Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

R1100 GS - wie leichter machen?!

Erstellt von Lassie, 31.10.2011, 17:15 Uhr · 15 Antworten · 10.860 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.10.2011
    Beiträge
    6

    Standard R1100 GS - wie leichter machen?!

    #1
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und überfalle euch gleich mal mit meinem Anliegen. Auf meiner letzten kleinen Herbsttour habe ich mit meiner 1100 GS einen kleinen Ausrutscher hingelegt (Ölfleck in regennasser Kurve) und habe mir den linken Zylinderdeckel zerschrammt sowie Bremshebel verbogen. Der Schaden ist überschaubar, aber ärgerlich und ich will das sicher so nicht lassen.

    Da ich nun sowieso etwas schrauben mag, wollte ich mal eure Meinung hören, wie ich die 1100 GS etwas erleichtern könnte, so dass sie nicht mehr so klobig wirkt und auch massemässig etwas leichter wird. Ich denke dran, zB das grosse Cockpit durch etwas Zierlicheres mit neuen/kleineren Scheinwerfern zu ersetzen (was wäre denn da empfehlenswert?!). Oder eine upside-down-Gabel zu verbauen. Statt dem Entenschnabel und niederen Kotflügel nur einen hohen Kotflügel, etc.
    Der 2-Personen-Betrieb soll schon noch möglich sein, meine Frau mag gelegentlich mitfahren.

    Wer hat einen ästhetisch schönen Umbau-Vorschlag, der nicht gerade in die zig-tausende € geht?!

    Viele Grüsse, Jürgen

  2. Registriert seit
    10.12.2008
    Beiträge
    238

    Standard Upsidown etc...

    #2
    Hi,

    wie wäre es hiermit. Ist auch gar nicht so teuer ...

    Ich hoffe der Anhang lässt sich öffnen.

    Gruß
    Helmut
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken hpn4vneu-s.jpg  

  3. Registriert seit
    31.10.2011
    Beiträge
    6

    Standard

    #3
    Servus Helmut,

    du hast auf Anhieb verstanden, was ich will
    Jetzt brauch ich blos noch eine Teileliste und kleine Umbaubeschreibung.
    Und die alles entscheidende Frage: komm ich da mit 1000 € hin

    Mal im Ernst: so in die Richtung dürfte es schon gehen - halt nicht soo extrem wettbewerbsfähig. Aber durchaus mal 15 - 20 Kilo leichter, gerne auch 5 cm höher und optisch - gerade im Vorderbau - etwas gefälliger.
    Also nach dem Motto: lieber wegschrauben wie dranschrauben.

    Viele Grüsse, Jürgen

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #4
    Hi
    Aber gerne gibt's Antwort auf die immer wiederkehrende Frage:
    Überflüssiges weg:
    Soziussitz, Werkzeugkasten, Haltebügel, Beifahrerfussrasten, Helmschloss, Heizgriffe, Kofferhalter mit Teilen der Fussrasten, unterer Kotflügel (GS), Motorschutz, Scheibe, einen der Ständer, Kerzenabdeckungen, Spritzschutz für’s Federbein, Sitzbankschloss, Blende unter Tank rechts, Spritzschutz am Hinterrad.
    Härter:
    Kotflügel vorn / hinten durch Carbonteile ersetzen, kleinere Blinker (gibt’s hoffentlich in weiss), kleinere Spiegel, kleinere Batterie, Tacho incl Welle und Geber durch Sigma ersetzen, Drehzahlmesser durch Schaltblitz, unbedingt nötige Kontrolleuchten durch LEDs, riesigen Tank gegen Konservenbüchse tauschen, Stahlflex statt Serienleitungen, Auspuff, kleinere Räder,
    Hart
    ABS raus, Luftfilterkasten weg, kleinere Lichtmaschine, Kondensator statt Batterie, Enduro(pseudo)lämpchen statt Scheinwerfer, beide Ständer weg, wo möglich alle Schrauben/Muttern aus Al, sonst Titan, sinnlose Kabel aus dem Kabelbaum entfernen, anderen Ölkühler, Ventildeckel aus Carbon, etliche Abdeckungen absägen (Finetunig genannt)
    erleichern: Pleuel, Ventile, V-Federn, V-Stössel, Kipphebel, K-Böcke, Kolben, Kurbelwelle, Kupplung, Schwungrad, Ölpumpe, Polyriemenscheiben,.
    ???
    Gebrauchte Bremsscheiben kurz vor der Verschleissgrenze, fast abgefahrene Bremsbeläge, abgelatschte Reifen, nur 3 statt 4 Radschrauben hinten

