Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Schaltgestänge löst sich

Erstellt von postmortal, 17.09.2010, 09:15 Uhr · 15 Antworten · 2.081 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    137

    Standard Schaltgestänge

    #11
    Bei meiner 11er war Schraube Nr. 7 mal total locker - gerade noch bemerkt, weil das Schalten nicht mehr "sauber" war, bevor das ganze Geschraube auf der Straße lag... Gleitlager gefettet, Schraube mit Schraubensicherung rein, und Ruhe ist.

  2. Momber Gast

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von locke1 Beitrag anzeigen
    Mir hat's das auch schon mal zerlegt, aber dort, wo Bauteil Nr. 5 mit Bauteil Nr. 11 verschraubt ist. War eine ziemlich lästige Notreparatur bei Sack-Kälte am Straßenrand, kurz nach Einbruch der Abenddämmerung
    Aber genau wie Obelixx konnte ich mir wenigstens am Vorschalldämpfer die Finger wärmen

    Zu Hause habbich dann mit ordentlich Loctite das Problem dauerhaft beseitigt.

  3. Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    468

    Standard

    #13
    Es gäbe da noch eine weitere Möglichkeit, ein ausgerissenes Loch für den Splint am Kugelkopf. Mein Schalthebel hatte sich zwar noch nicht verabschiedet, aber das wäre nur noch eine Frage der Zeit gewesen. Ich habs auch nur durch Zufall gesehen, hatte die Teile zum Reinigen auseinander. Es lohnt also sich die Dinger (2 Stück) mal genauer anzuschauen!

    LG, Gis
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken bild12.jpg  

  4. Registriert seit
    06.01.2010
    Beiträge
    299

    Standard

    #14
    Nun die Auflösung:
    Ihr lagt alle falsch. Mein Sohn hat mir die Schraube gezeigt, sie ist auf der obigen Skizze nicht mit einer eigenen Nummer bezeichnet. Es handelt sich um den Kugelkopf, der in Nr. 11 verschraubt ist. Wenn man ihn rausschraubt, sieht es so aus wie Nr. 3. Habe sie jetzt mit Loctite mittelfest eingesetzt und hoffe, es hält.
    Gruß aus der sonnigen Domstadt

  5. Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    638

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von postmortal Beitrag anzeigen
    Nun die Auflösung:
    Ihr lagt alle falsch. Mein Sohn hat mir die Schraube gezeigt, sie ist auf der obigen Skizze nicht mit einer eigenen Nummer bezeichnet. Es handelt sich um den Kugelkopf, der in Nr. 11 verschraubt ist. Wenn man ihn rausschraubt, sieht es so aus wie Nr. 3. Habe sie jetzt mit Loctite mittelfest eingesetzt und hoffe, es hält.
    Gruß aus der sonnigen Domstadt
    ... ne nicht Alle, Obelixx hatte das selbe Problem mit Nr.3 nur anscheinend auf der anderen Seite des Verstellgestänges. guggst Du oben.

    Nummer 3 lebt

  6. Momber Gast

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von postmortal Beitrag anzeigen
    Es handelt sich um den Kugelkopf, der in Nr. 11 verschraubt ist.
    Sag' ich doch.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Seitenverkleidung Kunstoff... Farbe löst sich
    Von Carsten_SFA im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.07.2010, 11:08
  2. ESA Zuleitung löst sich auf
    Von Ralle75 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 20:00
  3. Folie löst sich vom Tank
    Von supermotorene im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 06:50
  4. Fußraste löst sich
    Von Ron im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.07.2007, 10:03
  5. Sitzbank löst sich auf
    Von DasSchnabeltier im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.08.2005, 16:27