Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

R 850 GS Zuverlässigkeit + Laufleistungen

Erstellt von Eifelscout, 01.07.2008, 20:42 Uhr · 23 Antworten · 6.969 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.08.2008
    Beiträge
    8

    Standard

    #21
    Hello Peoples

    wollte und will doch niemandem auf den Schlips treten.

    Na klar sind alle GS Modelle Super Moppeds, ist ja mal logo.
    Ich hab selbst noch ne R 65 GS zu hause stehen, die ich auch sehr gerne mal fahre. Hat halt nur 27 PS, fährt aber auch nach vorne.

    Klaro hab ich alles schon an GS gefahren, was es gibt, sogar einige mehrere Tage. Der Motor von der 850er gefällt mir am besten, da er am harmonischsten läuft.
    Aber ich würde auch umsteigen, aber nur auf ne 1150er adventure
    mit Doppelzündung
    Ich bin aber mit meinem Mopped superzufrieden, aber manchmal muß ich auch den kopf schütteln, wenn andere GS-Fahrer sagen: "warum fährst du denn ne 850er und nicht ne richtige GS"?
    Ist ja jedermanns sache.
    Ich denk mal, dass die meisten GS Fahrer mit dem zufrieden sind was sie fahren und wenn nicht, dann mal schnell 17000 investieren und sich das topmodel holen. Vielleicht klappts ja dann.

    Aber im Gelände isses Scheißegal ob du 850 oder 1200 ccm hast. da macht es einfach das können aus. Hab ich mehrmals schon erlebt.

    Gruß, Rüdi

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Rüdiger Kaiser Beitrag anzeigen
    Ich denk mal, dass die meisten GS Fahrer mit dem zufrieden sind was sie fahren und wenn nicht, dann mal schnell 17000 investieren und sich das topmodel holen.
    Aber im Gelände isses Scheißegal ob du 850 oder 1200 ccm hast. da macht es einfach das können aus. Hab ich mehrmals schon erlebt.
    Richtig Rüdiger, auf dem Moped sitzt die größte Bremse hinterm Lenker und es ist wichtig dass DU zufrieden bist.
    Und in einem kann ich dich beruhigen, ich hab keine 17000 mal schnell investiert, weil ich die nicht hatte. hab gebraucht zugeschlagen
    Markus

  3. Registriert seit
    28.01.2006
    Beiträge
    587

    Standard

    #23
    N ´Abend männers -nich böse sein -ich konnte nicht anders

    Aber im Gelände isses Scheißegal ob du 850 oder 1200 ccm hast. da macht es einfach das können aus. Hab ich mehrmals schon erlebt.

    räusper, das ist auf der strasse nicht anders......ein könner versägt mich
    auf kurvigem geläuf mit´n ér 500 er Xt!
    Sparta

  4. Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    806

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Rüdiger Kaiser Beitrag anzeigen
    ...Klaro hab ich alles schon an GS gefahren, was es gibt, sogar einige mehrere Tage. Der Motor von der 850er gefällt mir am besten, da er am harmonischsten läuft....
    Respekt, dass Du nach "mehreren Tagen" Dir ein Urteil erlaubst, welche GS am harmonischten ist. Der normale GS-Fahrer braucht dafür Monate wenn nicht Jahre.


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Zuverlässigkeit und Ersatzteilversorgung G 650 Xchallenge
    Von Geloete im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.08.2012, 21:35
  2. Zuverlässigkeit R 1200 GS
    Von tiger2 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.09.2011, 20:51
  3. zuverlässigkeit 1100-1150
    Von härry1150 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.10.2008, 17:09
  4. 12GS/A - Zuverlässigkeit???
    Von einstein im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 25.07.2006, 20:24