Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Remus Alternative zu Zach?

Erstellt von schon50, 10.03.2009, 21:40 Uhr · 21 Antworten · 4.860 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    353

    Standard Remus Alternative zu Zach?

    #1
    Hallo zusammen,
    ich weiß, dass ich nerve, sehts mir bitte nach-
    Ich möchte meine 11er GS mit einem anderen Auspuff ausstatten, ich bin mir fast sicher, dass es ein Zach werden wird (Daher auch meine Bitte nach einem Bild im anderen Beitrag).
    Nun wird bei e*** immer wieder ein Remus Revolution mit Verbindungsrohr angeboten, ist vom Preis her etwas günstiger als Zach und hätte halt den Vorteil, dass ich den originalen Auspuff behalten könnte.
    Könnte dies eine Alternative zum Zach sein? Wichtig sind mir Koffertauglichkeit und Legalität, daher kommt Boxersound nicht in Frage.
    Danke und guten Start in die Saison
    Uwe

  2. Registriert seit
    05.01.2009
    Beiträge
    353

    Standard

    #2
    Hallo Uwe,

    Der Nachteil vom Verbindungsrohr anstelle des Vorschalldämpfers ist das fehlende Auspuffvolumen und damit folgende mögliche Probleme:
    Leistungs- und Drehmomenteinbusse (s.u.), merkliche Geräuschsteigerung, Auspuffknallen im Schiebebetrieb.

    Ich hab letztes Jahr einen legalen "älteren" Zach mit Verbindungsrohr montiert und bin damit das ganze Jahr bis kurz vor einem geplanten Schweizabstecher auch sehr gut hörbar unterwegs gewesen. Bei einer Standgeräuschmessung erreichte meine kleine Dicke immerhin serienboxeruntypische 97,9 dB

    Aber: Speziell im häufiger genutzten Bereich (so um die 3...4,5tausend Touren) fehlt Drehmoment und auch Leistung. Nach oben raus gings dafür merklich besser. Für einen Abstecher in die Schweiz hab ich dann wieder auf Serie umgebaut - wollte schließlich ohne Probleme durchs Kurvenland, odrrr?
    Das nervte etwas: bei beinah jedem Anbremsen einer Kehre oder Kurve knallte es hinten - teilweise ganz schön heftig.

    Wichtig ist, dass das Verbindungsrohr bzw. der Nachrüstvorschalldämpfer einen Lambdasondenanschluß hat (falls du ein Kat-Mobbed hast).

    Ich hab dann Ende letzten Jahres meinen "etwas" lauten Topf zu Zach gesendet mit der Bitte um Revision. Hab mit Hr. Zach persönlich telefoniert, die Abwicklung lief zu meiner allergrößten Zufriedenheit, sehr schnell, unbürokratisch, sehr günstig, direkt beim Hersteller und - ich hatte hinterher einen quasi nagelneuen, glänzenden Endtopf (der Vorteil von Edelstahl).
    Laut Herrn Zach hatte er den Auspuff aufgemacht, ein paar fehlerhafte Prallbleche wieder angeschweisst bzw. durch neue ersetzt, zugemacht und poliert. Perfektes Ergebnis.

    Wollte mir vorher auch einen Remus zulegen, aber nach dieser Aktion kann ich dir Zach wirklich wärmstens empfehlen. Ist übrigens eine deutsche (bayrische ) Firma

    Remus soll angeblich keinen Leistungsverlust haben, aber dies trifft m.E. nur bei der Version mit Vorschalldämpfer zu.

    Hitzeprobleme hatte ich auch ohne Auspuffverlängerung bisher keine (Touratech-Aluboxen, links den etwas kleineren, beide Koffer wegen des ekelhaften Aluabriebes komplett mit Teppichboden ausgekleidet).

    Noch beachten solltest du, dass evtl. eine neue Abstimmung notwendig sein kann - speziell wenn du zusätzlich mit geändertem Ansaugtrakt (LuFi u.ä.) fährst, da diese Komponenten natürlich nicht perfekt mit der Motronik harmonieren.
    Auf Dauer ist ein falsches/zu mageres Gemisch der Motorlebensdauer nicht zuträglich


    Ach ja, heuer im Frühjahr kommt der nun etwas leisere Zachi übrigens wieder ans Mobbed. Flattwin-"Sound" rulez

    Gruß

  3. Registriert seit
    24.09.2007
    Beiträge
    112

    Standard

    #3
    Servus Uwe,
    ich schrieb schon in Deinem anderen Beitrag, dass die ALTE Variante von Zach Leistung kostet (Test bei Motorrad und eigene & die_kleine_q´s Erfahrung ), die NEUE soll das nicht mehr machen (gibt glaube ich ne Leistungskurve bei Zach). Sebring (=Remus mit leicht anderer Optik, aber gleicher Konzern made in Ösiland) kostete bei dem Motorrad-Test keine Leistung (Version mit VSD!), brachte sogar 1PS . Diese Anlage (VSD+ESD) gibts noch neu bei schumoto.at um 339,- euro in der Fundgrube. Koffertauglich und legal ist sie auch. Und im Stand nicht ganz so laut wie Zach, aber trotzdem schöner Sound (ich sag mal nicht so dumpf, etwas heiserer). Würde ich daher sehr wohl als Alternative in Betracht ziehen. Remus (und Sebring) = Alu, öfter polieren wenn er glänzen soll, Zach = Edelstahl, läuft aber auch an, und ist dann sogar schwerer zu reinigen; so meine Erfahrung mit beiden Anlagen.
    Gruß, Michael