    Und dann wäre da der BMI (BodyMassIndex), besser bekannt als Biotuning. Erfahrungsgemäss können viele Q-treiber ihr Gewicht um lockere 15 % reduzieren ohne gleich als schlank zu gelten (Bei Wolfgang und Christian wäre es hart, aber Donnerquack, Jojo, Michael, etc. und ich hätten hier sicherlich Reserven)
    Dann ist Platz, Raum und Restgewicht frei für GPS, Alukisten, Motorschutzbügel, Kühlerschutzgitter, Lampengitter, Al-Abdeckungen für alle möglichen Öffnungen, heizbare Sitzbank, Hardparts, Seitendeckel,
    gerd

  5. Registriert seit
    31.10.2011
    Beiträge
    6

    Standard

    #5
    Servus Gerd,

    Danke, das sind doch mal kreative Vorschläge entlang der gesamten Einsparpalette
    Allerdings werde ich wohl doch eher bei meiner eigenen Plautze (ok, ist nicht soo viel Einspar-Potential) anfangen und dann bei diversem Kleinkram weitermachen: Verkleidungsscheibe kürzen, Schnabel kürzen, Spritzschutz vorne kürzen, hinten ganz weg, diverser Kleinkram abschrauben, kleinere Blinker, etc.

    Alukisten, Ziergitterchen, etc mag ich eh nicht soo sehr - kommen also auch nicht ran.
    Auf verbrauchte Bremsscheiben und abgefahrene Reifen sowie Titanschrauben oder Carbon-Deckelchen verzichte ich mal lieber - soo eng nehm ich das mit dem Erleichtern nun doch nicht

    Aber schaun mer mal, was mir so im Laufe des Winters einfällt, wenn ich da so sinnlos in der Garage herumstehe

    Viele Grüsse, Jürgen

  6. Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    309

    Standard Leichtgewicht?

    #6
    Ahoi,

    was hälst Du denn davon:
    -Anlage-

    Aktuell sind's 226 Kg. inkl. ABS.
    Ein paar Kilos lassen sich bestimmt noch finden ohne auf Gerds Trickkiste zurückgreifen zu müssen.
    Mit 1000,- Euros kommst Du da allerdings nicht hin...

    Gruß,

    Arne
    __________________
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken gs.jpg  

  7. Registriert seit
    31.10.2011
    Beiträge
    6

    Standard

    #7
    Hi Arne,

    schaut gut aus, etwas gefälliger als mein Original-Ententeil
    Mir gefällt die Partie rund um den gekürzten Entenschnabel und den deutlich verkürzten Spritzschutz am Vorderrad. Hast du die Plastikteile selber gekürzt?

    Welche Minibklinker sind denn das?! Von Louis?

    Hast du evtl noch mehr Bilder, ua von Cockpit und Heck?

    Viele Grüsse, Jürgen


    So sieht - äh sah - meine GS aus - kurz vor meinem Ausrutscher


  8. Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    309

    Standard

    #8
    Hallo Jürgen,

    den Frontumbau hatte ich hier schon mal beschrieben:
    http://gs-forum.eu/showthread.php?t=...tumbau+r1100gs
    Ich denke, da werden viele Deiner Fragen beantwortet.
    Vieles ergibt sich auch aus dem aktuellen Bild: Heck=TT-Revamp, R1100RS-Fussrasten, SR-Auspuffanlage, R1150RT-Räder usw.

    Beste Grüße,

    Arne
    ______________________

  9. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #9
    Moin,

    so sah meine 11er zwischenzeitlich aus:



    Geändert wurde neben den kleinen Felgen von der R 1100 R/RS/RT:
    - unteren Fender gegen den der R 1100 R getauscht (passend für die 17"-VR-Felge
    - den bleischweren Auspuff gegen einen superleichten LeoVince getauscht
    - Hauptständer weg
    - Endurolenker gegen Rocksterlenker getauscht
    - gekürzte Scheibe
    - Adv-Bank
    - kleine Lenkerendspiegel
    - Schnabel abgesägt
    - Motorspoiler von Wüdo(???)

    Mit randvollem Tank (Waage war 5 km von der Tanke entfernt) betrug das Gewicht auf einer Waage mit 10kg-Genauigkeit eines landwirtschaftlichen Futtermittelhändlers 250kg.

    Den Leo habe ich später nochmal gekürzt und schwarz gelackt:


  10. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard Und ich sag noch

    #10
    immer wieder:

    R1100/5 von den Berliner Freunden, TÜV dokumentierte 181 Kg trocken:

    http://www.boxerschmiede.de/linkleis...kt-r1100-5.htm

    (hat nur nix mehr mit ner 1100er GS zu tun dat Dingen)



 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Leichter Ölverlust
    Von stoschi im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.07.2011, 09:05
  2. Könntet ihr es mir leichter machen?
    Von Lino1908 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 19:04
  3. Leichter Endurostiefel?
    Von AndiP im Forum Bekleidung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 14:56
  4. leichter Kühlflüssigkeitsverlust
    Von Plautzer im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.11.2009, 16:51
  5. Leichter Schnürstiefel
    Von Bernd Z im Forum Bekleidung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.08.2008, 18:04