Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

R850GS - Tips für den Kauf

Erstellt von Kojote, 10.10.2007, 20:37 Uhr · 11 Antworten · 6.703 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    221

    Rotes Gesicht R850GS - Tips für den Kauf

    #1
    Moin,

    ich will mir bei meinem am Samstag eine R850GS ansehen. Das Baujahr ist 03/00, das Motorrad hat 53.000 km hinter sich und soll 5.500 Euronen kosten. Beim Preis kann man ganz sicher noch etwas rumschrauben.

    Da meine Erfahrungen mit Boxern gegen Null tendieren und ich kaum Q-Treiber kenne, die mich beraten können, möchte ich mich an Euch wenden mit der Bitte um ein paar Ratschläge.

    - Worauf soll ich bei der R850 achten?
    - Gibt es bekannte Schwachpunkte?
    - Ist der Sitz eigentlich verstellbar? Ich bin nicht der Längste.


    Gruß

    Kojote

  2. Andy HN Gast

    Standard

    #2
    Die Sitzhöhe ist 840mm und 860mm.
    Hier ein älterer Testbericht:

    http://www.bikerszene.de/motorrad-fa...-GS/index.html

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #3
    Hi
    Der Preis! Für eine 2000er R850GS mit dieser Laufleistung will der 5500EUR? Sind da goldene Griffe dran?
    Abgesehen davon, dass die 850 wirklich kein schlechtes Mopped ist, lässt sie sich schlecht verkaufen weil eben "alle" eine 1100 wollen. Ist bei dem Preis wenigstens ein ABS dabei? Ob man es gut findet oder nicht ist egal, aber preisbestimmend ist es. Falls es eine 850/1100 ist: Ich habe 2003 meine zweite 1100 verkauft (98er, Heizgr, FID, ABS...). Die hatte zwar knapp 80TKM drauf, war aber damals (!) 4000 wert.
    Oder ist das etwa schon eine der neuen Baureihe 850/1150 oder wurde sie damals schon ewig nicht zugelassen (Zulassung ungleich Baujahr)?
    2000 gab es bereits die 1150.
    Die 850/1150 mit dem neuen Rahmen/Getriebe wurde zwar gebaut, doch ob sie in DE offiziell angeboten wurde weiss ich nicht.
    Frag' doch mal so ganz schüchtern nach dem Baujahr
    Das mit der Sitzhöhe lässt sich einfach ermitteln: Draufsetzen! Wie gross Du bist ist egal. Es kommt auf die Länge Deiner Haxn an :-) gerd

  4. Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    647

    Standard

    #4
    Also ich würde sagen mit EZ 3/00 ist es ein 2000er Modell und somit dürfte es eine der alten 850er sein.
    Die neuen 850/1150 gab es ab Modelljahr 2001, wobei die 1150er schon 99 kam.

    Alles ohne Gewähr

  5. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    221

    Standard

    #5
    Moin,

    erst mal Danke für Eure bisherigen Antworten.

    Ich komplettiere mal die Daten:
    Baujahr 1999, Erstzulassung 03/2000
    Ausstattung:
    Heizgriffe, KAT, ABS, FID, Kofferhalter, Handschutz, MRA-Varioscheibe und weitere Extras (welche, weiß ich dann Samstag).
    Laut DAT beträgt der HEK 4.734 Euronen. Der Preis von 5.500 Euro mit Verhandlungsspielraum scheint von daher nicht so schlecht zu sein. Vielleicht wären 5.000 - 5.200 Euro ein angemessener Preis?
    Nach Aussage von meinem wurde die Produktion der R850GS im Jahr 2000 eingestellt (kann man auch hier im Forum nachlesen).

    Was mich interesssiert, sind die technischen Details, auf die ich achten sollte. Vielleicht kann unser Technikguru Gerd noch was dazu sagen.

    Euch einen schönen Tag.

    Gruß

    Kojote

  6. Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    647

    Standard

    #6
    Das is dann definitiv eine alte 850er und somit viel zu teuer.
    Für das Geld bekommst du sehr gute 1100er und auch schon 1150er.

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #7
    Hi
    Weil ich gefragt bin: Den Preis halte ich, wie schon bemerkt für utopisch. Egal was da irgendwer als HEK befunden hat. Das zahlte der Händler bestimmt nicht, und wenn, dann verkaufe ich ihm ein paar Maschinen (die ich zuerst kaufen muss :-)).
    Sonst kann ich nur sagen: Fahren! Die letzten 1100/850 waren eigentlich ganz gut, die Getriebe weitgehend haltbar, KFR bei den 850 wesentlich weniger bekannt (keine Ahnung warum). Die Fahrleistungen sind, sieht man von der Höchstgeschwindigkeit bei voller Beladung ab, nicht wesentlich schlechter als die der 1100 (wegen der kürzeren Hinterachse!). Sie säuft genausovie Sprit und ich verstehe nicht weshalb die 850 bei uns angeboten wurde.
    In Italien und FR ist es eine brutale Steuerfrage!

