Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Sch-Getriebe

Erstellt von Nichts-als-aerger, 22.08.2013, 01:53 Uhr · 20 Antworten · 3.064 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.067

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Nichts-als-aerger Beitrag anzeigen
    Hat jemand mal versucht, ein 1150er Getriebe zu verbauen? Gibt es außer der hydr. Kupplung noch andere Schwierigkeiten?
    Die halten doch wohl besser, den Gang mehr brauche ich nicht, aber wenn er schon mal drin ist.......
    Danke und Grüße
    Wolfgang
    Hallo Wolfgang,
    ich hab das noch nicht versucht und habe mich nicht knietief damit auseinander gesetzt, aber ich fürchte für Dich, dass das nicht funktionieren wird. Mir fällt spontan ein Grund ein, warum das nicht gehen wird: Bei der 1150er ist die Schwingenlagerung nicht mehr im Getriebe, sondern am Rahmen befestigt.

    VG Marco

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Nichts-als-aerger Beitrag anzeigen
    ...
    Hat jemand mal versucht, ein 1150er Getriebe zu verbauen? ...
    vergiss es ...

    du brauchst (aus dem gedächtnis):
    getriebe
    kupplung der 1150
    fussrastenanlage
    kupplungsbetätigung
    gangschalter für FID
    FID
    heckrahmen
    evtl: schwinge, federbein und kardanwelle der 1150

    ich glaube das wars ...

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von abdiepost Beitrag anzeigen
    ... Bei der 1150er ist die Schwingenlagerung nicht mehr im Getriebe, sondern am Rahmen befestigt.

    VG Marco
    nö, stimmt nicht.

  3. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.067

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    nö, stimmt nicht.
    Wat nicht? Keine andere Schwingenaufnahme? Sollte mich meine Erinnerung so täuschen?
    Für die 11er wurden doch extra Verstärkungen für's Getriebegehäuse (Serie bei den Aussi-modellen) von TT und Wundermich (auch von BMW selbst) verkauft, weil das bei heftigen Geländefahrten brechen konnte. Daher hat m.W. BMW bei der 1150er reagiert... Oder war das ne geänderte Aufnahme für den Heckrahmen?
    Klär mich bitte kurz auf, damit ggf. beim nächsten Mal gutgläubigen Kollegen hier zumindest keine falschen Begründungen liefere.

    VG Marco

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #14
    bei der 1150 sitzt die schwinge im getriebe, allerdings ist der bereich durch die sehr stabile fussrastenanlage mit dem rahmenheck verbunden.
    sozusagen eine serienmäßige heckverstärkung.
    bild

    nur die R1100S hat die schwinge im rahmen.

  5. Registriert seit
    22.08.2013
    Beiträge
    4

    Standard

    #15
    Ok, dem Aufwand des Umbaus hatte ich zum Teil auch schon herausbekommen, vergessen wir das Upgrade und suchen ein Getriebe ab Modell 97....falls jemand mal was weiß oder hört, bitte kurz persönliche Nachricht, Originales AT Getriebe kostet 2200,-.......dafür bekomme ich ja schon fast ein AT Motorrad....

  6. Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    200

    Standard

    #16
    Viele aeltere 1100GS haben mittlerweile ein Getriebe der spaetere Generation bekommen.
    Manche sogar auf Kosten von BMW.

    Ab 1998 sollte es nur 1100GS geben mit letzte Verbesserungen.

  7. Registriert seit
    06.01.2010
    Beiträge
    299

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Kwibus Beitrag anzeigen
    Viele aeltere 1100GS haben mittlerweile ein Getriebe der spaetere Generation bekommen.
    Manche sogar auf Kosten von BMW.

    Ab 1998 sollte es nur 1100GS geben mit letzte Verbesserungen.
    Das stimmt nicht, ab 09/96 wurde das neue Getriebe verbaut.

  8. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.773

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    vergiss es ...

    du brauchst (aus dem gedächtnis):
    getriebe
    kupplung der 1150
    fussrastenanlage
    kupplungsbetätigung
    gangschalter für FID
    FID
    heckrahmen
    evtl: schwinge, federbein und kardanwelle der 1150

    ich glaube das wars ...

    Hallihallo,

    wenn man sich allerdings die Marktlage an tauglichen 1100-Getrieben und deren weitere Haltbarkeit anschaut, würde ich den Umbau auf 1150-Getriebe nicht gleich ganz vergessen und folgendes in Erwägung ziehen:

    1. Getriebe für die 1150 gibts wie Sand am Meer günstig und mit etwas Glück hält das gekaufte auch.
    2. Je nach bisheriger Laufleistung der 11 GS brauchts u. U. eh eine neue Kupplung
    3. Heckrahmen werden stets sehr günstig angeboten.
    4. Alle anderen Teile, die Larsi schon aufgezählt hat, gibts ebenfalls ausreichend in der Bucht und die übrigen 11er-Teile könnte man dort ja gleich wieder einsetzen.
    5. Kupplungsnehmerzylinder und Gangschalter stecken in gebrauchten Getrieben meistens noch drin, die linke Handarmatur + Fußrasten + Federbein lassen sich sicher auch noch auftreiben.

    Ich unterstelle mal, daß der Getriebetausch in Eigenregie durchgeführt wird, denn kaum ein Unfreundlicher wird ein fremdes gebrauchtes Getriebe ohne Murren transplanieren wollen. Dann hält sich die weitere Schrauberei doch wirklich in Grenzen. Denn bei Getriebetausch muß zwangsläufig auch die Schwinge raus und die paar Schrauben, die währenddessen noch im Heckrahmen stecken, sind bei der Gelegenheit auch gleich gewechselt.

    Ich glaube, wenns meine 11 GS wär, würd ich den Umbau auf 11,5-Getriebe anpacken. Allerdings klappt die Teilebeschaffung in ein paar Tagen wohl kaum. Wenns Moped sehr kurzfristig wieder laufen soll, dann wird die Groß-OP wohl eher nix.

    Toitoitoi,
    Grüße vom elfer-schwob

  9. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Nichts-als-aerger Beitrag anzeigen
    ...
    Hat jemand mal versucht, ein 1150er Getriebe zu verbauen? Gibt es außer der hydr. Kupplung noch andere Schwierigkeiten?
    ...
    passt nicht. Nicht nur die Aufnahmepunkte des Heckrahmens sind anders.

    edit meint: hab wohl eine ganze Seite mit passenden Antworten übersehen....

  10. Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    18

    Standard

    #20
    Hallo Marco,
    habe letzten Herbst an meiner 1996-GS das Getriebe wechseln lassen müssen (70TKM).
    Habe ein Tauschgetriebe von boxer-motorrad-shop eingekauft.
    Bin bisher rund 4Tkm gefahren. Ist weit alles i.O. Wenn das Teil schon soweit offen ist, dann solltest Du auch über eine neue Kupplung + Zug nachdenken. Dann Bezinschläuche, Benzinfilter etc..
    Wenn Du mehr wissen willst, dann tickere mich direkt an.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Getriebe
    Von maik im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.09.2012, 22:19
  2. Getriebe
    Von Macky im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.05.2012, 15:08
  3. R 1100 GS Getriebe
    Von ArmerIrrer im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.01.2012, 16:43
  4. Suche Getriebe R 100 GS
    Von madhoney77 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 19:13