,

    ich habe eine R1100GS von Mai 96 mit jetzt 151.000 km. Das Ding läuft tadellos, hat bisher zwei neue Poly-V-Riemen, einen Hallgeber, Tachowelle, alle Bremsscheiben neu. Was mir beim Baujahr 1994 in Deiner Auflistung fehlt ist eigentlich das Getriebe. Meine GS hat 2000 noch beim Vorbesitzer ein neues Getriebe bekommen. War wohl vor dem Modelljahr 1997 ein Problem.

    Gibt es bei dem Mopped beim Schalten irgendwelche Auffälligkeiten?
    Was soll es eigentlich kosten?

    Wenn der Preis stimmt und sie Dir auch optisch noch zusagt, würde ich sie trotz der Laufleistung durchaus nehmen.

  5. MikeStgt Gast

    Standard

    #5
    Hallo Peter,

    das gute Stück ist im Moment bei 2100 euro, allerdings fehlt mir die zeit um ein Probefahrt zu machen

    Währe ein totaler blindkauf...
    Aber ich hab echt kein bock mehr auf meine f 650 st

    Gruss

    Micha

  6. MikeStgt Gast

    Standard

    #6
    Hallo Peter,

    das gute Stück ist im Moment bei 2100 euro, allerdings fehlt mir die zeit um ein Probefahrt zu machen

    Währe ein totaler blindkauf...
    Aber ich hab echt kein bock mehr auf meine f 650 st

    Gruss

    Micha

  7. MikeStgt Gast

    Standard Brauche nochmals eure unterstüzung => Chip

    #7
    Ich hab noch ne frage an euch *g*

    Hab eine GS im Auge, sie ist EZ 98 und hat 96 tkm runter mit einem großer Ansaugstutzen und Chip.

    Ich wollte mal fragen ob das "Chip Tuning" Auswirkungen haben kann.

    Danke im Voraus

    Gruss

    Micha

  8. MikeStgt Gast

    Standard Brauche nochmals eure unterstüzung => Chip

    #8
    Ich hab noch ne frage an euch *g*

    Hab eine GS im Auge, sie ist EZ 98 und hat 96 tkm runter mit einem großer Ansaugstutzen und Chip.

    Ich wollte mal fragen ob das "Chip Tuning" Auswirkungen haben kann.

    Danke im Voraus

    Gruss

    Micha

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #9
    Hi
    Das "nur-Chip-Tuning" kann klar Auswirkungen haben. Das reicht von "lediglich Geldbeutel leer" über "Abgas passt nicht" bis zu "Lebensdauer verkürzt".
    Nur will und kann das meist niemand verraten.
    Sind nur alle Parameter optimiert, dann wird man den Motor vielleicht nicht mehr mit "schlechtem" Benzin fahren können. Das wäre für die "ohnehin-nur-in-DE-Fahrer" ja OK.
    Hätte der Chip nur Vorteile, wäre der Hersteller ja blöde ihn nicht selbst verbauen.
    Der Schnorchel hilft nur dem Hersteller (Umsatz).
    Über zusätzliche, vielleicht tatsächliche Änderungen (z.B. Nocken oder Wuchtarbeiten) war ja nicht die Rede.
    Nur am Rand: Das Fahrzeug hat die ABE verloren!
    gerd

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #10
    Hi
    Das "nur-Chip-Tuning" kann klar Auswirkungen haben. Das reicht von "lediglich Geldbeutel leer" über "Abgas passt nicht" bis zu "Lebensdauer verkürzt".
    Nur will und kann das meist niemand verraten.
    Sind nur alle Parameter optimiert, dann wird man den Motor vielleicht nicht mehr mit "schlechtem" Benzin fahren können. Das wäre für die "ohnehin-nur-in-DE-Fahrer" ja OK.
    Hätte der Chip nur Vorteile, wäre der Hersteller ja blöde ihn nicht selbst verbauen.
    Der Schnorchel hilft nur dem Hersteller (Umsatz).
    Über zusätzliche, vielleicht tatsächliche Änderungen (z.B. Nocken oder Wuchtarbeiten) war ja nicht die Rede.
    Nur am Rand: Das Fahrzeug hat die ABE verloren!
    gerd


 

Ähnliche Themen

  1. Kommt jemand in diesem Jahr noch in die USA?
    Von Placebo im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.12.2009, 06:53
  2. Wer kommt noch alles aus dem Ruhrgebiet?
    Von Mecki im Forum Treffen - Region West
    Antworten: 285
    Letzter Beitrag: 14.11.2009, 19:04
  3. wer kommt noch aus Frankfurt?
    Von CapitainC im Forum Treffen - Region West
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 22:39
  4. Kommt Sie noch.......
    Von horst-dino im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.03.2008, 19:56
  5. Jetzt kommt auch noch ein Berliner
    Von ilix im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.05.2007, 16:00