Ergebnis 1 bis 9 von 9

R 1100GS - Tipps und Tricks

Erstellt von Doleygate, 17.10.2008, 19:31 Uhr · 8 Antworten · 1.798 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.10.2008
    Beiträge
    4

    Standard R 1100GS - Tipps und Tricks

    #1
    Hallo zusammen, kaum da und schon die erste Frage...

    Ich fahre z.Zt noch eine FJ 1200 - ja ich weiß, keine BMW - aber irgendwie scheint mir jeder Tourer zu niedrig und nach ca. 1 Std tut der Ar... weh.
    Von einem Bekannten auf Reiseenduros angesprochen hab ich mir heute eine R 1100 GS angeschaut, die ich nächste Woche bei entsprechendem Wetter mal Probefahren will.

    Die Maschine ist Ez. 04/96 mit 54 Tsd Kilometer auf der Uhr.

    Meine Frage: gibt es irgend etwas, worauf ich besonders achten muß? Gibt es irgendwelche Bekannten Dinge, die für dieses Modell und Bj. typisch sind?

    Über Tipps würde ich mich sehr freuen.

    Viele Grüße
    Elmar

  2. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #2
    Hallo und willkommen hier. Helfen kann ich dir direkt nicht, aber über die Suche "Kaufberatung 1100" steht nicht viel aber etwas!

  3. Registriert seit
    27.11.2006
    Beiträge
    905

    Standard

    #3
    Hallo Elmar,

    ich hab mir letztes Jahr auch eine 1100-er GS Bj. 96 mit damals 60 TKM zugelegt und habe es bis jetzt in keinster Weise bereut (aktuell knapp 70 TKm). Die Tourerqualitäten sind meiner Meinung nach opitmal (ist ja aber eine subjektive Einschätzung).

    Bei der Besichtung solltest Du laut der Zeitschrift Motorrad folgende Punkte beachten:
    - unbedingt nach dem Ölverbrauch fragen, kann teilweise sehr hoch sein
    - Ölnebel an den Zylinderköpfen deutet auf eine kaputte Kopfdichtung
    - auf möglichen Ölaustritt von Getriebeausgang und Hinterachsgehäuse achten
    - Hauptbremszylinder vorn auf Dichtheit prüfen
    - bei der Probefahrt darauf achten das die Gänge nicht kurzzeitig springen, dann sind die Schaltgabeln eingeschliffen

    Ach ja: und ein gepflegter Zustand ist natürlich auch nicht zu verachten

    Die Angaben sind aus der Gebrauchtkauf - Ausgabe von Motorrad.

    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es bei meiner GS keine Probleme gab. Einzig der Hauptbremszylinder hat dieses Jahr in Südtirol angefangen, Bremsflüssigkeit zu verlieren, was aber Dank Magura auch nichts weltbewegendes war: wurde für ca. 130,- € ausgetauscht .

    Ansonsten bin ich immernoch jedes Mal begeistert, wenn ich mal wieder ne Runde damit unterwegs bin.

  4. Registriert seit
    17.10.2008
    Beiträge
    4

    Standard

    #4
    @ Roger,

    danke für den Tipp, werde die Suchfunktion mal bemühen.

    @ GSfrie,

    der Allgemeinzustand ist schon klasse, sie steht bei einem BMW - Motorradhändler. Daher ist sie natürlich optisch 1a.
    Auf den Rest werde ich dann schon achten, danke für die Tipps.

    Gruß Elmar

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #5
    Hi
    Sieh mal nach welcher Getriebetyp verbaut ist.
    http://www.powerboxer.de/4V-Getriebe...Baureihen.html
    Sollte es noch kein M97 sein würde ich vom Kauf absehen. Die vorhergehenden Getriebe müssen nicht zwangshaft defekt werden, sind aber etwas berüchtigt.
    Zwar haben auch M97 (das letzte Baumuster) Macken, aber deutlich weniger und nicht signifikant.
    gerd

  6. Registriert seit
    17.10.2008
    Beiträge
    4

    Standard

    #6
    Hallo Gerd,

    danke für den Tipp. Aber irgendwie lese ich da alles mögliche an Bezeichnungen ( DAF, Dag, EAQ, EAA 9 aber von M97 oder ählichem finde ich nichts.
    Wahrscheilich überlese ich das immer.

    Wo finde ich da was?

    Gruß Elmar

  7. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #7
    Hi Elmar.
    Du wirst wahrscheinlich das EAQ haben (silbernes Getriebe) oder das DAR (schwarzes Getriebe). Wenn deine GS EZ 4/96 ist, dürfte sie noch nicht das M97 (EAA silbern oder EAB schwarz) haben.
    Die Kennzeichnung steht in Fahrtrichtung rechts am Getriebeflansch unterhalb des Gummistopfens.
    Aber wie bereits geschrieben: auch die ersten Getriebe müssen nicht kaputt gehen. Das tun übrigens die wenigsten. Die meisten halten ein Motorradleben lang ohne Probleme.

  8. Registriert seit
    17.10.2008
    Beiträge
    4

    Standard

    #8
    Hallo Hermann,

    danke für die Info. So wie es aussieht werde ich das Motorrad am Montag Nachmittag mal fahren, nehme dann die gesammelten Tipps von Euch natürlich mit.

    Schon mal Danke für die Anregungen hier von Euch.

    Gruß Elmar

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #9
    Hi
    >>>>>>>>>
    EAA (silber) und EAB (schwarz) => ab Mj '97 neue Klauengeometrie, neuer Antriebswellendämpfer, keine O-Ringe mehr.
    >>>>>>
    Zugegeben...
    gerd


 

Ähnliche Themen

  1. Winterfahrer - Was sind Eure Tricks?
    Von Sunsurfer_81 im Forum Bekleidung
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 30.09.2010, 15:32
  2. ifz - Tipps und Tricks
    Von AMGaida im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 08:35
  3. Tricks & Secrets
    Von Schonnie im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 22:38
  4. Tips & Tricks für Geländefahrer
    Von crosseinsteiger im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.11.2008, 17:51
  5. Gebrauchtkauf - Tricks / Tips ?
    Von Kusti im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.01.2007, 12:08