Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 44

R1100GS kaufen, unruhiger Lauf/lange Standzeit

Erstellt von Nico1412, 13.09.2016, 14:44 Uhr · 43 Antworten · 3.121 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    95

    Standard

    #31
    Alles klar. Ich hatte da wohl ein Brett vor dem Kopf und überlesen, daß die Maschine 3 Jahre nicht bewegt wurde.

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    18.354

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Mikka Beitrag anzeigen
    ....
    Übrigens, den Simmerring am HAG kann man OHNE zerlegen des ganzen tauschen, wenn sonst nichts defekt ist. Und der nebelt so oder so irgend wann mal und kostet keine € 30,-...
    ...
    Aha ... Mein HAG hat aber zwei Wellendichtringe, von denen sich nur einer einfach und schnell tauschen lässt ...

  3. Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    95

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    Aha ... Mein HAG hat aber zwei Wellendichtringe, von denen sich nur einer einfach und schnell tauschen lässt ...
    Ja und genau den einen meine ich ja auch. ;-)

  4. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    764

    Standard

    #34
    Zu Thomas und Gerds Aussagen:

    Klar kann auch eine neue 12er verrecken. Die hat dann Garantie und schieb ich zu Händler. Klar kann ich den scheiß WeDi am Kurbelgehäuse (so besser?) wechseln. Aber wieviel Zeit hat man denn? Bei der ersten zeitintensiven Arbeit betrachtet man es als Investition in künftige Kilometer. Bei der zweiten grummelt man, und wenn man innerhalb von 10.000km dann das dritte Mal die Karre zerreißt, ist man sauer. Wenn ich in der Zeit, in der ich unerwartete nervige Schäden an der 11er repariert habe vernünftig arbeiten gegangen wäre, würde ich jetzt eine GUTE F800GS fahren.
    Und da spricht man noch von über 2000E Fahrzeugwert? Jeder Einstiegsjapaner ist zuverlässiger als sowas ...
    So ein Risiko hole ich mir doch nicht bewusst und Haus?
    Aber gut, manche Dinge muss man selbst erfahren, und damit bin ich raus.

    Flo (der übrigens ohne Motorrad in Frankreich ist, weil sich an seiner Standuhr unangekündigt die Benzinpumpe meldete.)

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.051

    Standard

    #35
    Hi
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    soso ... und ich dachte immer, zum MJ97 kam erst mal das M97-getriebe und 1999 die 1150.
    Ähhhhh, wo Du recht hast. Irgendwie war ich im Geist bei 99 (nein, ich hatte keinen zusaätzlichen Geist zugeführt :-)).
    Das M97 gab es ab 09/96.
    Dann kommt noch ein Argument dazu: Wenn das Ding kein M97 Getriebe hat würde ich es überhaupt nicht kaufen.
    gerd

  6. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.537

    Standard

    #36
    Hallo Nico,

    ich bin Fan von sog. "Standuhren"!

    Sie haben einen schlechten Ruf und sind entsprechend günstig. Und nicht jede Kuh verreckt beim Stehn.
    Beispiele:

    Meine erste 1100 GS aus 96 stand im Kaufjahr 2007 die letzten 7 Jahre in der Scheune und hatte 50 TKM drauf.
    In drei Jahren bei mir in Gebrauch war nur die vordere Bremspumpe defekt. Danach verkauft an einen Freund, der fuhr sie bis die letzten Tage völlig mängelfrei und bis zum Km-Stand 100 000.

    Meine aktuelle 2002er 1150 ADV hatte 2015 44 TKM und stand 4 Jahre im Freien! Völlig verwahrlost und in erbärmlichen optischen Zustand.
    Für netto 1400 aufgeladen, zerlegt und mit den "Edelteilen" meiner Vorgänger 1150 GS versehen.
    Heut hat sie 64 000 km und läuft wie Uhrwerk (abgesehen von anfänglichen ABS-Probs, die ich aber inzw. beheben konnte.)

    Für alle gebrauchten Mopeds/Autos gilt: Wenn Du schrauberisch talentiert/erfahren bist, kannst Du gewisse Risiken in Kauf nehmen und ggfs. selbst Hand anlegen.
    Wenn Du fürs Reifenaufpumpen ne Werkstatt brauchst, solltest Du was Neues mit Garantie kaufen. Ist Alles in Allem sicherer und besser kalkulierbar.

    Grüße vom elfer-schwob

  7. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    586

    Standard

    #37
    Jetzt wäre es interessant zu erfahren, was bei der Besichtigung rausgekommen ist.

  8. Registriert seit
    13.09.2016
    Beiträge
    11

    Standard

    #38
    Hier kommt das Update, wenn auch spät. Der unrunde Lauf war komplett beseitigt, kaum spürbares kfr, demnach bin ich seit gestern stolzer Besitzer einer R1100GS!
    Was die Zukunft bringt, weiß sowieso der Geier.

  9. Registriert seit
    01.06.2016
    Beiträge
    33

    Standard

    #39
    Na dann herzlichen Glückwunsch und ganz viel Freude damit

  10. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    4.833

    Standard

    #40
    Glückwunsch und viel Spaß bei den näGSten min. 160000Km!


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. unruhiger Lauf = Gabelunruhe: wer kann einstellen bei Köln?
    Von renieh im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.09.2011, 13:47
  2. R1100GS kaufen / verkaufen
    Von Motorradschneiderle im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.12.2010, 21:59
  3. unruhiger lauf u. KFR 1200 GS
    Von renier im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.04.2010, 15:31
  4. R100GS ab 3.000 U/min unruhiger Lauf
    Von michel110 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.10.2009, 08:28
  5. Lange Standzeit, Einwintern, Lagern
    Von CrayGridArray im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.05.2009, 18:39