Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 59

R1100GS: Spritverbrauch und Tankinhalt

Erstellt von sampleman, 24.03.2011, 23:58 Uhr · 58 Antworten · 12.822 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard R1100GS: Spritverbrauch und Tankinhalt

    #1
    Hallo Kollegen, habe hier eine '97er R1100GS mit Blechtank, soweit alles serienmäßig. Allerdings hadere ich mit der Reichweite und dem Tankinhalt.

    Laut Bedienungsanleitung hat die Maschine einen Tankinhalt von 24 Litern, andere Quellen sprechen von 25 Litern. Davon sollen 4 Liter Reserve sein.

    Wenn ich tanke, dann stecke ich den Rüssel in die Tanköffnung und tanke, bis die automatische Abschaltung abschaltet. Dann gebe ich noch mal einen Schubs hinterher, bis sie wieder abschaltet. So komme ich auf Füllmengen um die 16 bis 16,5 Liter pro Tankfüllung.

    In den ersten paar hundert Kilometern, die ich jetzt gefahren bin, habe ich pro Tankfüllung (also von Volltanken bis aufleuchten der Reservelampe) Reichweiten zwischen 235 und 260 km realisiert, das sind Spritverbräuche zwischen 6,5 und 7 Liter/100, wobei da einige schnelle Autobahnetappen dabei waren. Getankt habe ich meistens E10.

    Der Spritverbrauch an sich kommt halbwegs hin, denke, ich, schließlich bin ich groß und schwer. Aber die Tankfüllmenge enttäuscht mich. Wieviel Sprit ist wirklich noch im Tank, wenn die gelbe Lampe angeht? Oder gibt es einen Trick, wie man mehr Sprit in den Tank bekommt? Groß genug ist er ja.

  2. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #2
    Die wohl beste Seite zum Thema Boxer hat auch dazu was zu sagen:
    http://www.powerboxer.de/4V-Tankinhalt-voll-nutzen.html
    http://www.powerboxer.de/4V-Schnelle...bei-R11x0.html

    Ich komm im übrigen mit meinem Tank ca 300 km bis er auf "Reserve" läuft.
    Sprich: Reichweite mit einem Tank um die 400 km.
    Mein Rekord beim Thema Tanken liegt bei 24,5 l.


    Gruß
    Chris

  3. Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    822

    Standard

    #3
    Moin.
    Vielleicht zeigt deine Tankanzeige nicht vernünftig an.
    Wenn der Geber beim letzten Benzinfilterwechsel leicht "verbogen" wurde geht er zu früh auf Reserve.
    Der Tankinhalt kann nur weniger werden, wenn du eine große Beule drin hast.

    Zum Thema E10: Ich persönlich tanke das Zeug nicht.
    Mehrverbrauch und geringere Leistung sind laut Aussage mehrerer Bekannter mit E10 zu bemerken.

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #4
    moin,

    wenn du den rüssel ganz in den tank einführst, fehlen dir ca 6-7cm in der füllhöhe.
    um die normale kapazität des tanks zu nutzen, musst du auffüllen, bis der kraftstoff direkt an der verengung ansteht.

    willst du noch mehr einfüllen, dann empfehle ich dir die bohrung analog powerboxer zu setzen. dann kannst du auch höher füllen als bis zur verengung.
    allerdings musst du dann auch zeitnah losfahren, weil dir sonst der tank überäuft (ausdehnung bei erwärmung ... die brühe kommt recht kühl aus dem erdtank)

  5. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    wenn du den rüssel ganz in den tank einführst, fehlen dir ca 6-7cm in der füllhöhe.
    um die normale kapazität des tanks zu nutzen, musst du auffüllen, bis der kraftstoff direkt an der verengung ansteht.
    Das hört sich logisch an. Das probiere ich mal, bevor ich anfange am Tankgeber rumzumachen.

    Es ärgert mich halt. Zuvor bei meiner TDM hatte ich keine Tankuhr, nur einen Tageskilometerzähler und einen Sprithahn. Jetzt habe ich ein FID, eine Tankwarnlampe - und bin immer noch unsicher, wie lange mein Sprit denn noch reicht. Eine Tankwarnlampe, die bei 100 km Restreichweite angeht, ist bei 300 km Gesamtreichweite eigentlich Quatsch;-)

    Frage: In der Bedienungsanleitung wird davor gewarnt, den Tank trockenzufahren. Was passiert dann?

  6. Registriert seit
    26.10.2007
    Beiträge
    365

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Frage: In der Bedienungsanleitung wird davor gewarnt, den Tank trockenzufahren. Was passiert dann?
    Die Q bleibt stehen!

    Sorry, aber das konnte ich mir nicht entgehen lassen...

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    ...

    Frage: In der Bedienungsanleitung wird davor gewarnt, den Tank trockenzufahren. Was passiert dann?
    der motor geht aus und du bleibst stehen ...
    evtl findet es die kraftstoffpumpe auch nicht witzig wenn sie trocken läuft.

    solltest du mal liegen bleiben (besonders auf der autobahn), dann lege das mopped vorsichtig auf den rechten zylinder (handschuh oder ähnlichen taugt gegen kratzer) und heb es wieder auf. dann ist die restmenge von 1-3l von der linken in die rechte tankwange gelaufen.
    beim fahren auf der lanstrasse mit häufigerem bremseneinsatz schwappt die meiste brühe auch ohne hinlegen rüber. autobahn ist da anders.

  8. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #8
    also ich bin mit meiner 94er-96er Mischung und Kunststofftank bei Reichweiten von durchschnittlich um die 350km bevor ich tanken gehe. Dann tanke ich immer Mengen um die 20 l. Mein Rekord fürs tanken waren mal 24,8 l, hehe...
    Die Reservelampe leuchtet ständig (vielleicht bau ich irgendwann mal das doofe Teil aus und fixiere den Schwimmer wieder).

    Ich will aber demnächst wieder den Blechtank montieren, sobald er ausgebeult und neu lackiert ist (verschrammt sind beide)... Aber mit dem Blechtank bin ich noch nie 350km gefahren und musste die Kiste auch schon auf die Seite legen davor. Ich hatte da das Gefühl dass der Blechtank kleiner ist.
    Aber er gefällt mir halt besser wie der Kunststoffbollen...

  9. Momber Gast

    Standard

    #9
    Ist bei mir ganz ähnlich. Wenn bei ca. 250km die Lampe angeht, suche ich gemütlich nach einer Tankstelle. Dann gehen im Schnitt ca. 18 Liter rein.
    Wenn ich bei 300km noch nicht getankt habe, suche ich entsprechend hektischer
    Trocken gefahren hab' ich den Tank noch nie.

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #10
    die letzen 2 Liter werden von der Pumpe nicht mehr erreicht...bei meinem 41 Literfass sind es 5 Liter...


 
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfassung Tankinhalt
    Von Zörnie im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.11.2011, 17:32
  2. Tankanzeige und Tankinhalt
    Von transboxer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.07.2011, 15:16
  3. Tankinhalt 2010er TÜ
    Von dickes B im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 06:46
  4. Warnleuchte Tankinhalt
    Von weisser Adler im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.04.2010, 14:12
  5. Reichweite Tankinhalt
    Von Emu 1200 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 19.06.2006, 20:47