  4. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    353

    Standard

    #4
    Hallo Bernd und Michael,
    herzlichen Dank für Eure Antworten.
    @Michael
    die Sebring-Anlage hat keinen Kat. Kann dies ein Nachteil sein (Meine Q ist aus 07/97 mit Katalysator)
    Gruß Uwe

  5. Registriert seit
    27.11.2006
    Beiträge
    905

    Standard Bezugsquelle

    #5
    Hallo,

    ich bin ebenfalls auf der Suche nach einem anderen Sound für meine Q. Leider tue ich mich nur sehr schwer damit, irgendwo passende Angebote zu finden. Gibt es denn ausser den großen Zubehörhändlern andere Adressen bei denen man da anfragen kann? Gerade bei Remus oder Sebring - Töpfen tue ich mich da echt schwer.

    Wäre Euch da für eine kleine Hilfe sehr dankbar.

  6. Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7

    Standard

    #6
    moin,
    ich fahr selbst nen zach und war begeistert bis ich den schwiegersohn eines arbeitskollegen getroffen habe.
    für ihn ist zach und der rest nicht der knaller.
    der mann hat eine eigene werkstatt und ist wohl BMW zweiradmeister der sich überwiegend mit leistungsteigerung an BMW boxern beschäftigt und auch reparaturen aller art macht.
    hier mal der link:http://www.hai-motorradtechnik.de/
    werd mir im sommer ein neues rohr bei ihm holen und abstimmen lassen. anrufen lohnt sich bestimmt.

    gruß
    Rudi

  7. Registriert seit
    05.01.2009
    Beiträge
    353

    Standard

    #7
    Es gibt schon einige Antworten im Forum zum Thema Leistungssteigerung.
    Hätte schon50 danach in Verbindung mit einem Auspuff gefragt, wäre wahrscheinlich u.a. der Name SR gefallen.

    miggs hat recht. Auch mein Zach-Pott läuft an. Ist bei einwandigen Rohren so. Eine kleine Korrektur: mein Topf wurde von Zach nicht poliert sondern geschliffen. Damit befindet er sich optisch wieder im Neuzustand, aber nur solange, bis er das erste Mal wieder richtig auf Temperatur gekommen ist. Dann hat er wieder diverse Farbmuster aus blau und braun

    Für Auspuff-Hochglanz..........en ist sicher das Original mit seinen Chromblenden am besten. Ich gehöre zu der Zweirad-Fraktion, die lieber fährt als putzt. Nutzt sich der Lack nicht so schnell ab
    Ausserdem ist mein Zubehörtopf mit Verbindungsrohr um Welten leichter als das Original. Dies könnte aber eine Diskussion geben, ob der dadurch nach oben wandernde Schwerpunkt nicht zu einem schlechteren Fahrverhalten führt

    @ GSfrie
    Soweit ich mich erinnere hat z.B. auch Tourat*ch oder Wunderl*ch den Remus oder Sebring im Sortiment.

    @ rudiGS
    Nur ein (Verbindungs-)Rohr oder einen kompletten Auspuff?

    Gruß

  8. Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7

    Standard

    #8
    den ganzen auspuff.

    ist schon klar das mit dem thema leistungsteigerung und sr. bei meinem spezi kommt das halt als schöner neben efeckt dazu. und wird noch schön aufs möppi abgestimmt.
    sei es drum, der mann ist fit am boxer und ich würde meine Q keinem anderen überlassen.

    gruß
    Rudi

  9. Registriert seit
    24.09.2007
    Beiträge
    112

    Standard

    #9
    @schon50:
    Da gibt es in diesem Forum schon Beiträge übers Kat austragen, ist angeblich nicht nötig. Da ich in Österreich bin, kann ich Dir da auch nicht mehr darüber sagen. Fragen sie ihren TÜV- oder DEKRA-Menschen. Bei uns gibts weiße (i.w.S. Kat-Kfz) und grüne Plaketten ("Pickerl"). Entspricht das Fahrzeug nicht dem sauberen Standard, aber dafür dem Älteren, bekommt es einfach die Grüne. Beim Auto würde das dann eine 20% höhere Steuer ausmachen, beim Motorrad bleibt sie gleich.

    @GSfrie:
    Bezugsquelle: schon #3 gelesen?

    Was mir wegen Kat noch eingefallen ist: Es gibt ja universelle Einschub-Kats (z.B. bei Tante L.), sowas kann sicher auch beim Remus/Sebring nachgerüstet werden zwischen VSD und ESD. Kosten rd. 100euronen.
    Gruß, Michael

  10. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    353

    Standard

    #10
    Hallo Michael,

    weißt Du zufällig, ob die Sebring-Anlage einen Anschluss für die Lambdasonde hat?
    Gruß
    Uwe


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zach gegen Remus
    Von airwave22 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 09:48
  2. Biete R 1150 GS (+ Adventure) Remus RV3 & Zach
    Von Ölfinger im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 11:08
  3. Kofferbefestigung und ESD Zach , Remus
    Von Voggel im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2009, 13:55
  4. Suche Zach, Remus, BOS etc. R1150 xx
    Von MarioK im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.05.2009, 20:57
  5. Remus Revolution vs. Zach
    Von Sunsurfer_81 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.09.2007, 21:41