    Insgesamt gibt es aber nix Wesentliches über die letzten 1100/850 zu sagen. Nach dem Zustand der Kupplung könntest Du fragen. Wenn der Dealer nicht weiss (nicht wissen will) wie man diese ansehen kann ohne das Getriebe abzubauen, wäre ich misstrauisch. Und denk' dran: Alles was mündlich gesagt ist ("selbstverständlich, Darauf können Sie sich verlassen. das brauchen wir nicht schriftlich...") kannst Du sofort vergessen nachdem Du die Kohle auf den Tisch gelegt hättest

    Selbstverständlich hat der Metzger meiner Oma die in Innsbruck einen Schwager hat, dessen Tante seines Schwiegerneffen mal von einem dem bekannten Zirkusgaukler gehört, dass die 850 nur 848 ccm hat, aber das kannste eh' löschen.

    Dann hast Du 2 Jahre Gewährleistung (solange beim Preis vorne mehr als eine "3" steht allemal). Also relativ risikolos.
    Hakelige Getriebe fahren sich nicht ein, Heizgriffe sind nicht selbstheilend. Und klappernde Motoren (wenn's nicht grad' nur im Leerlauf ist) entklappern sich nicht im Lauf der Zeit
    Nochmal: generelle Schwachstellen kenne ich nicht, die 99er Getriebe haben keinen schlechten Ruf.
    gerd

  8. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    221

    Standard

    #8
    Hallo Achim, hallo Gerd,

    nachdem ihr Euch so auf den Preis einschießt, möchte ich doch zum Geier gerne mal wissen, wie ich einen realistischen Preis ermitteln kann. Wer soll das denn machen und woran soll man (ich) sich (mich) denn orientieren?
    Wenn ihr beide Recht habt, sind ja alle Preise in den üblichen Portalen überzogen. Oder habe ich da was in den falschen Hals gekriegt?
    Wenn ich bei einem vergleichbaren Mopped richtig Knete sparen kann, dann spende ich diesem Forum freiwillig einen ordentlichen Betrag.
    Es muß auch nicht unbedingt eine 1100 oder 1150 sein. Das bißchen Mehr an Hubraum und Leistung brauche ich nicht, bin eher der Typ des Blümchenpflückers .

    Nu seid ihr wieder dran. Ich klinke mich heute abend wieder ein, muß jetzt erst mal die Wäsche machen.

    @Gerd
    Gute Seite, sehr verständlich gemacht. Glückwunsch.

    Gruß

    Kojote

  9. Registriert seit
    14.09.2007
    Beiträge
    231

    Standard

    #9
    Hallo Kojote,

    ja, oftmals sind die Preisvorstellungen von Privatverkäufern absolut überzogen, speziell bei BMW-Eignern

    Allerdings werden die Leute die Maschinen zu ihren Preisvorstellungen auch in den seltensten Fällen tatsächlich los, weil selbst Händler, also mit Gewährleistung und Garantie, preisgünstiger anbieten.

    Einen halbwegs realistischen Marktpreis kannst du hier ermitteln:
    http://www.motorradonline24.de/K/Fahrzeugbewertung.htm

    Auch wenn dort was von Händlereinkaufspreis steht: Zu solchen Konditionen kauft kein Händler ein!! Es sind Preise, zu denen du realistisch ein Fahrzeug von PRIVAT kaufen kannst.

    Gruß
    Manfred

  10. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    221

    Standard

    #10
    Hallo Manfred,

    hab Dank für den Link. Der ist von der DAT. Die DAT ermittelt einen HEK von 4.735 Euro für das angepeilte Mopped.
    Das mein mit dem Preis pokert, ist mir klar. Der wird beim Neukauf einer R1200X für einen guten Kunden sicher gerne ein paar mehr Euro für das alte Möp zahlen und wird versuchen, die Kohle beim Verkauf wieder reinzuholen. Der geforderte Preis für die R850GS ist sicher etwas überzogen und beim Verhandeln wird man sich irgendwo treffen. Der Händler muß ja auch von irgendwas leben.
    Was mich etwas (ver)stört, daß Gerd und Achim ohne jede Begründung den Preis als viel zu hoch bewerten.
    Vielleicht bin ich auch etwas zu blauäugig.

    Gruß

    Kojote


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tips zum Kauf einer ADV
    Von Klaus v im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.09.2010, 00:22
  2. Neuer braucht tips zum 11gs kauf
    Von jaeger im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 13:15
  3. Kauf R850GS
    Von AMGaida im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 17:43
  4. R850GS
    Von MP im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.01.2005, 10:11