Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 54

Radlagerspiel hinten

Erstellt von Schwaben-Q, 22.06.2015, 18:00 Uhr · 53 Antworten · 7.030 Aufrufe

  1. Sunracer100 Gast

    Standard

    #31
    ICh habe bei meiner 11 er diese Jahr das große Rillenlager selbst gewechselt.
    konnte aber keine Rattermarken um Schwingenlager feststellen drehte sich einwandfrei und sauber.
    Will damit sagen das das Lager nicht immer kaputt ist, meine Gs ist von 99 und 53Tkm gelaufen.

    Ob man das bei einer Überholung des Endantriebs mit tauscht muss jeder selbst entscheiden.#
    Ich habe meine alten wieder eingebaut und gut ist, warum Gedanken machen über etwas was noch in Ordnung ist.

    Gruß Dieter

  2. Registriert seit
    30.07.2010
    Beiträge
    304

    Standard

    #32
    Hallo zusammen,

    hatte vor 4 Wochen an einer R100GS mit original 43000 km wegen defektem Faltenbalg
    den Hinterradantrieb ausgebaut, eines von den zweien "Knick Kegellager" war defekt, das andere noch gut,
    es waren beide noch super geschmiert.

    Es ist das selbe Lager (gleiche Ersatzteilnummer) wie an der 1100er
    So unterschiedlich kann es sein.

    Ich würde es aber auf jeden Fall kritisch anschauen wenn es schon auseinander ist.

    Grüße

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #33
    Hi
    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    Da müssten die GS mit mehr Weg/ Schwenkwinkel ja auch länger halten?
    Weil sie 2° mehr schwenken? :-)
    gerd

  4. Registriert seit
    13.08.2015
    Beiträge
    128

    Standard

    #34
    Tag zusammen...
    Ich habe jetzt eine ganze Weile gelesen, vieles verstanden, einiges auch nicht
    Habe bei meiner Dicken Spiel am Hinterrad. Wieviel ist denn da jetzt normal und ab wann muss ich mir sorgen machen?

    Grüße

  5. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    486

    Standard

    #35
    Hallo,

    da gehört kein fühlbares Spiel hin. Um zu ermitteln, ob es die Lager an der Verbindung Schwinge/HAG oder das Radlager sind, gehst Du folgendermaßen vor: Hinterrad in 9/15 Uhr Position anfassen und kräftig wackeln. Ist dort Spiel spürbar, holst Du jemanden, der die Hinterradbremse betätigt während Du wackelst. Ist das Spiel dann nicht mehr spürbar, ist es das Radlager. wenn das Spiel dennoch spürbar ist, sind es die Schwingenlager. Wenn es die Schwingenlager sind, wird Dein Händler sie nachstellen, in der Hoffung, damit über die Gewährleistungszeit zu kommen.

    Gruß Thomas

  6. Registriert seit
    13.08.2015
    Beiträge
    128

    Standard

    #36
    Danke. Demzufolge ist es das Schwingenlager. Werd ich dann mal checken bzw. beheben lassen.

  7. Registriert seit
    12.01.2017
    Beiträge
    94

    Standard

    #37
    nach so langer Zeit habe ich diesen Thread ausgegraben da hier eigentlich alles gut erklärt drin steht!
    ich habe auch Spiel am Hinterrad festgestellt, und zwar wenn ich die Hand auf das Rad lege und vor und zurück wackel (von der Seite gesehen), gem. meinem Vorredner habe ich nicht alles verstanden was zuvor hier diskutiert wurde, nur soviel das mein Radlager demnach defekt ist. Ich habe die Fussbremse betätigt und konnte bei den ersten Wackelversuchen das Spiel nicht feststellen, erst nach ein paar mal wackeln nachdem sich die Bremse wieder gelockert hat. Somit ziehe ich die Schlussfolgerung das das wohl das Radlager ist.
    Nun zu meiner Frage, kann ich das selber wechseln oder lass ich das lieber machen der technisch versiert ist oder sogar von der Werkstatt? was muss ich an Ersatzteilen haben und mit welchen Kosten muss ich rechnen?
    wie eilig ist die Reparatur?
    Nach Anleitung kann ich schrauben, doch fehlt mir oft das technische Verständnis!
    Laufleistung >200tkm, ob schon einmal das Radlager gewechselt worden ist kann ich nicht sagen!

  8. Registriert seit
    12.01.2017
    Beiträge
    94

    Standard

    #38
    https://www.powerboxer.de/hinterachs...ger-einstellen
    diesen Link habe ich dazu schon gefunden, demnach ist die ganze Angelegenheit nicht ganz preiswert!

  9. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    #39
    Das große RL kann man wohl schon selbst erneuern, aber bei 200 000 km würde ich dir empfehlen, das beim Bonner M Giering Mech werkstätte Bonn ( "der Bonner") ganz zerlegen und alle lager neu machen zu lassen. Kostet dann zwar 400 .- aber ist fast besser als neu. ( vorher kommt ein Kostenvoranschlag) Dazu dann noch die beiden Nadel Schwingenlager und Ruhe die nächsten 100 000 km an der Baustelle.
    Ich bin KFZ Meister und habs auch dort machen lassen. Man braucht halt Messwerkzeug und - halterungen zum Einspannen und Zahnflankenspiel messen. Tusche und Erfahrung, dazu dann diverse Scheiben zum Distanzieren. Baut man nur ein neues Lager ein ist`s halt irgendwie aber nicht sicher richtig eingestellt.

  10. Registriert seit
    16.10.2010
    Beiträge
    323

    Standard

    #40
    Hallo Chris,

    hast eine PN von mir bekommen


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Radlagerspiel hinten
    Von nero14 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.09.2012, 12:34
  2. Kosten Tausch Bremsbeläge hinten
    Von JEFA im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.09.2008, 17:25
  3. Radnaben vorne und hinten baugleich mit GS?
    Von hansi HP im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.10.2005, 22:36
  4. Fußrasten Blenden hinten
    Von bigagsl im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.09.2005, 23:58
  5. Test: Federbeine 1150GS vorne und hinten
    Von AMGaida im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.09.2005, 22:16